PKW Rollstuhllift Auto Adapt Bruno Wenn Motor läuft /Spannung 14,7 V) schaltet System in Störung

Diskutiere PKW Rollstuhllift Auto Adapt Bruno Wenn Motor läuft /Spannung 14,7 V) schaltet System in Störung im Forum Sonstige Reparaturtipps im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: PKW Rollstuhllift Auto Adapt Typenbezeichnung: Bruno kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wenn Motor läuft /Spannung 14,7 V)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Sancho

Sancho

Benutzer
Registriert
30.12.2006
Beiträge
639
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: PKW Rollstuhllift Auto Adapt

Typenbezeichnung: Bruno

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wenn Motor läuft /Spannung 14,7 V) schaltet System in Störung

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Moin,
ich brauche mal wieder Eure Hilfe.
Bei diesem PKW Rollstuhllift setzt die Bewegung aus , wenn PKW Motor läuft.
Wenn Motor aus, geht es fast immer ohne Probleme.
Die Steuerspannung 5V bleibt aber aktiv und kommt vom Handsender auch auf der Platine an.

Hat vielleicht einer Erfahrung mit so etwas?
MFG Sancho
 

Anhänge

  • Platine1lift.jpg
    Platine1lift.jpg
    882,7 KB · Aufrufe: 166
  • Platine2lift.jpg
    Platine2lift.jpg
    953,5 KB · Aufrufe: 145
  • Platine2lift.jpg
    Platine2lift.jpg
    953,5 KB · Aufrufe: 138
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.261
Punkte Reaktionen
265
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Ohne Erfahrung damit, aber der Versuch, das zu ergründen:
Der Unterschied mit laufendem Motor ist
1. DIe Spannung ist wesentlich höher, an die 14V. Wenn aber die eigentliche Steuerspannung (wahrscheinlich reguliert auf die genannten 5V) stabil ist, dann könnte höchstens aus der höheren Spannung ein höherer Motorstrom resultieren, denn diese "Arbeitsspannung" wird sicherlich nicht geregelt von dem Lift. Allerdings sollte das Gerät dafür ausgelegt sein.
2. Bei laufendem Motor sind erhebliche Störungen im Bordnetz, aus der Zündung und anderen Verbrauchern. Dagegen kann eigentlich nur ein Filter helfen in der Zuleitung zum Lift. Evtl. gibt es auch Stützkondensatoren im Lift-Motorkreis, die man wechseln müßte.

Bleibt die Frage: Hat das denn an diesem Auto schon mal alles auch bei laufendem Motor funktioniert und hat sich jetzt, schleichend oder schlagartig, verändert?
 
Sancho

Sancho

Benutzer
Registriert
30.12.2006
Beiträge
639
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Lötspitze,

Die Spannung beträgt hier um die 14 Volt.
Ist also im grünen Bereich und identisch mit Vergleichsfahrzeug.

Lift ging früher auch immer bei laufenden Motor. Wenn ich ich dann aus und wieder anmache
(Lift Schalter) geht es kurz für paar cm wieder. Aber auch nicht immer.

Überlast kann ich mir nicht vorstellen, denn beim absenken wo die Last eher ins negative geht ,
schaltet er genauso ab.

Es sind keine weiteren Module in der Zuleitung verbaut.
Fehler wurde gefühlt immer öfters. Und nun kann ich es immer nachvollziehen.
MFg Sancho
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.261
Punkte Reaktionen
265
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo Sancho!
Bei so schleichender Fehlfunktion tippe ich auf die Kondensatoren. Einmal ringsum die großen ElKos erneuern wäre mindestens ein Versuch, der auch nicht zu teuer wäre.
 
Sancho

Sancho

Benutzer
Registriert
30.12.2006
Beiträge
639
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Probier ich,

Ich häng dann mal unser großes Ladegerät dran. Das gibt immer eine Spannung von ca 14 ,5 Volt raus und die Ampere werden je nach batteriezustand geregelt.
Vlt ist es da ja anders.

Elkos sind ja nur die 3 (großen)...richtig?

Hätte ja die Platine schon lange bestellt, ist aber Schwedischer Hersteller.
Und da wird es wohl nix auf die schnelle. Ich melde mich...

Danke erstmal VG Sancho
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
Hallo zusammen,

ich schließe mich da an, deutet schon auf alternde Elkos hin. Ist z.b. einer am 12V-Eingang der Platine hochohmig, muß jegliche AC-Strom über die Zuleitungen fließen -> höherer Ripple auf den 12V an der Platine. Das kann alles mögliche verursachen.

Gruß
Bernhard
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.261
Punkte Reaktionen
265
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Sancho: Ein Ladegerät ist KEIN Ersatz für ein externes Netzteil, denn es erwartet und mißt eine vorgegeben Last=Akku und reagiert entsprechend. Ähnliches haten wir letztens in einem anderen Beitrag, ging voll daneben...
Diese Art von Versogung kan u.U. auch Deine Schaltung zerstören durch Überspannung.
 
Sancho

Sancho

Benutzer
Registriert
30.12.2006
Beiträge
639
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin.... Ladegerät häng ich an die Fahrzeugbatterie um die erhöhte Ladespannng zu simmulieren.

Nicht das die Lima irgendwelche Schwankungen hat.

MFG
 
Sancho

Sancho

Benutzer
Registriert
30.12.2006
Beiträge
639
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mahlzeit,
Jetzt geht der Lift nicht einmal mit der Ruhe ohne Last Spannung von 12,5 Volt.
Nur wenn ich Zündung oder Verbraucher zuschalte um auf ca 12 Volt zu kommen. Dann alles ohne Probleme.
Hoch wie runter. Elko hab ich ausgelötet und geprüft, laut Messung tip top.

Neuen bekomme ich erst später. Komplette Platine kostet 650 Euro und kommt dann irgendwann aus Schweden.

MFg
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.349
Punkte Reaktionen
3.315
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Sancho

Nur so nebenbei, wurde die Spannung im betrieb gemessen, nicht das die stark Absackt.
Evtl. kann auch ein mech. Fehler anliegt, auch der Leitungsquerschnitt (4 m U[sub]V[/sub]) spielt eine Rolle. Das Motörchen wird ja einige A beanspruchen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: PKW Rollstuhllift Auto Adapt Bruno Wenn Motor läuft /Spannung 14,7 V) schaltet System in Störung
Oben