PHILIPS 55PUS7181/12

Diskutiere PHILIPS 55PUS7181/12 im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: PHILIPS Typenbezeichnung: 55PUS7181/12 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

Emmkoo

Benutzer
Registriert
23.07.2020
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hersteller: PHILIPS

Typenbezeichnung: 55PUS7181/12

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen...

Philips (Android) plötzlich kein Bild mehr, Ton noch da. Beim Starten sieht man das Backlight , ein Logo etc. erscheint nicht. Anruf beim Philips-Support ergibt : neue Software soll installiert werden.
keine Änderung, nach dem Neustart sind auf dem USB-Stick von Android Verzeichnisse angelegt - die Prozedur scheint also zu funktionieren bzw wird zumindest angeschoben.

In einem Post hier vom 1.6.20 habe ich denselben Fehler gefunden und den Tip, am T-Con-Board beide Kabel wechselseitig zu entfernen - keine Änderung.
Macht es Sinn das T-Con zu wechseln oder deutet das Fehlerbild eher auf das Panel ?

Herzlichen Dank und viele Grüße - Matthias
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
4.103
Punkte Reaktionen
473
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Da das aus der Beschreibung nicht ganz klar hervorgeht: Bleibt die Hintergrundbeleuchtung an oder geht die wieder aus?
Wenn Letzteres: Ist denn ein Bildinhalt sichtbar, wenn man mit einer starken Lampe schräg seitlich in das Panelleuchtet?
 
E

Emmkoo

Benutzer
Registriert
23.07.2020
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Danke für die schnelle Antwort.... das background ist 10 sec an, geht dann für eine Sekunde aus, dann wieder an und bleibt dann an. Ein Bild oder irgendwas ist nicht zu erkennen, auch nicht mit zusätzliche Beleuchtung.

Danke und Gruß M
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.602
Punkte Reaktionen
125
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Sieht schon nach TCON aus, der Fehler.
Probier mal die Philips Android Recovery:
- Gerät ausstecken
- Joystick hinten am Gerät nach unten drücken und halten
- Gerät einstecken
Kommt was?
 
E

Emmkoo

Benutzer
Registriert
23.07.2020
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo Hermann und Danke für den Tip, passiert auch nichts - leider
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.602
Punkte Reaktionen
125
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hast du Bock, am TCON ein paar Messungen durchzuführen?
 
E

Emmkoo

Benutzer
Registriert
23.07.2020
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Ja natürlich ... jederzeit....
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.602
Punkte Reaktionen
125
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Gut. Eine Sofortmessung wäre die SMD-Sicherung, die sich nahe an den Steckern befindet. Ein weißes Keramikbauteil mit goldenen Kappen. Dann die DCDC-Wandler prüfen. Grob erklärt: alle Spulen messen. Auf einer der zwei Seiten muss eine Spannung anlegen. 1.1V, 3.3V, 5V sind typisch, irgendwo muss auch was um 25V sein. Für genauere Tips bitte ein gutes Foto hochladen.

Falls Google ein Datenblatt für einen DCDC-Wandler findet, kannst du noch präziser messen. Das gelingt nicht immer, weil die oft nicht dokumentiert sind.

Man kann auch die LVDS-Signale mit dem Oszi messen. Da hab ich selber wenig Übung drin und müsste das erst bei dem Board austüfteln.
 
E

Emmkoo

Benutzer
Registriert
23.07.2020
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Bin erst am WE dazu gekommen... die Sicherung ist ok, hier liegen ca. 12 V an, ich habe 5 oder 6 Spulen gefunden, Spannungen allerdings sind dort keine ...? Das Messgerät zeigt kurz Werte um 0,3 - 0,5 V an und pendelt sich dann wider bei Null ein... mittlerweile habe ich auch ein anderes T-Con-Board drin, Ergebnis unverändert... fehlt da irgendeine Spannung von der Spannungsversorgung her ?

Danke und Grüße - Matthias
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.602
Punkte Reaktionen
125
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das ist komisch. Und was passiert, wenn du das Panel absteckst? Ein Foto von dem TCON wäre ggf. noch hilfreich.
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
8.500
Punkte Reaktionen
475
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Eines von beiden sollte es sein.

LG Thomas
 

Anhänge

  • 6870C-0577AH-F, LC550EQL.jpg
    6870C-0577AH-F, LC550EQL.jpg
    99,9 KB · Aufrufe: 563
  • 6870C-0546A, LC550DQF.jpg
    6870C-0546A, LC550DQF.jpg
    106,8 KB · Aufrufe: 584
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.602
Punkte Reaktionen
125
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
6 Spulen, jawohl. Zwei DCDC-Wandlerchips. An denen muss doch eine Spannung zu messen sein :-/ Also entweder das Panel macht alles nieder oder das zweite Board ist auch kaputt oder die TCONs haben ein "enable", das nicht angeschaltet ist.
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
8.500
Punkte Reaktionen
475
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Moin Hermann, moin Emmkoo!

Also ich hab mal gegoogelt und unterschiedliches bzw. freches gelesen aber könnte stimmen.

