PHILIPS 28PT800A Schaltnetzteil def

Diskutiere PHILIPS 28PT800A Schaltnetzteil def im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hi Bei meinem Philips 100Hz Fernseher geht immer der BUT12AF durch. Das seltsamme ist, dass der Fernseher eigentlich läuft. In unregelmässigen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

kryon2000

Benutzer
Registriert
07.05.2004
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
Hi

Bei meinem Philips 100Hz Fernseher geht immer der BUT12AF durch. Das seltsamme ist, dass der Fernseher eigentlich läuft. In unregelmässigen Abständen haut der BUT12AF im Schaltnetzteil beim EINSCHALTEN durch. Sollte der Fernseher laufen passiert nichts. Dies geschieht immer nur beim Einschalten. Ich habe so schon mindestens 10 Transistoren über den Jordan gejagt :roll:

Mich würde mal interresieren was da kaputt sein könnte, da immerhin wenn das Einschalten klappt, er ja wunderbar läuft.

Ich habe den BUT12AF auch mal gegen ein BU508 getauscht. Der macht beim Einschalten keine Probleme, jedoch stirbt der nach einer gewissen Zeit den Hitztod :D .

Weiss einer rat und hat eventuell ein kompl. Schaltplan für mich ?

mail: <a href="mailto:**********">**********</a>

THX
 
TOM1960

TOM1960

Benutzer
Registriert
13.07.2003
Beiträge
310
Punkte Reaktionen
0
Welches Chassis?

Gruß Tom
 
K

kryon2000

Benutzer
Registriert
07.05.2004
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
Tja,

Was steht drauf ?

FL 1.17 AA
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Du hast Post!

Gruß
VSiggi
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
In meiner schlauen Liste habe ich bei diesem Fehler nur kalte Lötstellen gefunden. Löt mal die Ablenkstecker und das Netzteil nach. Überprüfe auch die Lötstellen in der Zeilenendstufe.

Gruß
VSiggi
 
K

kryon2000

Benutzer
Registriert
07.05.2004
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
Danke für den Schaltplan. Da kann man ja schon mal etwas mehr erfahren .
 
K

kryon2000

Benutzer
Registriert
07.05.2004
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
Hmmmm

Irgendwie stimmt da was nicht mit dem Schaltplan und meinem Chassi. Bei mir auf der Platine sind noch 2 Dioden in Reihe von der Basis zum Emitter (BUT12AF) geschaltet. Wird wohl ein Spannungsbegrenzer sein. Aber so kommen doch nur immer ca. 1,4 Volt an die Basis. Das reicht doch normalerweise nicht damit der durchschaltet ??????
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo,

also das Chassis müsste stimmen.

Aber soweit ich weis gibts für das Teil nen Rep Kit Satz
fürs Netzteil.

Gruss Alde
 
K

kryon2000

Benutzer
Registriert
07.05.2004
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
HALLO !!!!!!!!!!

Weiss keiner warum der orig. BUT12AF immer gleich über den Jordan geht aber ein BU508 nicht ?????

Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Ich bin schon am überlegen ob ich nicht statt ein bipol. Transistor nicht doch ein MOSFET einbauen sollte (BUZ 91) . Der kann doch was ab :-). In einem Schaltnetzteil haben Bipolare Transistoren eh nix zu suchen *LOL*
 
W

willitech

Benutzer
Registriert
16.07.2004
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo, würde im Netzteil nicht experimentieren. Bei Netzteilproblemen in Philips Geräten lieber das Reparatur- Kit verwenden.
 
K

kryon2000

Benutzer
Registriert
07.05.2004
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
nene, das Rep Kit bringt rein gar nix.

Erstens habe ich den Transistor (BUT12AF 0.70€) und die Dioden (ca. 0.03 €) schon hier liegen. Die Platine ist nach durchmessen auch i.O. Für 95,- € bekomme ich ja schon ein neuen Fernseher :).

Mich beschäftigt aber nun mal die Frage warum der BUT durchknallt, aber der BU nicht. Und dies immer beim Einschalten.

Nebenbei, was kann schon passieren wenn ich mal ein BUZ 91 da einbaue ???? Ausser das er auch durchknallt und die Sicherung mit nimmt kann auch nichts weiter passieren. Ist ja beim BUT12AF jetzt auch nicht anders :)

Was mich besonders wundert ist jedoch das auf der Rückseite als Chassis FL 1.17 AA steht, jedoch der Schaltplan in bezug auf die tatsächliche Schaltung in ein paar Punkten abweicht.

Ich habe leider den originalen Transistor damals weg geschmissen, Es war auf jedenfall KEIN BUT12 oder 2SC.... . Er fing glaube ich mit T... an. genau weiss ich das nicht mehr. In keinem Schaltplan waren die beiden Dioden eingezeichnett die beim Transistor von Basis zu Emitter in Reihe liegen.
 
W

wundi56

Benutzer
Registriert
31.12.2003
Beiträge
480
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
BUZ91 MOS N FET
Original Tip: BUT 12AF
2216-1n5 , 3216-56R, 6216-BYD33J prüfen.
Gr...
 
K

kryon2000

Benutzer
Registriert
07.05.2004
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
Diode i.O
56 ohm i.O.
1,5nF getauscht also auch i.O.

BUT 12 AF immer wieder neu.....immer kaputt ;)

keine sorge, der BUZ91 läuft nicht an, da die Schaltspannung wohl zu niedrig ist.

Morgen kommt ne neue lieferung an BUT12AF. Wieder Futter für mein fernseher :)
 
K

kryon2000

Benutzer
Registriert
07.05.2004
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
Ich glaube aber schon zu wissen woran es liegen KÖNNTE. Ich baue den BUT12AF 90° verdreht ein uns schraube ihn an das Kühlblech fest. Dadurch kommt die Basis vom Transistor der Bildröhre etwas näher. Das Kühlblech ist auch nicht mehr auf masse (wurde getrennt) sondern ist neutral. Könnte ja sein das die Bildröhrenspannung den Transistor verrückt spielen lässt. Zwar ist die Röhre auf masse gezogen, aber wer weis ?

Die neuen BUT12 AF werden auf jedenfall anders eingebaut. Als das Chassis draussen war lief er ja wieder. Könnte also sein das es das war....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: PHILIPS 28PT800A Schaltnetzteil def

Ähnliche Themen

Panasonic TX-W36D3DP knallt

Oben