Privileg 123E Trommel locker

Diskutiere Privileg 123E Trommel locker im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Privileg Typenbezeichnung: 123E E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Trommel locker Meine Messgeräte:: Analog/Digital...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

aley74

Benutzer
Registriert
05.12.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hersteller: Privileg

Typenbezeichnung: 123E

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Trommel locker

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen,

bei meiner Waschmaschine ist die Trommel locker. Wenn Sie schleudert schlägt die Trommel sehr laut gegen das Gehäuse. Und man merkt es auch, wenn man die Trommel von vorne bewegt.

Die Lager habe ich bereits ausgebaut und überprüft, die scheinen in Ordnung zu sein. Danach die Welle von hinten wieder fest in den Lagern fixiert. Aber die Trommel bewegt sich immer noch - nicht die Welle.

Meine Frage: Ist die Trommel innerhalb es Gehäuses mit der Welle irgendwie verschraubt? Macht es Sinn, wenn ich das komplette Gehäuse und dann die Trommel ausbauen? Das ist verdammt viel Aufwand.

Ich möchte das nicht tun, und dann erkennen, dass man da eh nichts tun kann.

Bitte um Euren geschätzten Rat. Vielen Dank!

Mfg
Alex
 
U

uli12us

Benutzer
Registriert
03.03.2020
Beiträge
602
Punkte Reaktionen
5
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Da sind auch noch kräftige Federn bzw Stossdämpfer eingebaut. Privileg verbinde ich aber jetzt mit Quelle, sind die nicht schon im letzten Jahrtausend Pleite gegangen, oder gabs den Namen danach noch für irgendwas ganz anderes, z.B. Beko. Wie alt ist denn das gute Teil?
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
gib doch erstmal alle Daten vom Typschild, am besten Foto
 
A

aley74

Benutzer
Registriert
05.12.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hier das Bild vom Typenschild...

Es ist definitiv nur die Trommel locker, da bin ich ziemlich sicher. Man spürt es deutlich, wenn man die Trommel von vorne auf und ab bewegt...
 

Anhänge

  • IMG_20200322_122605.jpg
    IMG_20200322_122605.jpg
    811,7 KB · Aufrufe: 310
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
dann wird das Trommelkreuz gebrochen sein... - aber obs da noch Teile gibt, bei der älteren Maschine, weiss ich leider auch nicht, anhand der Nummern find ich nix.
 
A

aley74

Benutzer
Registriert
05.12.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
wombi - ladyplus45 schrieb:
dann wird das Trommelkreuz gebrochen sein... -

Wo ist dieses Trommelkreuz?

Weil hinten außerhalb des Trommelgehäuses ist das hier - siehe Bild.

Dieses Kreuz ist in Ordnung. Hatte es wegen der Kontrolle von den Lagern schon demontiert.

Ich habe nun auch gesehen, dass die Trommel innen rund um die Narbe einige Dellen hat. Da ist sie beim Schleudern wahrscheinlich mit dem Trommelgehäuse touschiert.

Die Frage ist nach wie vor, ob die Trommel selbst innerhalb des Trommelgehäuses irgendwie mit der Welle verschraubt ist? Ob es sich also auszahlt das auszubauen...

... dazu muss man nämlich so ziemlich alles demontieren..
 

Anhänge

  • IMG_20200322_155918.jpg
    IMG_20200322_155918.jpg
    949,4 KB · Aufrufe: 311
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
A

aley74

Benutzer
Registriert
05.12.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
wombi - ladyplus45 schrieb:
Was Du als Trommelgehäuse beschreibst, ist der "Bottich", und darin läuft die sichtbare EdelstahlTrommel, welche eben innen zwischen Trommelrückwand und Bottichrückseite vom Lagerzapfen ausgehend das Trommelkreuz hat, um diese zu halten

Aha. Danke für die Erklärung... diese Fachausdrücke :-)

Ja, also die Trommel ist definitiv innerhalb des Bottich locker. Das kann man spüren.

Ist die Trommel mit dem Trommemkreuz meist verschraubt, oder eher verschweißt?

Zählt es sich aus, den Bottich auszubauen um an die Trommel Rückseite bzw das Trommelkreuz zu kommen?

Auf den Bildern sieht es eher so aus, als sei der Zapfen mit der Trommel und dem Kreuz verschweißt, also ein Teil... :-/

D. H. Ich würde eine komplette neue Trommel brauchen, richtig?
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.482
Punkte Reaktionen
3.342
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin aley74

Nach dem Bild, hast du ein altes AEG Gerät, wahrscheinlich ca.> 20 Jahre. Das Trommelkreuz ist aus AL-Druckguss,
dass mit den Jahren zerfressen wird. Da müsse de Trommel erneuert werden, aber das kannst du vergessen.
Auf dem Typenschild befindet sich keine F oder PCN Nr. vom Hersteller.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
A

aley74

Benutzer
Registriert
05.12.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Vielen Dank für Eure professionellen Antworten!

Dann werde ich die Maschine wohl entsorgen müssen :-(

Schade, sonst ist sie nämlich in sehr gutem Zustand. War bei meiner Oma kaum in Verwendung, darum sieht sie auch noch ziemlich 'neuwertig' aus :-/

Aber dank Eurer Antworten spare ich mir jede Menge Zeit und habe dabei wieder viel gelernt.

Schöne Grüße,
Alex
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Privileg 123E Trommel locker

Ähnliche Themen

Privileg Sensation 9155 Trommel schlägt beim Schleudern-Spän

Oben