Philips 32PFL8404H Streifen statt Bild nach Betriebsdauer

Diskutiere Philips 32PFL8404H Streifen statt Bild nach Betriebsdauer im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Philips Typenbezeichnung: 32PFL8404H Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Streifen statt Bild nach...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

Justin86

Benutzer
Registriert
02.07.2007
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Philips

Typenbezeichnung: 32PFL8404H

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Streifen statt Bild nach Betriebsdauer

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Liebes Forum,



Ich habe folgendes Problem:

Ich habe seit nunmehr knapp 2 Jahren und 2 Monaten einen Philips
32PFL8404H der stets gute Dienste leistete, aber von heute auf morgen,
wie von Zauberhand nach Ablauf der Garantiezeit angefangen hat zu
spinnen.

Schaltet man den TV an funktioniert er tadellos, jedoch nach einigen
Minuten, manchmal sogar Stunden, steht das Bild und wird nach und nach
durch Streifen ersetzt.

Das Ambilight funktioniert noch, der Ton läuft auch weiter. Schaltet
man den TV ab und wartet einige Minuten geht er wieder für eine gewisse
Zeit.

Kennt jemand von euch dieses Problem bzw. kann sagen woran es liegen kann?


Was mich irritiert, ist, dass der TV nach einer Ruhephase eben wieder einwandfrei läuft.
Letztens hab ich ihn (durchs "freie") schleppen müssen, da lief er Stundenlang ohne Probleme.
Muss doch dementsprechend ein Hitzeproblem sein oder?


Danke und Viele Grüße,

Dirk
 

Anhänge

  • Fehler.jpg
    Fehler.jpg
    137,5 KB · Aufrufe: 4.390
  • IMG_1423427826035_28702.jpg
    IMG_1423427826035_28702.jpg
    121,6 KB · Aufrufe: 2.586
J

jens1986

Benutzer
Registriert
11.01.2014
Beiträge
702
Punkte Reaktionen
29
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin,
wie der auch schon in dem anderen Forum gesagt wurde ists zu 99% das Panel selbst. Und dass er nach Kälte bzw. Bewegung wieder kurzfrstig läuft unterstützt das bisher da Geschriebene nur.
Haben sich Flexkabel zum Panel erst einmal gelöst kann es natürlich sein, dass durch Bewegung (oder auch Temperaturunterschiede) kurzfristig wieder ein Kontakt hergestellt wird.

Wenn du dich aber selbst davon überzeugen willst, musst du entweder das gesamte Panel zerlegen und manuell Druck auf die Kabel im Betrieb ausüben und sehen ob sich das Fehlerbild ändert (entsprechende Beiträge gibts hier im Forum genug oder aber wie dir auch schon geraten wurden bei youtube) oder alternativ das Gehäuse im Betrieb leicht verwinden. Das reicht meistens auch schon aus um zu sehen ob sich das Bild ändert.

Denke aber du musst dich mit dem Gedanken anfreunden, dass da nicht wirklich mehr was zu machen ist, außer die Einzelteile separat zu verkaufen...

Gruß, Jens
 
J

Justin86

Benutzer
Registriert
02.07.2007
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Okay, danke, aber was genau meinst du mit verwinden?
Es fällt mir halt schwer, den einfach so zu verschrotten.
Es ist ja auch nicht so, dass der TVmal geht und mal nicht, es
ist ja im Grunde immer der gleiche Verlauf: Kaltstart: alles geht -> nach ein paar Minuten/Stunden,
einzelne Streifen, bis dann das ganze Bild steht und nur noch der Ton und das Ambilight weiter läuft.
 
J

jens1986

Benutzer
Registriert
11.01.2014
Beiträge
702
Punkte Reaktionen
29
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mit Verwinden meine ich dass du den Fernseher am Gehäuse oben links und rechts anpackst und beim Betrieb leicht (!!) in verschiedene Richtungen drückst, also beispielsweise die linke Seite nach vorne ziehst und die rechte nach hinten drückst.
Wie gesagt, absolut sicher kannst du dir nur sein wenn du das Gerät öffnest und dich zum Panel durcharbeitest und da dann auch den Metallrahmen des Panels zerlegst und manuell an den Kabeln spielst.
Allerdings sage ich sicherheitshalber noch dazu, dass wenn man sowas noch nicht gemacht hat, immer auch die Gefahr besteht, dass man durch eine ungeschickte Bewegung etc zu große mechanische Spannungen erzeugt und es dann unter Umständen einmal laut knackt und das wars dann endgültig... (Ist mir auch schon passiert, daher die Warnung >_< )

Und nochmal, natürlich besteht die Möglichkeit (wie du ja anscheinend auch selbst schon ergoogelt hast) sich mit diversen Gummipads etc zu behelfen, zu verlieren hast du ja nix, also versuchen und hoffen ;-)
 
J

Justin86

Benutzer
Registriert
02.07.2007
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Also vielen Dank erstmal für die kompetente Hilfe?
Also Theorie wäre also, wenn der TV läuft und sich "erwärmt" lösen sich die Verbindungen am Panel (alle?) sodass letztlich gar nix mehr als
dieses Fehlerbild bestehend aus horizontalen und vertikalen Streifen zu sehen ist?
 
