Privileg CD 685 läuft sofort an

Diskutiere Privileg CD 685 läuft sofort an im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Privileg Typenbezeichnung: CD 685 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): läuft sofort an Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Danie.

Benutzer
Registriert
07.06.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Privileg

Typenbezeichnung: CD 685

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): läuft sofort an

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

habe einen defekten CD 685 von Privileg. Zugegeben, er ist schon etwas älter und stand schon länger defekt hier rum. Jetzt würde er aber bei einem Studenten Verwednung finden, der natürich froh wäre, wenn er sich keinen neuen kaufen müsste...

Zur Fehlerbeschreibung. Gerät hat zu erst garnicht mehr geheizt. Also habe ich es geöffnet, alles gereingt usw.
Beim wieder zusammenbau viel mir dann auf, dass er sofort einschaltet, wenn die Tür geschlossen ist.
Heißt Heizung an Trommel dreht sich...

Ein drehen am Programmwahl Schalter bringt auch nix, er rennt einfach weiter. Eine LED, in welchem Schritt er gerade ist leuchtet auch nicht...

Ich bin gerade echt am Verzweifeln?!

Meine Befürchtung ist, dass ich etwas falsch zusammengebaut haben könnte. Dies kann aber nur bei einem Steckverbinder passiert sein, da die anderen verpolungssicher sind.
Ich hatte mir - wie immer - Bilder gemacht. Leider ist es aber schon länger her und mein handy mitlerweile auch futsch :/

Es geht um den Steckverbinder auf der Relais-Seite. J1-J10. Es gibt einen festen Block mit mehrern Adern und ein einzelnes Kabel mit 6,35mm Steckschuh.

Es wäre perfekt,wenn das teil noch jemand rumstehen und mir verraten könnte, welche Leitung wohin muss...

Fals das Model jedoch niemand mehr haben sollte, poste ich mal Bilder.

J1 ist direkt mit dem Trafo verbunden. Heißt mit dem Türschalter wird im Moment die ganze Elektronik ausgeschalten?! Kann das sein?


Vielen Dank schonmal!

Gruß Danie
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Danie.

Willkommen im Forum
Du brauchst Hilfe, wir dafür die Nümmerkes vom Typenschild F / PCN (9 stellig + XX), E.
Von Privileg habe ich leine direkten Unterlagen, die sind oft baugleich mit anderen Geräten.
Meistens Türbereich

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
D

Danie.

Benutzer
Registriert
07.06.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
überflüssiges Fullquote entfernt

Abend!

Na wenn das so ist, will ich mal nicht so sein :D

Hier die Nummern vom Typenschild:
Produkt-Nr.: 257.339 2
Privileg-Nr.: 10 231
Ser.-Nr.: 236/31589
Typ: SP611/110 (685CD/

Seitlich steht noch: "TN665170"
Das ist - neben Leistungsdaten und IP-Schutzgrad - alles was auf dem Schild (im Türbereich) steht.
Ist da die richtige Nummer dabei oder ist mein Schild evtl. wo anders versteckt?

Vielen Dank schonmal!

Gruß Danie
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Von dem Gerät habe ich nichts. Mit PCN oder F Nr., sind Geräte von AEG, da sieht es besser aus.
Wenn kein Programm gewählt ist, darf die Trommel auch nicht laufen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
D

Danie.

Benutzer
Registriert
07.06.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ok, Danke trotzdem!

Kann ich bei dem Gerät (noch) mehr zerschossen haben?
Habe an der Steuerplatine eigentlich nur die Relais durchgetestet, indem ich 24V an die Spulen angelegt habe. Natürlich richtig gepolt (wg. Freilaufdiode).

Beim anderen Verbinder dürfte eigentlich auch nix kaputt gehen, da ein falsches anschließen zwangsweise dazu führt, dass der Trafo der Elektronik lahm gelegt wird. Der rest hängt nur an Schließer-Kontakten der Relais...und wenn die nicht schalten können...

Kann ein falsches Anschließen denn zu beschriebenem Fehlverhalten führen oder ist da eher was an der Steuerung defekt?


