Privileg 58... Uhr läuft weiter Program aber nicht

Diskutiere Privileg 58... Uhr läuft weiter Program aber nicht im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Privileg Typenbezeichnung: 58... E-Nummer: PNC 914521531 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Uhr läuft weiter Program aber nicht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

dshonni

Benutzer
Registriert
25.08.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Privileg

Typenbezeichnung: 58...

E-Nummer: PNC 914521531

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Uhr läuft weiter Program aber nicht

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Moin Moin,

es ist die WaMa meiner Eltern, ca 5 jahre jung.
Der Druckschalter ist getauscht, was auch gut war,
doch jetzt streikt die WaMa wieder.
Da das Wasser nicht warm wurde ist der Heizstab auch getauscht
doch ohne Erfolg.
hat einer von Euch einen Tip?!

Die Maschine ist auch baugleich mit AEG, Elektrolux usw.

Danke für Eure Info´s

Dshonni
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Was ist denn nun da Problem der Maschine?
 
D

dshonni

Benutzer
Registriert
25.08.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
^Das Program läuft nicht weiter - die Uhr aber
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Dreht sich der Motor im Schleuderprogramm?

Lief die Maschine nach der Reparatur mit der Druckdose und der Heizung wieder?
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mal nach den Motorkohlen geschaut?

Und Motorkabel sowie alle anderen Kabel mal ab-/angesteckt?

Vllt. nur Kontaktprobleme?
 
D

dshonni

Benutzer
Registriert
25.08.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Nach dem Druckschalterwechsel lief die Maschine wieder.

Wenn das program steht lässt sich alles problemlos abpumpen und auch schleudern.
Da gibt es auch keine Verzögerung.

Nach der ersten Meldung von meinen Eltern das das Program steht und nur die Uhr weiterläuft,
hbe ich den Druchschlauch abgezogen - das Wasser war noch drin - und neu starten lassen.
Da zog die WaMa nochmal die Menge Wasser, was mir zeigte das das Drucksystem in Ordnung ist.

Die Kohle kann es natürlich auch sein, aber sie läuft normal an wenn ein neuer Befehl kommt
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Wenn in der Maschine noch Wasser drin ist, dann schleudert sie auch nicht.
Leider sind die Informationen immer nur sehr spärlich. Lass die Maschine mal durchlaufen, stell dich daneben und gib dann mal bitte genaue Infos wann es wie klemmt.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.338
Punkte Reaktionen
3.312
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin dshonni

Typenbezeichnung: 58... Stimmt das? Unter PNC 914521531 finde ich drei Geräte, die müsste 11 stellig sein.

Starte ein Programm, dann drück du die Start Tast nit der danebenliegende Taste zusammen, aber festhalten, Nach ca. 3 Sek. wird eine Fehlermeldung angezeigt, die hier posten
Anschließend wird das Programmfortgesetzt, abpumpen und Gerät abschalten.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
D

dshonni

Benutzer
Registriert
25.08.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke für Eure Hilfe,
werde ich morgen testen.

Noch einen schönen Sonntag
 
D

dshonni

Benutzer
Registriert
25.08.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Schiffhexler,

die Fehlermeldung ist E41
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.338
Punkte Reaktionen
3.312
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin dshonni

Danke für die Erweiterung der Nümmerkes, das hilft schon mal weiter.
Der Fehler, bezieht sich aus das Türschloss

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
D

dshonni

Benutzer
Registriert
25.08.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Schiffhexler,

als ich gestern den Fehler E41, danke Deiner Hilfe,
heraus gefunden habe,
war beim Start die Tür nicht ganz eingerastet
und die WaMa zeigte E40 an und es war 2x ein lauteres klacken zu hören.
Dann sah ich das die Tür etwas schräg stand.
Durch zudrücken rastete sie ein und das Program startete.
Dann die beiden Tasten gedrückt und es erschien E41.

Was ist jetzt der nächste Schritt.

Danke für Deine Hilfe

Dshonni
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
dann würde ich ein neues Schloss kaufen, das kostet im freien Handel nicht die Welt und hat die Nummer 3792030425 (einfach mal die Nr. googeln)
 
D

dshonni

Benutzer
Registriert
25.08.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke wombi - ladyplus45

für Deinen Tip.
Gedacht habe ich das auch schon,
doch da ich diese Problematik nicht kenne
wollte ich von Erfahrenen wissen ob es vieleicht
auch ein Kabelbruch sein kann oder Kontakt gelöst oder oder oder.

Hab manchmal zuviel Lehrgeld bezahlt,
aus dem Grunde frage ich lieber 2x.

Dshonni

Danke das Du mir gleich die Nr. mitgesandt hast.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
ob es vieleicht auch ein Kabelbruch sein kann oder Kontakt gelöst oder oder oder.

kann es auch, aber Du sitzt eben als einziger von uns direkt vor der Maschine, um das zu begucken...
 
D

dshonni

Benutzer
Registriert
25.08.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Moin,

endlich kam das neue Türschloß
vorgestern eingebaut und 9 min laufen lassen, ohne Probleme.

Dann viel mir ein: die beiden Tasten drücken und Fehlermeldung an zeigen lassen.
Da trifft mich der Schlag - wieder E 41 SCHEIßE dachte ich.
Doch dann drückte ich die "Nebentaste" nochmal und siehe da steht da E 52,
nochmal gedrückt wieder E 41 nochmal gedrückt E 52.