J

jens1986

Benutzer
Registriert
11.01.2014
Beiträge
702
Punkte Reaktionen
29
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
So ungefähr... Es müssen sich aber nicht ALLE Verbindungen lösen, es reichen einige und das Fehlerbild kann variieren von doppelter Bilddarstellung, über Schlieren bzw. Nachziehen des Bildinhalts oder aber auch nur Streifenbildung (egal ob mit oder ohne Bildinhalt). Aber um das ganze abzukürzen, wie wäre es denn wenn du mal Rückmeldung zu den dir vorgeschlagenen Vorgehensweisen gibst? Also wie verhält sich das Bild beim Verwinden, was passiert bei Druck bzw. Wackeln an den Kabeln etc? Sorry, aber so drehen wir uns weiterhin nur im Kreis und es läuft nur auf Wiederholen der selben Informationen in anderem Wortlaut hinaus ;-)
Und auch noch einmal, es gibt zahlreiche Videos etc. im Netz wo ähnliche Fälle beschrieben und gezeigt sind, denke wenn du dir die mal ansiehst, wirst du ein Gefühl dafür bekommen, welche Fehlerbilder alle durch sich lösende Verbindungen zum Panel verursacht werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.307
Punkte Reaktionen
273
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!

Ich hatte mal diesen Effekt hier mit eingefrorenem Bild:
Bild friert ein

Dann gibt es noch das berühmte "VGH/VGL Um-die Ecke"
Um die Ecke

Das wären optimistische Ansätze, da reparabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Justin86

Benutzer
Registriert
02.07.2007
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Also aufschrauben konnte ich den TV leider noch nicht.
Heute trat der Fehler relativ schnell auf, alles klopfen, drücken, ziehen am Gehäuse hat keinerlei Veränderung gebracht.
Nachdem sich das Bild von normal zu mehr und mehr gestreift verwandelte, stellte ich den TV aus, und schaltete ihn direkt wieder an, dann war gar kein Bild zu sehen sondern nur leichte Änderung der Hintergrundbeleuchtung, vielleicht gibt das ja mehr Aufschluss?
 
J

Justin86

Benutzer
Registriert
02.07.2007
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Habe heute mal die Abdeckung abgeschraubt, alles drücken ziehen an den kabeln etc bringt keine Änderung des Bildes.
 
J

jens1986

Benutzer
Registriert
11.01.2014
Beiträge
702
Punkte Reaktionen
29
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin, sicher dass es denn auch die richtigen Kabel waren? An Die kabel die ich meine kommst du nur ran wenn du das eigentliche display zerlegst, also den Metallrahmen auseinander nimmst und nicht nur die Gehäuseabdeckung entfernst... Sollte sich da aber wirklich nix ändern könntest du "Glück" haben dass es doch nicht das panel ist, allerdings macht das die Sache auch nicht sooo viel besser... Dann könnte der Fehler noch vom Mainboard oder tcon kommen, wobei ich letzteres eher für unwahrscheinlich halte. Um den Fehler auf dem Mainboard zu finden hilft wohl nur ausgiebiges messen oder gezieltes erwärmen bzw kühlen einzelner Bauteile um so zu versuchen den Fehler einzugrenzen... Für die Fehlersuche auf dem mainboard bin ich allerdings raus, das überschreitet mein wissen, da musst du auf die Hilfe der Profis hier hoffen ;-) drücke dir die Daumen dass du vielleicht doch noch einen Fehler findest und dein gerät noch zu retten ist...
 
J

Justin86

Benutzer
Registriert
02.07.2007
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Guten Morgen,
erst nochmal vielen Dank.
Ich habe jetzt einfach mal etwas mit ein Föhn hantiert:
- Ich habe dabei festgestellt, dass wenn ich die eingekreiste Baugruppe auf dem T-Con erwärme der Fehler direkt auftritt,
- Kühle ich den gekennzeichneten Bereich mit der Kaltluft, dann verschwindet der Fehler relativ rasch wieder und der TV läuft eine Weile recht stabil.
Kann das sein, oder löse, bzw erzeuge mit der Thermik einfach nur Kabelkontakte hinter dem T-Con am Panel?

Weiteres Problem:
Habe keine Ahnung wo ich das passende T-Con herbekommen könnte.
Habe auch gelesen, dass sonst ein LG 6870-4000H verbaut ist, könnte ich auch einfach das nehmen?
 

