Philips 28PT910A/01 Netzsicherung 3.15A fliegt immer wieder

Diskutiere Philips 28PT910A/01 Netzsicherung 3.15A fliegt immer wieder im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Philips Typenbezeichnung: 28PT910A/01 Chassi: FL2.16 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Netzsicherung 3.15A fliegt immer wieder...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

stelor

Benutzer
Registriert
17.12.2010
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Philips

Typenbezeichnung: 28PT910A/01

Chassi: FL2.16

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Netzsicherung 3.15A fliegt immer wieder raus.

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF


Hallo ihr da draußen,
beim genannten Gerät fliegt immer wieder die 3,15A Sicherung raus. Recherchen im Internet haben mich schon folgende Dinge ausprobieren lassen.
HOT war defekt. Der verbaute Typ war ein ON4827. Man sieht aber, dass dieser schon mal von einem Reparaturbetrieb gewechselt wurde. (Den Fernseher habe ich von meinem Vater "geerbt"). Im Plan ist ein BUT12AF eingezeichnet.
HOT gewechselt und Typ BUT12AF eingesetzt. Weiterhin habe ich den großen Elko 220u ausgetauscht.
Eingeschalten. Bufffffff. Sicherung und HOT starben qualvoll.
Dann HOT ausgelötet und einen Lampentest gemacht. Allerdings mit 40W, da ich keine 60W Lampe da hatte!!!??? Lampe brennt gleichmäßig.
Die Spannung am TP53 habe ich mit 308V gemessen. Vorgabe laut Plan 285V. Vielleicht hat das was zu sagen ???
Und damit war schon mein Latein am Ende. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich hoffe auf Nachsicht. Ist mein 1. Fernseher, den ich versuche zu reparieren.

Danke
 
jahnservice

jahnservice

Benutzer
Registriert
28.02.2008
Beiträge
4.331
Punkte Reaktionen
455
Ich vermute, Du verwechselst den HOT mit dem Schalttransistor im Netzteil (T7216).
Ein defekter HOT killt keine Sicherung !
Dein "Lampentest" ist mir daher etwas schleierhaft. Wo genau hängt die Glühbirne ?
Ursache für den wiederholten Tod des BUT12 und Ansprechen der Sicherung ist das defekte SOPS-Modul im Netzteil.
Dazu gab es in Urzeiten einmal ein NT-Reparaturkit, wo unter anderem auch dieses Modul enthalten war. Das ist aber schon seit einigen Jahren nicht mehr erhältlich.

mfg.
jahnservice
 
S

stelor

Benutzer
Registriert
17.12.2010
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Jahnservice,
du hast Recht. Ich meine den T7216. Dort habe ich die Lampe zwischen den Kollektor und den Emitter gehängt. So habe ich es auf einer Webseite gelesen und dort wurde dieses Teil auch HOT genannt. Naja, man soll eben nicht alles glauben, was das Netzt sagt und dann mit Fachbegriffen rumwerfen, die man noch nicht versteht. Aber, was ist denn der HOT?
Du sagtst dass das SOPS-Modul defekt ist und dass das Modul nicht mehr erhältlich ist.
Das wäre ja der Todestoß (der Wertstoffhof ruft...) oder gibt noch irgendeine Möglichkeit an dieses Ding zu kommen?
Noch was für meine Bildung. Was heißt SOPS und für wozu dient dieser Klotz?

Danke
stelor
 
E

EM2-Gott

Gast
vergiss das Gerät - ist zu alt und lohnt nicht mehr

SOPS = Regelplatine für das Netzteil
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
"BUX85F in mikroSOPS defective Change the value of C2260 to 4n7F, replace 7270 with transistor BD825 ."

Zitat aus einem engl. Forum
 
jahnservice

jahnservice

Benutzer
Registriert
28.02.2008
Beiträge
4.331
Punkte Reaktionen
455
Hallo stelor !
Mit Deinem Lampentest prüfst Du nur die Primärspannung nach dem Gleichrichter. Der richtige Test ist bei dem Chassis etwas komplizierter, da der µP noch überlistet und die Zeilenendstufe abgetrennt werden muß. Die Glühbirne dient dann als Ersatzlast für das Netzteil und simuliert die eventuell defekte Horizontalendstufe. Das ist aber bei diesem Fehler sowieso nicht mehr notwendig, da der Fehler ja eindeutig im Netzteil zu suchen ist.
Das SOPS(=self oscillating power supply)-Modul ist die Ansteuer- und Regelschaltung für den Schalttransistor (BUT) im Netzteil. Es gab einmal einen Rep-Kit mit der Bezeichnung ES7029, wo diese Platine enthalten war. Leider gibt es dieses Teil schon einige Jahre nicht mehr. Eventuell hast Du in der elektronischen Bucht Glück oder es findet sich irgendwo ein defektes Gerät mit einem 100Hz-FL-Chassis (FL1.1x, FL2.xx, FL4.xx), wo dieses Modul noch intakt ist. Der Grund für das Modulsterben ist Kleberfraß, der die SMD-Bauteile schädigt (Reparaturversuche meist aussichtslos !).
P.S.: der oftmals verwendete Ausdruck HOT bezieht sich auf den Schalttransistor in der Horizontalendstufe (Horizontal Output Transistor).

@joschi : dieser Hinweis bezieht sich auf das Standby-Netzteil.

mfg.
jahnservice
 
S

stelor

Benutzer
Registriert
17.12.2010
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr Helfer,
vielen Dank für die Antworten und Ratschläge. Ich werde mich aber wahrscheinlich für den Wertstoffhof entscheiden. Ist zwar 1993 ein super Gerät gewesen, aber naja. Eigentlich wollte ich mal meinen Horizont in Sachen Elektronik erweitern. Jedoch ist es vielleicht sinnvoller, es an etwas Anderem auszuprobieren. Dümmer bin ich jedenfalls nicht geworden.

Vielen dank an Alle
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips 28PT910A/01 Netzsicherung 3.15A fliegt immer wieder

Ähnliche Themen

Philips 20pv184/01 TV Videokombi Beim Einschalten fliegt die

Oben