Nunden dachte ich bei mir mit E 52 können die Männer (und eventuel) Frauen
bestimmt weiter helfen.
Leider hatte ich vorgestern nicht genügend der Zeit so das ich abbrechen mußte.

Heute habe ich mich vor die WaMa gesetzt und abgewartet.
Program lief und dann habe ich die 2 Tasten gedrückt und es erschien nur noch E 52.
Danke für den Tip mit dem Türschloß.

Das Program lief 32 min. da gab es einen ganz kurzen Ansatz von Schleudern
und dann nur Stillstand (die WaMa lief ohne Wäsche)
Dann habe ich auf Spülen gestellt, Wasser lief auch bis zur normalen Fülle,
als dann nach einem längeren Moment wieder das Schleudern einsetzte mit dem Wasser,
Aus gestellt und nur noch abpumpen lasen.

So viel zudem was passiert ist.

Was ist E 52.

Danke für Eure Antworten

Dshonni
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.338
Punkte Reaktionen
3.312
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Dshonni

E52 kein Signal vom Tachogenerator. Zuerst die Bürstenkohlen überprüfen.
WA spannungslos machen, bzw. Stecker raus. Rückwand demontieren, Treibriemen abnehmen, Motor demontieren, Motorstecker raus, Kabelbefestigung am Motor lösen, Beide Kohlen abschrauben.
Die Bürstenkohlen müssen min. 15 mm aus der Halterung Rausstehen, die Auflageflächen der Kohlen
müssen metallisch blank sein und nicht rußig schwarz, der Federdruck der Kohlen muss gleichmäßig sein,
aber nicht labbrig. Den Kollektor nicht mit Schmirgelpapier misshandeln,
nur mit der rauen Seite eines Küchenschwammes.

Wenn du einen Kompressor hast, dann kannst du dem Motor mit vollem Druck ausblasen,
da kommt eine schöne Wolke raus. Der Kohlenstaub, kann auch einen Masseschluss verursachen.
Evtl. bei einer Tankstelle, Werkstatt. Mache das nur Draußen.

Sollten die Kohlen OK sein, dann Motorgenerator prüfen.
Hinten am Motor befindet sich ein kleiner Tachogenerator (G) der die Umdrehung an die Elektronik
weiter gibt. In der Mitte davon ist ein kleiner Anker, schau nach ob der lose bzw. rausgefallen ist.
Es bestehlt auch die Möglichkeit das die kl. Generatorspule kein Durchgang hat (kommt seltener vor)
Der G kann auch unter einer Kappe sitzen. Schließe ein Messgerät am Motorstecker, wo die Leitung vom Generator drauf geht und drehe den Motor händisch, ob am G eine Spannung erzeugt wird (bis ca. 5 V)
je nach Drehgeschwindigkeit.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
D

dshonni

Benutzer
Registriert
25.08.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke Sciffhexler,

werde ich Montag oder Dienstag angehen
und dann berichten.

Ein wunderschönes Wochenende

Dshonni
 
D

dshonni

Benutzer
Registriert
25.08.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Moin,

es ist ein Montag später geworden.
Die Kohlen ragen ca. 35 mm heraus und die Feder ist gleichmässig.

Den G habe ich getestet:
Motor auf dem Boden mit einer Hand das messgerät an die Kontakte
und mit der anderen leicht Schwung gegeben - wirklich nur sehr leicht da nicht genügend Halt war.
Das Messgerät reagierte aber 0,2 in die eine Richtung und -0,1 in die Andere.

Den G hatte ich nicht auf gehabt.

E52 ist aber geblieben.
Nach 18 Min, bei 30 Grad,
wieder kurz das "AnSchleudern" und dann nichts mehr.

Danach Kutz auf "Spülen" gewesen lief 12 Min dann bin ich auf Schleudern gegangen.

Pumpt einwandfrei ab und Schleudert wie es sein soll - langsam anfang ein paarmal hin und her und dann Volle Pulle.

Gruß Dshonni
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.338
Punkte Reaktionen
3.312
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin dshonni

Du brauchst Hilfe, dann beantworte auch die Fragen, was m.U. ausblieb (PCN usw.)

kurz das "AnSchleudern" und dann nichts mehr...

Der Tachogenerator (TG) regelt die Trommelgeschwindigkeit. Er kann auch einen thermischen Fehler haben. Wenn der Motor läuft, wird der TG warm und der Motor geht kurzzeitig auf Schleuderumdrehungen.
Die Elektronik (EL) unterbricht dann die Stromversorgung zum Motor.
Wenn der TG wieder abgekühlt ist, kannst du anschließend das Gerät wieder in Betrieb nehmen.
Die WAs sind evtl. verschiedenen Motoren bestückt, poste mal den Widerstand vom TG und die Farbe der Anschlussleitung.
Messgerät an dem TG anschießen, aber Motorstecker vorher abmachen.
Erwärme den mit einem Haarfön, (kein Heißluft) es kommt vor, dass durch Erwärmung eine Unterbrechung auftritt. Beim Erwärmen, kann der Widerstand sich etwas verändern, das ist normal.
Überprüfe auch, ob der Magnetanker vom TG fest in der Motorwelle sitz.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Privileg 58... Uhr läuft weiter Program aber nicht

Ähnliche Themen

Privileg 5714 C läuft nicht mehr an

Oben