Philips 37PFL4606H12 keine Funktion/Netzteil defekt

Diskutiere Philips 37PFL4606H12 keine Funktion/Netzteil defekt im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Philips Typenbezeichnung: 37PFL4606H12 Inverter: Chassi: TPM7.1LA kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): keine Funktion/Netzteil...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

hiflysurfer

Benutzer
Registriert
20.05.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hersteller: Philips

Typenbezeichnung: 37PFL4606H12

Inverter:

Chassi: TPM7.1LA

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): keine Funktion/Netzteil defekt

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, in Papierform


Lt. Philips Vertragwerkstatt Schaltnetzteil defekt. Platine 715G4546.P02-H20-003e sollte kpl.ersezt werden.Die Kosten dafür sind ein Witz, also Rep.-Selbstversuch. Spannungen am NT : 5 Volt vorhanden, keine 12 V. keine 24 V. Stb ca 2,8 Volt, geht nach ca 50 sec auf null. ( auf Mainboard 3,3 V. ) An C 709 nur 315 V, also keine PFC. Alle relev. Cs mit Kap-Messgerät geprüft- OK. Ic 902 erneuert Tr. Q 902 ohm. durchgemessen, scheint OK ! Spann-Teiler R907 bis R911 OK . an Ic 902 und Ic 901 Vcc Spannung nur 5,9 Volt ?! R 960, ( 1K ) war defenitiv hochohmig, daher probeweise auch Tr Q 901 ern. ohne Erfolg.Hat jemand noch eine gute Idee ? Bin ehem. Radio u. Fernsehtechniker, inzwischen in Rente und nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand.
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.881
Punkte Reaktionen
370
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
@thoma es ist kein Delta Netzteil sondern Eigenproduktion.

R960 ist ein 1 kOhm Widerstand also nicht hochohmig. Die PFC wird runtergedrückt denke ich. Kontrollier mal ZD906 eine P6KE13A und D922 HER303G.
Gruß Thomas
 
H

hiflysurfer

Benutzer
Registriert
20.05.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hy Thomas, du hast mich falsch verstanden, der R960 war ! defenitiv hochohmig und wurde durch 1 Ko ersetzt. werde deine Empfehlung demnächst überprüfen, danke, wird evtl. etwas dauern.
 
H

hiflysurfer

Benutzer
Registriert
20.05.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
hallo Thoma, mit deinem hinweis kann ich leider wenig anfangen, sollen das Rep-Anweisungen sein ??? Trotzdem danke.
 
T

thoma

Benutzer
Registriert
04.11.2014
Beiträge
1.055
Punkte Reaktionen
93
Das sind Trainingsunterlagen!
mfg thoma
 
H

hiflysurfer

Benutzer
Registriert
20.05.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo Thommy, habe nun die D906 und D922 überprüft, beide Ok. Kann ich eigentlich ohne Last, das heißt, mit abgezogenen inv-Steckern und Mainboardstecker eine ext. stby- spannung anlegen, und das Netzteil so betreiben, um besser messen zu können ?
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.881
Punkte Reaktionen
370
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Wäre ich vorsichtig, hab ich noch nicht probiert. Was mich interessiert ist wie verhält sich die Std-By LED. Ist sie da oder erlischt sie irgendwann?
Wenn die PFC zu gering ist würde ich mal die 3 1 MOhm kontrollieren und der Top264 ist auch ein Kandidat.
Gruß Thomas
 
H

hiflysurfer

Benutzer
Registriert
20.05.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hy Thommy,
Stdby Led ist rot, beim Einschaltbefehl aus ( solange ist auch die Stdby Spannung da ) nach ca 30 - 40 sec. geht sie wieder an. Die 3 R,s vom Spannungsteiler 1 MOhm hatte ich schon ,wie erwähnt, auch die übrigen C,s überprüft. Der TOP 264 kann eigentlich nicht in Frage kommen, sonst wäre ja wohl die 5 Volt nicht da , oder ? Bin für jede weitere Idee dankbar. Könnte denn die D901 (schottky Diode ) trotz ohmischen Durchmessen als OK, diesen Fehler verursachen ?
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.881
Punkte Reaktionen
370
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Daher ja meine Frage mit der LED. An Pin 6 des Top sollten die PFC 395V anstehen. Diese gehen über die Wicklung des Trafos Pin 1 und 2 an den Elko. Mir geht es ja um den Spannungsabfall der PFC die nicht richtig ist. ZD914 und D915 hängen auch dran genauso wie C926 mit 10nF. Der STTH denke ich nicht, aber irgendwas zieht die Spannung runter. Da der R960 hochohmig war in die Richtung mal denken!!!!
Gruß Thomas
 
H

hiflysurfer

Benutzer
Registriert
20.05.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
hy thommy, werde ich überprüfen aber vielleicht mach ich ja einen Denkfehler : wenn die 5 Volt doch einwandfrei sind, müsste doch der Top einschl. Trafo richtig funktionieren ? Wird denn die PCF Aufstockung auf 395 Volt nicht über Ic 901 und Q 901 bewirkt ? (denk mal an den defekten , nicht verbrannten R 960 )
 
doni20

doni20

Benutzer
Registriert
03.05.2015
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Prüf mal MBRF10100CT hatte das gleiche problem
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hiflysurfer

Benutzer
Registriert
20.05.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hy Doni, werde ich morgen gleich checken, allerdings habe ich die dioden ohmmäßig schon mal überprüft.
 
doni20

doni20

Benutzer
Registriert
03.05.2015
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
wenn du nicht weiter kommt hätte ein für sie ein 715G4546-po2-h20-003e
 
H

hiflysurfer

Benutzer
Registriert
20.05.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
hy doni20, hört sich gut an , was soll das Teil kosten und ist´ auch voll funktionsfähig ?
 
doni20

doni20

Benutzer
Registriert
03.05.2015
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
du hast PN
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips 37PFL4606H12 keine Funktion/Netzteil defekt

Ähnliche Themen

Philips 37PFL4606 Schaltnetzteil def.keine PFC nur 315 Volt

Philips 37PFL 4606 Netzteil defekt

Philips 32PFL3605 Keine Funktion

Philips 42PFL4506H IC801 und Q802 defekt

Oben