Privileg 57545 Pumpt dauernd ab

Diskutiere Privileg 57545 Pumpt dauernd ab im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Privileg Typenbezeichnung: 57545 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Pumpt dauernd ab Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
I

illy79

Benutzer
Registriert
16.12.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Privileg

Typenbezeichnung: 57545

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Pumpt dauernd ab

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,

meine Waschmaschine hat ein Problem und pumpt nach dem Waschen oder auch am Anfang eines Programmes dauernd ab. Habe schon die Suche bemüht aber ich denke ich suche nach den falschen Stichwörtern.

Habe schon einiges versucht... Versuche es mal möglichst genau zu beschreiben.

Die Maschine pumpt egal welches Programm gestartet wird dauernd ab und startet nicht mit Wassereinlauf. Auch wenn ich das Programm Abpumpem einstelle pumpt sie bleibt aber im Programm hängen, schaltet irgendwann die Pumpe aus und versucht es nach kurzer Zeit nochmals, schafft dies aber auch nicht. Meines Wissens hat sie das beim Neustart eines Programmes normalerweise nicht gemacht. Daher meine Vermutung Maschine denkt sie hätte noch Restwasser.

Habe Maschine mal zerlegt, Schläuche gereinigt, Pumpe ausgebaut und gereinigt. Die Pumpe hat übrigens keinen Schwimmerschalter oder Bodenwanne nur einen Druckschalter. Danach habe ich Wasser in die Maschine gekippt und geschaut ob diese abpumpt. Pumpt super schnell ab aber bleibt hängen. Habe dann irgendwann den Schlauch am Druckschalter abgezogen und mal am Sensor gesaugt, siehe da sie läuft dann durch und startet auch mit Wassereinlauf. Darauf meine Vermutung Drucksensor Schläuche defekt etc. Schläuche ausgebaut, gereinigt keine Veränderung. Sichtprüfung auf Undichtigkeit nichts gefunden. Schlauch mit Druck geprüft, ok. Danach Programm mit Saugen am Druckschalter getestet. Programm startet . Und komischerweise wird das Abpumpen-Programm mit Trommel voller Wasser dann richtig beendet. Neuen Schalter bestellt keine Veränderung :( Programme direkt nach erfolgreichem Abpumpen getestet. Starten auch nicht. Dann Programm gestartet und dabei am Schalter gesaugt, Wassereinlauf startet, direkt Schlauch auf Sensor gesteckt. Nun wenn Trommel voll Schlauch vom Sensor getrennt und habe Druck entweichen gehört. Von dem her denke ich auch keine Undichtigkeit. Danach habe ich Programm weiter laufen lassen und Sensor dachte Stand zu niedrig und hat direkt wieder aufgefüllt. Also erkennt er dies auch.

So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Hatte eigentlich die Vermutung das Pumpe nicht genug Unterdruck zieht. Aber wenn ich mir die Leitungen und Schläuche ansehe kann diese nach meiner Vermutung gar kein Unterdruck aufbauen da Trommel nach oben direkt offen ist.

Ich weiß ist ganz schön viel Input... Hat einer von euch vielleicht eine Idee? Kann mir eigentlich nur vorstellen das dies eine Kleinigkeit ist da wenn ich manuell Unterdruck erzeuge Programm weiter läuft...


Grüsse Stephan
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
auf jeden Fall brauchen wir alle Nummern oder am besten Foto vom Typschild bitte!
 
I

illy79

Benutzer
Registriert
16.12.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
habe die ganze Maschine auf den Kopf gestellt und in allen Klappen gefunden. Das einzige was ich finde ist das hier
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2017-12-16 at 16.14.25.jpeg
    WhatsApp Image 2017-12-16 at 16.14.25.jpeg
    253,6 KB · Aufrufe: 999
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Deinen langen Text habe ich nur überflogen. Mach mal die Rückwand ab und kontrollier ob sich Wasser in der Bodenwanne befindet. Vorher den Stecker ziehen!
 
I

illy79

Benutzer
Registriert
16.12.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Maschine hat keine Boden Wanne.
 
I

illy79

Benutzer
Registriert
16.12.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Habs doch gefunden
 

Anhänge

  • privikeg.jpg
    privikeg.jpg
    36,4 KB · Aufrufe: 910
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Stephan

Fasse dich kurz, wir brauchen hier keine Romane!
Wenn du in den analogen Druckwächter (DW) pustest, sind die Dinger meistens platt.
Da sitzt kein Schalter drin, wird elektronisch gesteuert. Hoffentlich hast du im neuen DW nicht reingeblasen.
War der DW neu, oder gebraucht?
Demontiere unten die Luftfalle, wo der DW-Schlauch rauf geht. Wenn der versifft ist,
wir der Wasserstand nicht erkannt. Wenn du den Luftschlauch abgezogen hattest,
dann immer das Wasser aus dem Flusensieb entfernen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
I

illy79

Benutzer
Registriert
16.12.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hi.
Ja dachte mir im Nachhinein auch das es zu lang ist. Der Wächter ist neu. Aber ich muss zugeben das ich an dem neuen auch schon gesaugt habe. Hoffe habe ihn nicht beschädigt. Mit Flusen Sieb meintest Ablauf an der Pumpe? Wird dadurch Sensor Neu kalibriert? Schläuche sind alle sauber auch der vom Wächter und Falle. Gruß
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Stephan

