Philips 46PFL4208K/12 Bootloop

Diskutiere Philips 46PFL4208K/12 Bootloop im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo ihr BESTEN! Nachdem ihr mich ja schon einmal mit guten Ideen weiter gebracht habt, wende ich mich gern erneut an euch. Fehlerbild: Das...
L

Lxndr

Benutzer
Registriert
26.09.2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller
Philips
Typenbezeichnung
46PFL4208K/12
Kurze Fehlerbeschreibung
Bootloop
Chassi
TPM10.1ELA
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
Schaltbild vorhanden?
Ja, als PDF
Hallo ihr BESTEN!
Nachdem ihr mich ja schon einmal mit guten Ideen weiter gebracht habt, wende ich mich gern erneut an euch.

Fehlerbild: Das Gerät startet schon bei Netzstecker einstecken. Philips Logo erscheint. Nach ca 5-7 sec. ist der Component Sourceeingang oben links zu sehen, nach weiteren 3 Sekunden erlischt das Backlight und es geht von vorn los.
Erster Versuch war: Software. Funktioniert nicht, wg. Bootloop.
Kabel, Stecker etc. selbstverständlich geprüft.
Nettzteil ( 715G5778 mit Ausf. R ) geprüft. Keine optischen Abweichungen.
Kurzschlüsse nicht vorhanden, einige Bauteile zum messen heraus gelötet,
Kondensatoren wg. differenter ESR Werte ersetzt.
Alle Spannungen liegen konstant an. Primär wie auch Sekundär.
Backlight getestet, Komplett, sowohl als auch einzeln.

Mainboard ebenso. Reflow ohne Erfolg. Auslesen nicht möglich.
Und dann kam der Backofen..... (Ich habe es wirklich getan! ohgottogott)
Aber auch leider hier kein Erfolg.

Ich möchte mal behaupten, dass ich fortgeschritten bin, doch irgendwas finde ich einfach nicht.

Besten Dank vorab,
Alexa
 
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
1.217
Punkte Reaktionen
45
Mainboard entsorgen und ein Ersatzboard besorgen.
Das beste gleich TV fachgerecht entsorgen
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.788
Punkte Reaktionen
194
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
tik-tak, wo bleibt dein "mach bootlog" Vorschlag? Sieht schon nach bootloop wg. Software-Crash aus, weil er nicht in Protection geht. Philipse gehen eigentlich wegen jedem Pieps in Protection.
 
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
1.217
Punkte Reaktionen
45
Energie zu teuer.
Gleich ins Müll und gut ist.
 
L

Lxndr

Benutzer
Registriert
26.09.2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@tik-tak für Dich mag es die einfache Lösung sein. Doch für Menschen mit Ehrgeiz und dem Willen am Erfolg sind Deine Bemerkungen wirklich überflüssig. Ich hänge davon nicht Beruflich ab, es ist mein Hobby. (In meinem echten Beruf, wärest Du echt schlecht dran, würdest Du mit mir zu tun haben, ich bin Bestatter!) Ich bin zu beharrlich und zu "umständlich", als mich einfach aus Bequemlichkeit für die Entsorgung zu entscheiden. Mein Motto: Alles geht irgendwie immer.... Und da nehme ich Zeit und Weiterbildung in Kauf.... Manchmal ist es einfach nur ein "fest sitzender Gedanke" Aufgrund von "Betriebsblindheit". Hier im Forum habe ich schon sehr viele Informationen sammeln können, welche mich oft weiter brachten. Dass Philips nicht die erste Wahl ist, weiss ein Jeder. Doch hege ich den Gedanken, dass man nichts unversucht weg werfen muss. Allein schon aus Umwelttechnischen gründen.
Wie dem auch sei.... Solltest du etwas produktives beizutragen haben: lasse es mich wissen.

Zur Nachverfolgung aller: Ich habe noch einmal andere UARTs bestellt, vielleicht sind meine zu alt und ich komme doch noch zum auslesen.
Wäre zu schade, einfach "aufzugeben".
 
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
1.217
Punkte Reaktionen
45
Nachdem alles was diese Platine erlebt hat, wird nichts mehr damit.
Einfach weiter basteln und Spass haben.
 
Thema: Philips 46PFL4208K/12 Bootloop

Ähnliche Themen

Philips 58pus7805/12 Kein Bild Tcon rechts defekt

Philips 50PFK4009/12 Bootloop

Oben