Privileg 911D92-1T Wasseraustritt am Steigrohr

Diskutiere Privileg 911D92-1T Wasseraustritt am Steigrohr im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Privileg Typenbezeichnung: 911D92-1T E-Nummer: 911925288 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasseraustritt am Steigrohr Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

DTho

Benutzer
Registriert
21.02.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Privileg

Typenbezeichnung: 911D92-1T

E-Nummer: 911925288

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasseraustritt am Steigrohr

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo,
Nachdem immer wieder der FI-Schalter rausgeflogen war, habe ich mit Hilfe des Forums das Gerät geöffnet. Wie erwartet, fand sich in der Wanne Wasser. Nachdem es zuerst schien, als wäre das Wasser an der Heizung ausgetreten, stellte ich dann mehrere Versuche später fest, dass das Wasser am oberen Ende des Steigrohres, also extern, austritt. Dort läuft es dann herunter und findet sich dann an der Heizung wieder.
Frage: Zwischen Steigrohr extern und grauem Kollektor innen befindet sich scheinbar ein Dichtring, genau am Übergang von außen nach innen. Wie sind beide Teile denn verbunden? Habe Angst, dass ich bei kräftigem Zug zu viel kaputt mache. Könnte man das Leck mit gescheitem 2K-Kleber o.Ä. einfach abdichten?
Vielen Dank!
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Könnets Du mal ein Foto einstellen von der Stelle die Du meinst?
Vielleicht ist irgendwo etwas verstopft (Zulauf zum Waschbereich) udn deshalb geht das Wasser einen Weg den es eigentlich nicht soll. Ich hatte da letztens einen zugesetzten Schlauch Wassertasche->Spülsumpf. Das Wasser kam schneller nach als es ablaufen konnte und hat einen Überlaufschutz ausgelöst.
 
D

DTho

Benutzer
Registriert
21.02.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Fotos

bitte sehr
 

Anhänge

  • externes Steigrohr.jpeg
    externes Steigrohr.jpeg
    29 KB · Aufrufe: 199
  • Nahaufnahme.jpeg
    Nahaufnahme.jpeg
    20,1 KB · Aufrufe: 219
D

DTho

Benutzer
Registriert
21.02.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Kann hier ein Kleber helfen, den Spalt zwischen Plastiksteigrohr und Metallverkleidung abzudichten? Welche wasser- und wärmefeste Lösung schlagt ihr vor?
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.479
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin DTho

Da würde ich nicht lange rumbasteln, ein neues Rohr reinsetzen und fertich.
Manche Plaste können schlecht geklebt werden,
das Röhrchen wird warm, dann treten auch Vibrationen auf.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
D

DTho

Benutzer
Registriert
21.02.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Erledigt!

Danke, das war natürlich der richtige Weg! Beim Ausbau stellte ich fest, dass oben am Steigrohr das Gewinde eingerissen war und somit keine feste Verbindung zum Gerät möglich war. Das führte dann zum Wasseraustritt. Neues Steigrohr, fester Sitz - erledigt!
Vielen Dank für die Unterstützung!
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.479
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin DTho

Danke für die Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. :handshake:

Gruß vom Schiffhexler

******:beer:

PS: Halte Abstand und bleibt gesund
 
R

Rep-Knecht

Benutzer
Registriert
26.10.2018
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,

wenn Du das Ersatzteil nicht direkt findest: Die Geräte für Quelle wurden damals von Electrolux gefertigt.

Es könnte ein AEG-Gerät geben, bei dem dieses Steigrohr verbaut ist.

LG

Dieter
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
D

DTho

Benutzer
Registriert
21.02.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Immer wieder Sonntags...

Schiffhexler schrieb:
Danke für die Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. :handshake:

Tja, die Hoffnung stirbt zuletzt: im dritten Spülgang meldet sich der FI-Schalter mit lautem Klick. An der Verbindung zwischen Durchlauferhitzer und neuem Steigrohr hat sich die Gummi-Manschette gelöst. Das Wasser spritzte oben an oder in den Pumpenmotor. Alles trocken gelegt, war auch nicht viel. Schwimmer ist nicht aktiv, trotzdem haut‘s jetzt jedes Mal den FI raus. Was kann’s sein? Restfeuchte im Motor?
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.479
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin DTho

Wenn du die retten willst, lass bloß den Netzstecker raus!
Unter der Tür die Blende abschrauben, linker Seitenwand demontieren und den GS drei Tage stehen lassen. Der Kasten muss erst total austrocknen.
Wenn du großes Glück hat, läuft die Kiste wieder.
Wenn der FI auslöst, kann sich sonst ein Kurschluss entwickel und dann ist das Ding platt.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
D

DTho

Benutzer
Registriert
21.02.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Drei Tage stehen lassen kann ich gut! Meine Frau bestätigt das bestimmt gerne :wink:
Ich melde mich wieder!
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.479
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Der GS steht ja im warmen Wohnbereich, da ist die Wasserverdunstung
besser gegeben.
Dann beschränke wir die Sache auf morgen Abend, weil, ich nicht
möchte, dass du dein kühles Bier in der temperatierten Sauna findest.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Privileg 911D92-1T Wasseraustritt am Steigrohr
Oben