Mit dem Flusensieb, ist klar, das nennt sich heute Grobfänger.
Schalte ein Programm ein, lass die WA laufen, dann drücke die Start/Pause und die daneben liegende
Taste, aber festhalten. Nach ca. 3 Sek. müsste eine Fehlermeldung angezeigt werden ? die dann posten
Anschließend wird das Programmfortgesetzt (abschalten), bzw. Tasten zum Überprüfen noch mal drücken.
Bei Interesse ansehen; analoger DW-Bild

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
I

illy79

Benutzer
Registriert
16.12.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hi,
interessant der Druckfühler.

Wusste gar nicht das ich so Fehler auslesen kann. Bei mir wird E31 angezeigt.

Gruss
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Inhalt gelöscht

Die ganze Formatierung läuft leider hier wieder aus dem Ruder :alien:
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Stephan

Bei ca. 9 Jahre alte WA ist wahrscheinlich folgendes;
Fehler E3x = Inkongruenz zwischen analogen Drucksensor und Trockengehschutz.
Wenn dieser Fehler auftaucht, liegt es in den meisten Fällen an der Heizung = Masseschluss.
Der muss ausgemessen werden, am besten mit einem Isolationsmessgerät (Metratester),
ein normales Multimeter reicht dafür meistens nicht aus.
Es kann auch ein Masseschluss von anderen Bauteilen vorliegen, Motor usw., ist aber seltener.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
I

illy79

Benutzer
Registriert
16.12.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hi. Aha. Werd mal meinen Cousin fragen der Elektriker ist ob er das kann. Ansonsten ist für mich die Maschine dann leider gestorben..
Werde berichten was rausgekommen ist.
Besten dank. Gruß
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ansonsten ist für mich die Maschine dann leider gestorben

Was soll das denn, die ist grade eingelaufen. :'(
Wenn das Lager defekt wäre, kannst du die in die ewigen Jagdgründe befördern.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
I

illy79

Benutzer
Registriert
16.12.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hi.
Ok dann meinst lohnt sich Reparatur noch?

Habe allerdings bei 3 Elektriker gefragt. Leider keinen Metratester.

Was ich nur nicht ganz verstehe ist das wenn ich am Sensor gesaugt habe sie weiter läuft?

Gruss
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Dann besorg dir erstmal ein Multimeter und mess die Heizung mal gegen Masse durch. Evtl reicht dir diese Info ja schon aus. Bzw kannst du die Heizung auch mal ausbauen und optisch kontrollieren (was aber keine 100%tig verlässliche Aussage gibt)
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Stephan

Ein Elektriker kann sich Isolationsmessgerät wahrscheinlich ausleihen.
Beim Überprüfen der Heizung oder Motor mit einem Isolationsmessgerät die Anschlüsse an den
zu messenden Teile abziehen, Elektroniken vertragen die Messspannung schlecht (500 - 1.000 V)

Heizung=LINK demontieren

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
I

illy79

Benutzer
Registriert
16.12.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hi Schiffhexler, Hi Chris02,

wünsche euch beiden ein frohes neues Jahr. Dachte ich mir auch das ich bei Gelegenheit Heizung mit Multimeter durchmesse.

Leider komme ich vorerst wohl nicht dazu. Da wir eine Ersatz haben ist dies nicht so dringend. Aber ich melde mich sobald ich mehr weis.

Danke euch 2. Gruss
 
I

illy79

Benutzer
Registriert
16.12.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
So habs doch geschafft mit Multimeter durchgemessen. Hab mal die Anschlüsse nummeriert.

Pin 1 und 4 gegen Masse und bzw. 3 gemessen - > unendlich
Pin 1 gegen 4 - > 27 OHM

Was ist eigentlich 2 für ein Sensor? Temperatur?

Grüsse
 

Anhänge

  • Heiz.jpg
    Heiz.jpg
    758,3 KB · Aufrufe: 438
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Stepfan

Meine Post 12 ? ein normales Multimeter reicht dafür meistens nicht aus
Ein Masseschluss kann bis 80 M? gehen, das schaft kein Multimeter.
Auch die Spannung von 9 V ist dafür zu niedrig.

Bau die Heizung aus ? Anleitung
Dann nimm das Ding zum Elektriker, frage ob er die HZ mit einem Isolationsmesser überprüfen würde,
oder Gebe die deinem Verwandten mit. Jede Elektro-Fa. Ist damit ausgerüstet.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Privileg 57545 Pumpt dauernd ab

Ähnliche Themen

AEG HP054441 Maschine dreht/schleudert nicht

Luxor WM1242 Maschine pumpt nicht ab

AEG Öko Lavamat 76730 Update Pumpe läuft an, Pumpt aber kein Wasser

AEG Lavamat Öko Plus 1400 Laugenpumpe läuft immer weiter

Siemens IQ 700 schaltet sich innerhalb des Programmzykluswechsel ab

Oben