In einigen Foren wurde geschrieben, das das Main getauscht worden ist. Alles in der Garantiezeit aber ohne Erfolg, daraufhin das Panel. Dannach war der Fehler behoben. Nu denke ich mal das Tcon ist ja Bestandteil des Panels und wird oftmals zusammen geliefert und getauscht. Ergo kann es gut sein das nur das Tcon einen Fehler hat. Dann wurde immerwieder mal durch nen "Utländer" was reingeworfen mit EMMC neu. Keinerlei Antwort wieso weshalb.....
Dann hab ich das gefunden
So ein Vollunsinn, was ihr hier schreibt: Software fefekt/Updates ect.
Das Problem ist hier eindeutig idendifizierbar: Die Videomatrix hat
entweder wg Kurzschluss auf der 3V3/2V1/ oder 5V keine Spannung mehr (
meist ein Elko im Umfeld des MatrixMCU- Chips zu suchen, Elkos auslöten,
messen, ersetzen, fertig! Der Quatsch mit der Software hier ist der
dümmste Beitrag, der je hier erschien! Wer keine Ahnung von dieser
Technik hat, sollte im Sandkasten Tunnel.bauen, statt in Technik
rumzufummeln, wovon man keinerlei Ahnung hat!! Ihr seid hier Spinner,
sowas gibts garnicht! Aber wem sagt man das? Das Forum ist für solche
Spinner hier - ich unterdrücks mal, wofür ich das hier halte

Dort werden die Leute wegen "HERMANN" schon hierhergeleitet, wegen Philips :waving:

LG Thomas
 
D

Dieterr

Benutzer
Registriert
07.04.2020
Beiträge
712
Punkte Reaktionen
48
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
thommyX schrieb:
Also ich hab mal gegoogelt und unterschiedliches bzw. freches gelesen aber könnte stimmen.

Schön und gut das Zitat, könnte auch gut den Fehler erklären. Aber wo sieht der einen Elko? Auf den Bilder finde ich nur Kerkos.
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.602
Punkte Reaktionen
125
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Da sieht man mal, was für ein gepflegtes Forum das hier ist. Dieser Tonfall! Keifende Kellerkinder mit Ego-Problemen :D Es gibt keine Elkos auf TCON Boards (mehr).
Wenn der Hersteller das Panel tauscht, ist das TCON mit dabei. Das hilft uns also wenig.

Deshalb mal die Messungen mit abgestecktem Panel machen.

Ergänzung: ich finde keinen Schalttransistor, der die 12V kontrollieren könnte über das Mainboard. Die 12V müssten bis zu den DCDC-Wandlern nachverfolgbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Emmkoo

Benutzer
Registriert
23.07.2020
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Vielen Dank auch thommyX und Dieterr...

ohne das Panel anzuschliessen habe ich Messwerte grob gerundet 14 V, 7 V, 1,1V , 12 V, 3,3 V, 5.1 V 1.8 V , nur an L 3 kaum messbar, 0.1 Volt ...0,3. schwankend

wenn das Panel wieder dran ist sind nur noch die 12 V da

das bei beiden T-cons , möglich auch das das "neue" defekt ist ... aufgefallen ist mir auch - trotz gleichen Typs - dass eine der Spulen auf dem "neuen" und ein bisschen drumherum ab Werk gar nicht bestückt ist - also nur neuwertige Pads dort sind...

Vielen Dank auch für das Zitat - eben einfach wieder mal ein sehr bedauernswerter Mensch

und nein, es gibt auf dem ganzen Board keinen Elko
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.602
Punkte Reaktionen
125
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ja gut (oder schlecht), wenn mit Panel keine Spannungen mehr da sind, ist das Panel hinüber. Es wird einen Kurzschluss irgendwo haben. Der sollte im ausgeschalteten Zustand messbar sein.
Das kann ein Keramikkondi sein auf einer der Driver-Platinen, ein Driver selbst, oder sonst irgendwas. Das einzige was reparabel ist, wäre ein Kondensator. Den zu identifizieren ist allerdings nicht so einfach. Ohne Kurzschluss-Suchgerät wie z.B. den LeakSeeker hilft nur Auslöten und nachmessen.
 
E

Emmkoo

Benutzer
Registriert
23.07.2020
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Das waren doch insgesamt mal wirklich hilfreiche Tips - es war ein Kondensator auf der linken Treiber-Platine, den hab ich eben rausgenommen und Bild ist da - allerdings habe ich noch keinen Wert für den Ersatz - man kann den ja nicht einfach weglassen :-)
Ich finde man sieht (zumindest unterm Mikro) auch die veränderte Farbe ziemlich gut...

Falls jemand an die Schaltung kommt - es geht um C224, falls nicht messe ich einen anderen aus....

Bis hierhin erst mal vielen Dank ...viele Grüße - Matthias
 

Anhänge

  • 1F63BC78-B095-4BB1-92EA-37A8778EF18F_1_201_a.jpeg
    1F63BC78-B095-4BB1-92EA-37A8778EF18F_1_201_a.jpeg
    343 KB · Aufrufe: 548
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.602
Punkte Reaktionen
125
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Na das ist doch prächtig! Dranbleiben lohnt sich halt immer wieder. Die Farbe ist auf ein anderes Dielektrikum zurück zu führen. Die schokobraunen sind X7R oder X5R, die hellen, etwas ins rosa gehenden, sind C0G. Die haben geringe Kapazität. Ein paar nF vielleicht.
Der Typ ist sicher noch öfters da auf den zwei Platinen.
 
E

Emmkoo

Benutzer
Registriert
23.07.2020
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Ich hätte mal noch eine. Frage zu deinem Projekt "LeakSeeker" - woran ich die denn stellen um hier nicht das Thema zu verfremden...?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: PHILIPS 55PUS7181/12

Ähnliche Themen

Philips 55PUS7181/12 Kein Bild, Kein Backlight, Kein Ambilight

Philips 49PUS7803/12 49PUS7803/12 bootet nicht mehr

Philips 55pfs8159/12 Problem mit Software oder???

Philips 55PUS7181/12 kein Bild nur Ton.

Philips 55PUS9109/12 Mainboard Upgrade Kit zeigt kein Bildinhalt

Oben