Philips 29PT9007/12

Diskutiere Philips 29PT9007/12 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Philips Typenbezeichnung: 29PT9007/12 Chassi: Vorhandene...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

rhog10

Benutzer
Registriert
14.09.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Philips
Typenbezeichnung: 29PT9007/12
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Oszilloskope
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo an alle.

Ich habe ein Philips 29PT9007/12 mit Flache Bildröhre bekommen.Nach Fehlerbeschreibung war das Bild von seiten zu schmal und dann ist der komplet ausgefallen.Nach der Überprüfung habe ich den defekten Transistor BU2520DX in der Zeilenendstuffe gefunden.Der Transistor vom Netzteil hat es zerrissen so das man die Bezeichnung nicht mehr ablesen kann.Ich habe noch zwei kaputte ZDioden im Netzteil gefunden.Hat schon jemand so ein Fehler schon gehabt.Hat jemand Schlatpläne von dem Fernseher.Das wäre
sehr hilfreich.
Danke
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Welches Chassis? EM2E, MG2.1E,...
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

ISt ein EM2E

Gruß
VSiggi
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,

defekte Zeile in Zusammenhang mit Netzteil hatte ich bisher nur dann, wenn der Zeilentrafo defekt war. Wenn der TRafo bei diesem Chassis überschlägt, kann das Netzteil kaputt gehen, da keine Netztrennung im herkömmlichen Sinn vorliegt. Fürs Netzteil gibt es ein Rep-Kit!

Mein Tipp: Zuerst das Netzteil reparieren und ohne Zeile laufen lassen

Netzteiltest:

-Spule/Brücke 5400 entfernen oder einseitig hochlegen
-Lampe (60-100W) an 5400 hängen
-Transistor(SMD) 7529 Basis-Emitter brücken
-Einschalten
 
R

rhog10

Benutzer
Registriert
14.09.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Es ist ein EM2E Chassi.
Ich habe das Schaltbild runtergeladen.Das wird mir weiter helfen.
Da ist im Netzteil noch mehr kaputt.Da sind 2 Netzteile.Eins für Stand By
habe ich schon repariert.
Danke für denn Tipp.Ich hoffe das es nicht der Zeilentrafo ist.
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Falls es doch der Zeilentrafo(Überschlag) ist, wird das Netzteil beim ersten Einschalten wieder zerstört.
Trotzdem Viel Glück
 
R

rhog10

Benutzer
Registriert
14.09.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Das ist ja das Problem.Ich werde zuerst mit der Lampe versuchen.
Der Zeilentrafo kostet 43 Euro plus Versand.Ich habe Reparaturkit für Netzteil schon bestellt.Da sind mehrere Bauteile kaputt im Netzteil und der Transistor
ist schwer zu bekommen.Ich habe die genaue Beschreibung vom Fehler bekommen.Der Fernseher hatte Ost-West Fehler und wurde weiter betrieben.
Auserdem hat man 2mal die Sicherung ausgetauscht erst dann habe ich denn bekommen.Ich hoffe daß das die Ursache fürs Zerstören vom Zeilentransistor und vom Netzteil.
Grüß
 
R

rhog10

Benutzer
Registriert
14.09.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hallo.

Netzteil habe ich mit Reparaturkit zum laufen bekommen.Jetzt wird der Zeilentrafo nicht angesteuert.Die Transistoren 7408 und 7409 werden nich angesteurt.Die Hilfsspannung 11D wird erst im Zeilentrafo erzeugt.Dazu muss er aber zuerst anschwingen.Hat da jemand eine Idee?

Gruß.
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Läuft das Gerät, wenn du SMD-Transistor 7529 (Basis-Emitter) im Netzteil brückst?
 
R

rhog10

Benutzer
Registriert
14.09.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hallo.

Das Netzteil läuft wenn Basis-Emitter überbrückt ist der Zeilentrafo aber nicht.Die Spannung ligt am Trafo an.Es fehlt die Ansteurung für Zeilentransistor.
Gruß
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Arbeitet das Stand-By-Netzteil (5,2V)?
Geht das Gerät in Schutz?
Horizontaltreiberstufe überprüft?
 
R

rhog10

Benutzer
Registriert
14.09.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Stand By Netzteil läuft.5,2V habe ich.
Das Netzteil geht nicht in Schutz.
Vom HoruzontalTreiber TDA8177 habe ich die Versorgungsspannung abgelötet.Das habe ich schon alles überprüft.Der Zeilentransustor
BU2520DX wird nicht angesteuert.Normal muss da was kommen
beim Einschalten.
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Der TDA8177 ist die Vertiakalendstufe!!! Blöde Frage, aber hast du das Gerät schon mit FB oder Bedienteil gestartet? Wenn die Kiste in Stand-By steht, wirst du niemals ein H-Ansteuersignal messen können. Die Treiberstufe liegt auf der "kalten" Seite des Chassis. Was macht die LED?
 
