Philips 42PF7520 5-Sekunden-Menütaste-Reset schlug fehl?

Diskutiere Philips 42PF7520 5-Sekunden-Menütaste-Reset schlug fehl? im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Philips Typenbezeichnung: 42PF7520 Inverter: Chassi: LC4.9E AB kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): 5-Sekunden-Menütaste-Reset...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

derjanb

Benutzer
Registriert
04.11.2011
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Hersteller: Philips

Typenbezeichnung: 42PF7520

Inverter:

Chassi: LC4.9E AB

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): 5-Sekunden-Menütaste-Reset schlug fehl?

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF


Hi,

ich habe diese Woche günstig einen gebrauchten Philips 42PF7520 bei eBay erstanden.

Kurze Vorinformation:
Nach dem Anschließen zeigt das Gerät Bild und bringt Ton. Das in der Auktion beschriebene Problem, dass sich der Fernseher sporadisch kurz auschalten um danach gleich wieder anzugehen, kann ich bestätigen. :) Mein primäres Problem ist aber ein anderes.

Nach dem ersten Zappen, OSD Exkursionen und einem Blick auf die Service Modes ergab dich der folgende Zustand:

OSD geht, Bild/Ton Einstellungen lassen sich verändern.
Bildquelle via DVI, Scart 1 und 2 funktionieren
Normale Kanäle (1-99) lassen sich anwählen
SDM, SAM und SDM lassen sich erreichen und zeigen Informationen.

Die Probleme:
Nun fiel mir folgendes auf (Problem B):
Das Bild zeigt besonders bei Gesichtern Farbsäume und dunkle Pixel, die wie Rauschen aussehen, aber besonders an Kanten auftreten. Es erinnert ein wenig an Bilder, die mit 8 Bit oder weniger dargestellt werden. Bei bewegten Szenen fällt es kaum auf, aber bei ruhigen Bilder ist es störend.

Um erst einmal an einem definierten Punkt zu starten, wollte ich das Gerät per 5 sekündigem Druck auf die Menü-Taste am Gerät zurücksetzen. Die Prozedur wird im Manual beschrieben, daher habe ich hier keine Probleme erwartet.
Das Gerät startete, wie in der Anleitung erklärt, auch neu, aber der Willkommens-Bildschrim fehlte.

Problem A:
Nach der Aktion funktionieren nun nur noch wenige Tasten auf der Fernbedinung. Wenn ich per Tastenwahl auf 0-9 starte geht das Gerät kurz an, um nach 3 Sekunden wieder auszugehen. Per AV-Taste gestartet zeigt er das Bild des Receivers und bringt Ton.
Es funktioniert ab hier aber nur noch die Power-Taste.
Ein Druck auf Lautstärke, Programm(hoch/runter), Menü, AV, etc. führt zu keiner Reaktion außer dem Blinken der LED am Fernseher.

Der SDM lässt sich interessanterweise per Fernbedienung erreichen (062596 Menü), es wird aber keine Schrift mehr angezeigt, die Lautstärke wird aber ebenso, wie die Bildeinstellungen auf das Service Level geregelt.
Der SAM zeigt die bekannten Informationen und Menüs, aber der ausgewählte Menüpunkt, kann weder mit der Fernbedienung, noch mit den Tasten am Gerät verändert werden. :(

Mein Vermutung ist, das irgendwas beim Reset schiefgegangen ist, deswegen fehlt dem Gerät nun die Sprach-Einstellung.
Das könnte erklären, warum das OSD nicht mehr funktioniert und sich keine Kanäle wählen lassen, da beides lokalisiert ist. Allerdings erklärt das nicht, warum sich im SDM die Auswahl nicht verändern lässt.

Hilfe: :)
Hat jemand eine Idee, wie ich das Gerät komplett zurücksetzen kann um mein Problem A zu lösen? Wenn möglich bitte eine Lösung ohne ComPair. ;)
Und kennt jmd das Problem B oder ist das bei Plasma.TVs dieser Generation normal?


