Philips (TP) 32PFL4007k/12 Ignoriert mich und Bootet nicht, Fehlercode 3

Diskutiere Philips (TP) 32PFL4007k/12 Ignoriert mich und Bootet nicht, Fehlercode 3 im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Philips (TP) Typenbezeichnung: 32PFL4007k/12 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Ignoriert mich und Bootet...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

Thorstenspo

Benutzer
Registriert
23.06.2020
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Philips (TP)

Typenbezeichnung: 32PFL4007k/12

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Ignoriert mich und Bootet nicht, Fehlercode 3

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo, ich habe Probleme mit einem Philips 32PFL4007K/12
Sobald das Gerät Strom bekommt startet die Hintergrundbeleuchtung und es kommt Fehlercode 3. Keine Reaktion auf FB oder am Bedienfeld.
Es ist ein neues Main reingekommen, da das alte völlig tot war. Auch das neuen wurde nochmal ausgetauscht, kein Unterschied. Netzteil liefert alle Spannungen. Vom T-Con kann der Fehler wohl eher nicht kommen, dann müsste ja wenigsten Reaktion da sein.
Kann mir da jemand weiter helfen?
Vielen Dank im Voraus.
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.484
Punkte Reaktionen
104
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Es gibt zwei 3-Blinker: "inverter or display supply" und "12V". Da die 12V vom Netzteil da sind, wird es der andere sein. Weil die Hintergrundbeleuchtung geht und damit der Inverter, bleibt eigentlich nur display supply.
Reaktionen auf ein defektes TCON gibt's keine außer krummes oder gar kein Bild. Hast du gemessen, ob 12V am TCON ankommen?
 
T

Thorstenspo

Benutzer
Registriert
23.06.2020
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das Inverter Board hatte ich schon abgezogen, kein wirklicher Unterschied, außer das ich dann natürlich im dunkeln stehe, Code 3 bleibt.
Wo sollen da welche Spannungen anliegen?
 
T

Thorstenspo

Benutzer
Registriert
23.06.2020
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
... stimmt, ist sogar noch die Kiste. Hatte damals dann am Ende aus Verzweiflung den Prozessor mal mit nemm Heißluftfön gegrillt, was mir bei einigen Philipse und Loewe auch schon mal geholfen hatte, aber das brachte bei ihm dann nur den endgültigen Tot.
Erschreckender weise bin ich jetzt mit 2 neuen Mains und Netzteil am gleichen Punkt.

Am Inverter kommen ca. 22V an und am Tcon nichts?!? Es gehen auch keine 12V vom Main ab zum Tcon.
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.484
Punkte Reaktionen
104
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Dann ist leider das Mainboard platt, weil das schaltet die 12V durch zum TCON. Kann die Software sein, der Prozessor, das NAND, der FET welcher die 12V schaltet, ...
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.394
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Wenn es nur der Schalttransistor wäre, den könnte man identifizieren und ggf. tauschen.. Ich hatte mal einen defekten Spanungsregler an dieser Stelle (Versorgung des Panels), das gab gaaaaanz merkwürdige Thermo-Effkte...
 
T

Thorstenspo

Benutzer
Registriert
23.06.2020
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
... klingt logisch, 12V gehen rein und sollten dann auch wieder rauskommen....Dann hätte ich 3 platte Mains mit dem selben Fehler!? ... das klingt eher komisch, aber eine andere Möglichkeit sehe ich auch nicht! Software Probleme, denke ich dann am ehesten, nur wie bekomme ich die neu drauf, USB spricht nicht an?
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.484
Punkte Reaktionen
104
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Der USB kommt nicht dran, weil die Schutzschaltung früher anspricht. Das mit der Software als Ursache muss ich glaub ich zurücknehmen, weil diese ja den Fehler entdeckt und den 3x Blinker auslöst. Drei mal der gleiche Fehler auf allen Mainboards ist sehr seltsam, in der Tat.
Ja, hier muss getestet werden, ob das Main die 12V durchschalten will. Heißt: Schaltplan studieren und Main abtesten. Traust du dir das zu? Hilfe bekommst du hier, machen musst du es selber :D
 
T

Thorstenspo

Benutzer
Registriert
23.06.2020
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das bedeutet ja eigentlich eindeutig, daß die Mains Schuld sind. Den Fehler auf´m Main zu suchen macht wohl eher keinen Sinn, da ich vom Händler, gebraucht, geprüft gekauft habe und schon reklamiert hatte und die zweite Leiche als Ersatz bekommen habe. Die Mains sollte ich ihm dann besser wieder zurück schicken. Andere Fehler, Fehlerverursacher kann man dann wohl mit Sicherheit ausschließen, oder?
Hatte auch schon ohne TCON gemessen und auch beim Start mit und ohne, keine TCON Spannung.
 