R

rhog10

Benutzer
Registriert
14.09.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Das keine blöde Frage.Das war schon die richtige Frage.Ich muss mich eigentlich schämenIch habe beim erstenmal gestartet und danach nicht mehr.Danke noch mal für denn Tip
der Zeilentrafo ist nicht kaputt.Der Fernseher hat noch Ost West Fehler.
Ich kann aber auf dem Schaltplann nichts Finden.Oben dierekt an den Ablenkspulen sitzt eine Platiene mit dem TDA 2616.Die Versorgungspannung
liegt an dem IC an.Mach er Die Ost-West korrektur.Dabai bei einem Gerät mit der Flachebildröre?Ich habe so eins zum ersten mal.
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Es gibt eine Löt-Sicherung, die nicht in jedem Plan eingezeichnet ist. (liegt zwischen DST und Netzteil ziemlich am Kühlblech)
Oder ein 100 Ohm SMD-Widerstand am O/W-Optokoppler ist defekt. Falls dies der Fall ist den SMD-Widerstand 3652 (22 Ohm) prüfen.

Masselötstelle am Zeilentransistor prüfen und ggf. nachlöten !!!!!!!!!!!!!!

Achtung: Der 100 Ohm Widerstand ist im Plan fälschlicherweise mit 1KOhm eingezeichnet.
 
R

rhog10

Benutzer
Registriert
14.09.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Lötsiecherung ist in Ordnung.Der 100Ohm SMD widerstand ist auch in Ordnung.Den Widerstand 3652 (22Ohm ) kann ich nicht finden.Wo sitzt er?
Wenn man den Kolektor PIN 5 vom Optokoppler 7482 trennt dann habe ich wieder breites Bild.Der Transistor 7481 ist in Ordnung.Die korrektur Impulse kommen an.Ich denke der Optokoppler schaltet komplet durch .
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Der 22 Ohm SMD-Widerstand sitzt unter dem Rahmen zwischen O/W-Optokoppler und DST. Der hat aber mit der O/W-Stufe nix zu tun. Der brennt nur bei "kalter" Masselötstelle durch.
Hmm was fällt mir zu Ost/West noch ein....

Bei einem Optokoppler kann man messtechnisch oft nicht mit Sicherheit sagen, ob er korrekt arbeitet. Du kannst aber den Vertikal-Opto gegen den O/W-Opto tauschen, um sicher zu gehn. Falls das Gerät dann in Schutz geht 7529 B-E brücken, um zu sehen, ob das Gerät einen Vertikalfehler hat.
Ein Speicherverlust könnte auch in Frage kommen. Im Servicemode mal die Betriebsstunden überprüfen, diese werden bei einem Speicherverlust zurückgesetzt.

Oder die O/W-Spule hat was abbekommen.

Den FET würde ich ausschliessen, da sonst die Lötsicherung geflogen wäre.

Mein Tipp: Optokoppler
 
R

rhog10

Benutzer
Registriert
14.09.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
So Optokoppler getauscht.Fehler ist immer noch da.
Ich kann am Kollektor vom Transistor 7481 nur Gleichspannung messen.
Normal müsste der gleiche signal wie an der Basis sein. Er macht die ganze Ansteuerung an Optokoppler.Bei einer gleichspannung schaltet der Optokoppler durch. Wenn ich denn optopkoppler trenne dann habe ich wieder breites Bild.Also die spulen kann mann ausschlissen.
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Regelt die Ansteuerung an der Basis von 7481 wenn die Servicemode die O/W-Korrektur verstellst?
Ist das Bild von der Höhe in Ordnung (z.B. Videotext)?
Stimmt die Netzteilspannung?
 
R

rhog10

Benutzer
Registriert
14.09.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hallo.
Die Spannungen sind in Ordnung ausser 180V Habe ich 193V.
Die Höhe vom Bild hat auch nicht gestimmt.Die kann mann aber mit den Potis
korigieren.Kannst du mir sagen wie mann in den Servicemode reingeht?
Kann mann da die Bildgeometrie einstellen und die Ost-West Korrektur?
Ich habe leider keine Fernbedienung.Die muss ich zuerst besorgen.
Der signal am Basis vom Transistor 7481 ist zu schwach um den richtig anszusteuern.Somit Ist der Optokoppler immer durchgesteuert.Sobald er sperrt habe ich breites Bild.
gruß
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips 29PT9007/12

Ähnliche Themen

Philips 32pfs6402/12 Backlight defekt

Philips 46PFL8007K/12 Geht an aber zeigt nichts an

Philips (TP) 32PFL4007k/12 Ignoriert mich und Bootet nicht, Fehlercode 3

Philips 55PUS7181/12 Kein Bild, Kein Ton

Philips 47PFL6097K/12 keine Hintergrundbeleuchtung, pulsierende Spannung an Steckern Hintergrundbeleuchtung CN2/CN3

Oben