Noch ein paar Worte zu mir:
Ich bin Dipl.Ing. der Elektrotechnik mit Spezialisierung auf Informationstechnik, habe allerdings noch nie an TV-Geräten gebastelt. :)

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
ES1 inspector

ES1 inspector

Benutzer
Registriert
19.09.2007
Beiträge
839
Punkte Reaktionen
16
derjanb schrieb:
Hat jemand eine Idee, wie ich das Gerät komplett zurücksetzen kann um mein Problem A zu lösen? Wenn möglich bitte eine Lösung ohne ComPair. ;)

Software einspielen und eeprom überschreiben geht soviel ich weiß nur mit Compair :(

derjanb schrieb:
Und kennt jmd das Problem B oder ist das bei Plasma.TVs dieser Generation normal?[/b]
Entweder das Panel hat Alterserscheinungen oder die Poti's auf Y- und Z- sus müssen (laut Anleitung) eingestellt werden !!!
 
D

derjanb

Benutzer
Registriert
04.11.2011
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Danke für die Antwort. Nach etwas Ruhe und ein wenig Rumprobieren, habe ich das erste Problem gelöst. 8)

Es war tatsächlich etwas beim Factory Reset schiefgegangen.
Die CODES Zeile im SAM Modus zeigte:

154 101 79 241 252 27 19 00

Die erste Spalte sollte 152 zeigen. Das "falsche" Bit 1 steht für OP_VIRGIN_MODE.

Ich habe dann noch mal versucht das Geräte, wie im Service Manual beschrieben, komplett zurückzusetzen. Also vom Netz trennen, SDM "Jumper" kurzschließen, Lautstärke + gedrückt halten und ans Netz anschließen. Schwupps, der Willkommens-Bildschirm war zu sehen. :-D
Ich hatte das zwar bereits Donnerstag Nacht probiert, aber da der Jumper nicht aufgelötet ist und nur 2 Lötpunkte zu sehen sind, war das Kurzschließen scheinbar nicht erfolgreich. :roll:

Wegen der "Pixelprobleme": Ich habe mal noch ein paar Bilder gemacht und das zu verdeutlichen.

http://pics.biniok.net/42PF7520/RIMG0386.JPG
http://pics.biniok.net/42PF7520/RIMG0388.JPG
http://pics.biniok.net/42PF7520/RIMG0389.JPG
http://pics.biniok.net/42PF7520/RIMG0390.JPG
http://pics.biniok.net/42PF7520/RIMG0392.JPG

Es wird mit zunehmender Laufzeit besser und Rauschen an den Kanten wird weniger. Ist das ein normales Verhalten oder kann das an den Potis aus X- und/oder Y-zus oder eher etwas Anderem liegen?

Wenn die Potis das Problem sind, was bedeutet dann das Einstellen laut Anleitung? Sollte das im Service Manual zu finden sein?

Das Gerät zeigt übrigens etwas über 13000 Betriebsstunden.

Vielen Dank für alle Antworten im Voraus. :)
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
das Pixelrauschen ist ein Zeichen für ein verbrauchtes Panel
 
D

derjanb

Benutzer
Registriert
04.11.2011
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Die Alterung des Panels meint des Plasma-Panels an sich oder von Bauteilen, die dieses versorgen?
Da sich das Pixelrauschen nach dem Erwärmen des Gerätes wesentlich bessert könnten doch auch "nur" irgendwelche Bauteile gealter sein, oder?
Gerade Kanten stellen eher hochfrequente Signale dar, wo ein kaputter und sich nun mit der Temperatur im Verhalten ändernder Kondensator Schuld sein könnte, richtig?

In diesem Fred, werden unter Anderem die Netzteil-Spannungen als Ursache für fehlerhalfte Pixel genannt.
https://forum.iwenzo.de/philips-42p...chen und anderen Modellen gestellt werden. :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips 42PF7520 5-Sekunden-Menütaste-Reset schlug fehl?

Ähnliche Themen

Philips 55PUS9109/12 kein Speicher verfügbar, kaum etwas geht mehr

Orion CLB-32B731 Kein Bild, nur Ton über alle Eingangsquellen

Philips 32PFL9603D Weißer Streifen < A 1 RTL | > und

Philips 46pfl9706/K02 Hat Ton, abker kein Bild

Philips 46PFL8686/K2 Ambilight nicht steuerbar/T-CON defekt

Oben