D

Dieterr

Benutzer
Registriert
07.04.2020
Beiträge
522
Punkte Reaktionen
17
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich glaube eher nicht, dass das Main Schuld ist, und du defekte bekommen hast. Eher daran, dass das Main das Problem abbekommt (von wo auch immer), defekt geht und dann den Fehler anzeigt. 3 defekte Mains mit demselben Fehler ist eigentlich zuviel an Zufall.
Blöderweise wäre es in so einem Fall nach dem ersten Test und Zerschießen des Mains schnell aus mit weiteren Tests.

Du bist ganz sicher, dass das TCON in Ordnung ist und nicht den Fehler verursacht?
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.484
Punkte Reaktionen
104
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Den Gedanken hatte ich auch und beim nächsten bzw. reparierten Main hätte ich vorgeschlagen, es ohne TCON zu starten. Ein TCON "trocken" zu testen hielt ich für wenig zielführend. Da muss zumindest ein Labornetzgerät mit Strombegrenzung her. Und dann erst mal ohne Panel und dann mit Panel testen.
 
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
547
Punkte Reaktionen
9
Bootlog erstellen
 
T

Thorstenspo

Benutzer
Registriert
23.06.2020
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wenn ich ohne TCON starte, kommen am TCON Anschluß auch die 12V nicht. Warum nicht, weil er kein TCON erkannt wird, oder weil Main zerschossen? ... könnte ich die 12V Vom Netzteil auf das TCON brücken?
Wie soll ich nenn Bootlog erstellen?
Kann man bei den heutigen Philipsen noch die berühmten Schutzschaltungen deaktivieren? Früher hat die Philips vor Schutzschaltungen, die Schutzschaltung, die Schutzschaltung, die Schutzschaltung geschützt...
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.484
Punkte Reaktionen
104
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Den 3x Blinker kann man nicht austricksen. Den SDM (system default mode) aktivieren brauchts auch nicht, weil klar ist was rauskommt. Es gibt zwei nur zwei Level 2 Fehler. Die 12V direkt vom Netzteil zu fischen ist riskant, wenn das TCON einen Defekt hat. Labornetzgerät ist keins zur Hand?
 
T

Thorstenspo

Benutzer
Registriert
23.06.2020
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
...ich war Fischen. Habe mit nemm Amperemeter gefischt. Das TCON hat knapp 200mA gezogen, sonst alles beim alten. Auch der ohmische Wert zur Masse, ca. 4,7K (gemessen TCON Sicherung) scheint mir normal. Daher kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, daß das TCON der Mörder sein soll.
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.484
Punkte Reaktionen
104
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ja, 200mA sind völlig in Ordnung. Mir fällt jetzt nix mehr ein außer Mainboard. Also den FET ausfindig machen, der die 12V schaltet und dann von seinem Gate ausgehend messen, ob er eingeschaltet wird, und wenn nicht warum nicht.
 
T

Thorstenspo

Benutzer
Registriert
23.06.2020
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Tja, warum soll ich da noch auf´m Main(s) rum suchen? Da haben wohl tatsächlich alle 3 Mains den gleichen defekt. Dann werde ich die beiden Ersatz Mains an dem Händler zurück schicken.
Dann wird der Fehler wohl eindeutig von den Mains kommen, ohne äußere sonstige Einwirkung.
Vielen Dank alle, für eure Hilfe.
PS. defekte Mains durch defekte Mains zu ersetzen bringt nicht wirklich viel ....
 
T

Thorstenspo

Benutzer
Registriert
23.06.2020
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
???
Mir ist eben beim gucken nach weitere Mainboards was aufgefallen, mein TV eist ein 32PFL4007K/12, die Mains mit der Bezeichnung 3139 123 65323v2-mb/65333v2-sb, stammen wohl aus einem 32PFL4007H/12. Wo ist da der Unterschied? Und demnach müßte mein NT in einem 32PFL4007T/12 gehören....
Bin aber der festen Überzeugung, daß die Bezeichnung von den Mains, mit dem Ürsprünglichen übereinstimmt. habe es aber leider schon entsorgt. Das NT stimmt aber definitiv mit dem Ürsprünglichem überein.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips (TP) 32PFL4007k/12 Ignoriert mich und Bootet nicht, Fehlercode 3

Ähnliche Themen

Philips 42PFL6687K/12 Startet nicht: Level 1 Fehlercode 2, Level 2 Fehlercode 35 (Main NVM)

Philipps 55PUS6031S/12 Boot nur mit backlight

Philips 55PUS8809/12 Standby LED blitzt auf, kein Bild, kein Ton, Phillips Logo (Gehäuse - Leuchtet), TosLink blinkt - keine Reaktion auf FB oder Joys

Philips 42PFL4506H/12 Geht nach einer bestimmten Zeit aus.

Philips 32PHK4100/12 Startet ständig neu

Oben