Philips 42PFL4506H/12 Geht nach einer bestimmten Zeit aus.

Diskutiere Philips 42PFL4506H/12 Geht nach einer bestimmten Zeit aus. im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Philips Typenbezeichnung: 42PFL4506H/12 Inverter: - Chassi: - kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Geht nach einer bestimmten...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

Technik1991

Benutzer
Registriert
06.08.2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Philips

Typenbezeichnung: 42PFL4506H/12

Inverter: -

Chassi: -

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Geht nach einer bestimmten Zeit aus.

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF



Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem Philips 42PFL4506H/12 LCD - Fernseher.
Problem ist folgedenes gewesen, sobald ich mit der Playstation 4 am Fernseher was gespielt oder Netflix geschaut habe, ging der Fernseher nach einer bestimmten Zeit einfach aus. Er war komplet tot, die
5V - Standby waren nicht mehr da. Wenn der Fehler auftrat, musste man den Fernseher kurz austecken und wieder einstecken und schon ging es wieder für ca. 10 Minuten. Wenn ich aber normal mit den Receiver geschaut habe, ging der Fernseher ohne Unterbrechung. Daraufhin habe ich mal mit meinem ESR70 die ganzen Elkos überprüft und alle sind in Ordnung. Nach einer Recherche im Internet habe ich gelesen, das der TOP264VG sehr gerne Probleme macht. Dieser schaltet ja den Printtrafo für die 5V - Standby.
Der IC wurde extrem heiß! Diesen habe ich bereits durch einen neuen ersetzt. Leider ging der Fernseher nach einer bestimmten Zeit wieder aus. Danach ging er erstmal garnicht mehr an. Heute nach der Arbeit habe ich ihn nochmal eingeschaltet und bis jetzt läuft er mit dem Receiver. Bei der PS4 wird er vermutlich bald wieder ausgehen.
Nun habe ich nochmal die Elkos die mit dem IC und der 5V - Stanby leitung zu tun haben gemessen und keiner ist Defekt, weder Kapazitätsverlust noch zu hoher ESR. Weiters habe ich mal alle kritischen Stellen nachgelötet um kalte Lötstellen auszuschließen.
Widerstände sind auch gut, nur die Spannungsabfälle an den Dioden sind echt kommisch. Jetzt wo der Fernseher läuft, habe ich mal den Spannungsabfall an der ZD907 gemessen, da hier ja mal geschrieben wurde, das diese mit dem Top264VG ausgetauscht werden soll. Dies ist ja eine BZX79-C9V1 also müssen an Ihr 9,1V abfallen, bei mir sind es nur knapp 6V. Bei der BZX79-B18 müssten ja 18V abfallen, hier sind es gerade mal 11,5V. Wie kann das sein? An der gelben Leitung im Bild, habe ich ca. 14,5V Volt. Da müsste ja die Spannung viel höher sein damit an den Diode die entsprechende Spannung abfallen kann. Interessanterweise läuft der Fernseher momentan aber so. Das leuchtet mir gerade nicht ein.

Bitte euch um Hilfe.
 

Anhänge

  • neu.png
    neu.png
    107,8 KB · Aufrufe: 380
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.466
Punkte Reaktionen
99
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das kommt drauf an, was die Z-Diode machen soll. Wenn sie als Spannungsbegrenzung (Clamp) arbeiten soll, kann auch weniger anliegen. Wenn sie als Spannungsreferenz arbeiten soll, ergibt das so keinen Sinn.
 
T

Technik1991

Benutzer
Registriert
06.08.2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Jetzt ist er wieder aus und schaltet sich auch nicht ein.
An der gelben Leitung liegen aktuell etwas mehr als 12V an.
An den Dioden sind es einmal 2,3V und 11,5V.
Chip war wo er ausgegangen ist nicht wirklich heiß.

Wo liegt das Problem?

SG
 
T

Technik1991

Benutzer
Registriert
06.08.2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
TH903 könnte auch das Problem verursachen.
 
T

Technik1991

Benutzer
Registriert
06.08.2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Habe den Fehler gefunden, es ist der TH.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.320
Punkte Reaktionen
274
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Da auf dem Schaltbild nicht auffindbar (zumindest habe ich ihn nicht gefunden), kläre uns doch bitte auf, was TH903 denn ist und wo er sitzt.
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.903
Punkte Reaktionen
376
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
LG Thomas
 

Anhänge

  • th903.jpeg.jpg
    th903.jpeg.jpg
    341,5 KB · Aufrufe: 377
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.320
Punkte Reaktionen
274
Wissensstand
Informationselektroniker
Danke @thommyX.
Interessehalber. Was ist das denn für ein Teil? 150 Ohm in Reihe mt 15 kOhm, was für eine Wirkung sollte damit verbunden sein?
 
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.466
Punkte Reaktionen
99
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Lustige Pille. Hab ich noch nie gesehen.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.320
Punkte Reaktionen
274
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Kannte ich auch nicht. Ist also eigentlich eine selbst-rücksetzende Sicherung.
Danke @thommyX, gibt´n Karma-Click!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips 42PFL4506H/12 Geht nach einer bestimmten Zeit aus.

Ähnliche Themen

Philips 55PFL7008k Mainboard Defekt Gelöst

Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

Philips 42PFL3604/12 kein Backlight, aber startet, Ton mögl

Philips 42PFL7404H/12 TV muss oft 2 mal per FB gestartet wer

Philips 42PFL4506H/12 Geht nicht mehr an auch keine Standby

Oben