Anhänge

  • 20150220_081919.jpg
    20150220_081919.jpg
    162,3 KB · Aufrufe: 1.592
  • 20150219_235341.jpg
    20150219_235341.jpg
    185,9 KB · Aufrufe: 1.556
Zuletzt bearbeitet:
J

jens1986

Benutzer
Registriert
11.01.2014
Beiträge
702
Punkte Reaktionen
29
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Haber gerade anhand der TCon Bezeichnung ein wenig gegoogelt und ich muss mich entschuldigen, so wie ich das sehe bist du nicht der Einzige mit dem Problem wenn dieses TCon verbaut ist. War halt die ganze Zeit der Meinung das ein AUO Board verbaut ist..


Lies dir mal hier den Thread durch, da gabs mit dem selben TCon wohl ähnliche Probleme, aber irgendwie scheint die Lösung des Problems geheim zu sein o.O
Aber vielleicht bekommst du da ja noch einen weiteren Tipp wenn du lieb fragst, ansonsten kannst du ja nach einem neuen TCon Ausschau halten, sind nur relativ teuer, selbst die "günstigen" bei aliexpress.com liegen bei ca. 45-50€... Da musst du wissen ob dir es das wert ist ohne zu 100% sicher zu sein dass es daran liegt.

Hier noch ein weiterer von vielen Links der zeigt dass du nicht alleine bist


PS.: Ich hab mal einen Link von dem TCon in guter Auflösung hier ergänzt, vielleicht erkennt einer der anderen "verdächtige" Kanditaten, weil auf deinen Fotos ists etwas unscharf und ich hab spontan keine Idee welches der Bauteile in dem von dir markierten Bereich eine potentielle Schwachstelle ist :D
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Justin86

Benutzer
Registriert
02.07.2007
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Oh man, vielen Dank.
Bei Aliexpress hab ich auch schon geschaut, allerdings weiß ich nicht ob "ZE" und "ZZ" kompatibel sind.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.307
Punkte Reaktionen
273
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!

In dem eingekringelten Bereich ist nicht zufällig ein IC mit dem Name AS15 verbaut?
Ist auffällig oft defekt, führt allerdings normalerweise eher zu falschen Farben.
 
J

jens1986

Benutzer
Registriert
11.01.2014
Beiträge
702
Punkte Reaktionen
29
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
J

Justin86

Benutzer
Registriert
02.07.2007
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Erstmal vielen Dank nochmal!
Werde mir mal kältespray besorgen und den Chip im Betrieb damit maltretieren, dann sollte ich doch sehen ob es daran liegt oder?
Bzw spricht irgendwas dagegen?
Irgend einen Fernsehtechniker werde ich dann sicher schon finden der das Teil ggf austauschen kann.
Der Philips Ersatzteil Service will für das t-con schlappe 430€.
 
J

jens1986

Benutzer
Registriert
11.01.2014
Beiträge
702
Punkte Reaktionen
29
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ne, spricht nichts gegen, im Gegenteil, denke damit solltest du dem Fehler noch näher kommen
 
J

Justin86

Benutzer
Registriert
02.07.2007
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Also der Fehler liegt im oder um den THine THV3056 IC.
Wenn der Fehler auftritt Föhne ich die Stelle, mal warm mal kalt, dann läuft alles wieder für eine ganze Weile.
Nun meine Frage:
Macht es Sinn den IC mal nachlöten zu lassen?
Ein Austausch wäre denkbar, aber das IC hat sehr lange Lieferzeiten.
Vielen Dank schonmal!
 
D

dl8aap

Neuling
Registriert
01.05.2019
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Dieser Thread ist ja schon etwas älter, so wie mein Philips. Trotzdem möchte ich meine Erfahrung teilen.
Diese Streifen tauchten nun nach etwa 5 Jahren auf.

Bei mir war es folgender Fehler:
Ich konnte mit Verwinden und Drücken auf den Platinen die Panel-Platine als Fehlerquelle identifizieren. Nach dem Ausbau der Platine fiel mir die Spule im Ferritgehäuse entgegen. Im Bild gelb eingekreist. Diese scheint wie alle Platinen aus dem asiatischen Raum schlecht gelötet zu sein.

Ich habe die Lötpads gesäubert, mit einem Lötklecks versehen und die Spule wieder aufglötet.

Im jetzigen Dauerbetrieb ist der Fehler nun weg.
 

Anhänge

  • IMG_0003_1.JPG
    IMG_0003_1.JPG
    710 KB · Aufrufe: 595
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips 32PFL8404H Streifen statt Bild nach Betriebsdauer

Ähnliche Themen

Philips 55PUS7181/12 Kein Bild, Kein Backlight, Kein Ambilight

Philips 55PUS7181 Kein Bild, nur Ton

Philips 40PFL9705K/02 Kein Bild, Ton und Ambilight funktionieren

Philips TFT-LCD TV 55PFL5507K/12 Einseitig dunkles Bild

Philips 42PFL4606H/12 Kein Bild

Oben