Philips Matchline (33ML8996) LED´S blinken (K.B&K.T)

Diskutiere Philips Matchline (33ML8996) LED´S blinken (K.B&K.T) im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - hallo..... :lol: :D ich habe ein problem mit dem philips fernseher....wenn ich ihn einschalte leuchtet die STB lampe auf(LED)...will ich ihn...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

Windows-Longhorn

Benutzer
Registriert
06.11.2003
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
hallo..... :lol: :D
ich habe ein problem mit dem philips fernseher....wenn ich ihn einschalte leuchtet die STB lampe auf(LED)...will ich ihn einschalten...geht nicht und sofort fangen mehrere LED`s in der front an zu blinken....meines wissens baut sich auch keine hochspannung auf....ich vermute das da irgendeine schutzschatung anspricht....da ich nicht im besitz des service manuals bin brauche ich dringend eure hilfe....wäre echt klasse......
liegt es am netzteil??oder ist der zeilentrafo futsch?? :?:

noch ne frage.....das gerät ist ja ein 100Hz teil....das hat ein modul(abgeschirmtes gehäuse)...kann es sein das das ding defekt ist???

ich bin über jede antwort dankbar und würde mich freuen :D

PS:ich bin durch zufall auf diese seite gelangt und finde es echt super wenn man sich gegenseitig irgendwie helfen kann... :lol:
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
33ML8996 Chassis: FL1.1 AC

Checke mal den Transistor 7216 ...

Vorgehen beim Checken des Gerätes (Anleitung aus dem Englsichen übersetzt)

1. T7384 entfernen (die Schutzschaltungen bleiben aktiv)
2. L5511 ablöten
3. 141V-Versorgung mit Lampe 60/75W belasten (über C2238 löten)
4. Gerät einschalten.
5. Wenn die Lampe leuchtet, ist das Netzteil o.k., keine Schutzschaltung aktiv. Wenn die Lampe nicht leuchtet, Schutzschaltung aktiv (T7381 leitend;z.B. tonendstufen,Vertikal). Prüfe unbedingt, ob Netzsteuermodul evt einen defekt aufweißt.
6. Wenn das Netzteil keinen Fehler aufzeigt die Zeilenendstufe wieder anschließen, T7384 außer Betrieb lassen.
Gerät einschalten und Basisspannung am T7384 messen. Wenn >0,5V anliegt alle Stufen an dieser Leitung prüfen (OW,Vertikal,Hochspannung)...

Ich hoffe ich habe das einigermaßen übersetzt ...
 
W

Windows-Longhorn

Benutzer
Registriert
06.11.2003
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
:lol: servus....danke erstmal für deine antwort...
den lampentest habe ich getan....aber lampe leuchtet nicht.....die SOPS habe ich auch schon durchgemessen und nichts negatives festgestellt....naja ohne schaltunterlagen ist das auch ein bischen schwierig....habe aber jemand gefunden der sie mir am montag geben möchte.....jetzt heist es warten und dann fieberhaft weitersuchen....ich hoffe das ich mich eventuell nochmal melden darf falls was sein sollte....danke mal im voraus ...MFG ....Christian........
 
R

Ressmann

Benutzer
Registriert
08.11.2003
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend !

Reiss die Kiste einmal auf und schau nach ob die 141 Volt passen. Ein häufiger Fehler ist auch ein defekter Konde ( C2504 ).
Es könnte auch die Vertikalendstufe defekt sein. Löt den TDA3654Q einmal aus und schau dann die Spannungen an.

Alles Gute, mehr fällt mir im Moment nit ein.

Mfg Alois
 
W

Windows-Longhorn

Benutzer
Registriert
06.11.2003
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
hallo ressmann......
du hattest recht der c2504 war defekt.....hatte ihn gewechselt aber der fehler ist immernoch da....jetzt habe ich mal deinen rat befolgt und die vertikal endstufe ausgebaut....gerät springt kurz an und zeigt mir einen ganz hellen weisen strich....unnd spannungen habe ich gemessen die stimmen alle
meine frage gibt es eine möglichkeit den TDA durchzumessen???
können andere bauteile auch iin mitleidenschaft gezogen werden wenn der TDA defekt ist????
 
L

leomax

Benutzer
Registriert
23.06.2004
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wo finde ich denn den T7384 ?
Ist das etwa ein SMD Transistor ?
Einige sagen T7384 entfernen andere B-E Brücken was ist richtig ?
Wenn B-E kurzschließen wo am besten ?
Möchte nicht auf dem Bautel rumbraten
 
E

eko

Benutzer
Registriert
09.06.2004
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Halo leomax :wink:
T7384 ist ein smd
es reicht wen man be kurzschließt, aber sehr vorsicht.
Gruß eko
 
H

hhoopmann

Neuling
Registriert
12.07.2004
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Ich habe ebenfalls ein Problem mit dem SOPS, das Netzteil läuft nicht mehr an, obwohl VStart, 5VSTBY ok sind und Basis von T7384 auf 0V liegt. Nach 2 Sekunden schaltet der Prozessor wieder in den Protection-Mode. Die SOPS-Platine mit dem Optokoppler wurde bereits getauscht, das Netzteil macht keine Anstalten, auch nur kurz Spannung zu erzeugen. Welcher Teil der Schaltung ist für die Schaltfrequemz zuständig? Sind es vielleicht T7380 und T7381?
Ich bitte um Hilfe.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips Matchline (33ML8996) LED´S blinken (K.B&K.T)
Oben