Was kann da sonst noch "Macke" sein? Evtl. die Transistoren auf der Steuerung. Das die Durchgang haben und die Relais immer direkt ansteuern?
Aber warum leuchtet da keine Lampe was er gerade macht?
Die Bedienung müsste ja nach wie vor die gleiche bleiben - mit dem Unterschied eben, dass alles immer Vollgas läuft.
Oder bricht evtl. die Spannung zusammen, weil alle Relais gleichzeitig angesteuert werden - und das im normalen Betrieb eben nie der Fall sein könnte?


Das Problem ist auch, dass die Steuerung - also der Prozessorteil - vergossen ist. Messen/löten ist hier also sehr schwierig...
Wie bekomm ich des Zeug denn runter?!

Wo würdest du weitermachen?
Komme leider eher aus dem TV/PC-Bereich. MIt Haushaltsgeräten hab ich eher weniger zu tun....


Gruß
Danie
 
D

Danie.

Benutzer
Registriert
07.06.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Abend!

So, habe eben alle Relais ausgetauscht. Problem besteht immer noch. Aber das Relais für die Heizung war definitiv defekt!

Irgendwas scheint mit der Steuerung falsch zu sein. Es ist die SL49GJ1 3216CH. Diese wird auch in AEG Maschinen eingesetzt. Hast du dazu zufällig Unterlagen?
Wenn ich die hätte, wäre die Reparatur ein klacks! (wenn nix mit dem Controller selbst kaputt ist)
Viel drauf ist auf der Steuerung nämlich wirklich nicht.

Mitlerweile lechtet auch wieder eine Lampe. Das Programm läuft auch durch...die Steuerung scheint also normal zu arbeiten, aber kann die Relais nicht ansteuern, weil diese - aus welchem Grund auch immer - dauerhaft angezogen sind...

Als nächstes würde ich einfach mal die Schalttransistoren austauschen. Leider kann ich die beschriftung aber nicht lesen, weil da irgendein Harz drüber ist :'(


Gruß
Danie
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Danie

Von den ELs, gibt es überhaupt keine Schalt- und Bestückungspläne, die hat nicht einmal der Werks-KD.
Wenn da irgendwas Platt ist, kommt direkt eine Neue rein. Höchsten wenn eine Lötstelle nicht ganz
koscher war, habe ich nachgelötet. Die meisten Relais auf den ELs haben 12 V.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
D

Danie.

Benutzer
Registriert
07.06.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Abend,

also habe eben die Schalttransistoren für die Relais ausgetauscht. War ein ziemliches gefusel, da überall der blöde Lack auf der Platine war.
Aber es hat sich gelohnt: Die Relais ziehen nicht sofort an und können wieder über die Steuerung geschalten werden.

Das Problem ist also behoben. Ich werde die Tage einen Testlauf machen. Der Grund, warum der Trockner ausgemustert wurde, war nämlich ein anderer. Nämlich der, dass die Wäsche nach Programmende immer noch nicht trocken war...

Noch eine Frage: wo kann ich denn etwas Wasser reinschütten, damit die Pumpe nicht trocken läuft? Klingt nämlich furchtbar :/

Mal sehen, ob alles klappt, wie es soll.

Fals nicht, wonach sollte ich dann als erstes schauen? Denk das liegt irgendwie an der Masseverbindung der Trommel/den Fühlern für die Feuchte in der Trommel..

Aber mal sehen, vlt läuft ja jetzt wieder alles...

Gruß Danie
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Danie.

Ziehe den Wärmetauscher raus und schütte da etwas Wasser rein, aber nicht viel.
Von da, läut es zur Pumpe. Lass de Kasten erst mal laufen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
D

Danie.

Benutzer
Registriert
07.06.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Abend!

Also Maschine läuft wieder. :) Die Pumpe macht aber nach wie vor komische Geräusche. Im Kondenswasserbehälter war aber Wasser drinnen...also pumpen tut sie wohl noch.
Gibt sich das wieder oder muss ich damit nun leben? :(

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Privileg CD 685 läuft sofort an
Oben