Philips 21GR1251 (Chassis GR1AX) startet schlecht

Diskutiere Philips 21GR1251 (Chassis GR1AX) startet schlecht im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo, wenn dieser einige Stunden auf Standby stand, läuft er erst beim 2., 3. oder 4. Versuch an. Wenn er nicht anläuft, brummt der...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.365
Punkte Reaktionen
355
Hallo,

wenn dieser einige Stunden auf Standby stand, läuft er erst beim 2., 3. oder 4. Versuch an. Wenn er nicht anläuft, brummt der Lautsprecher. Wenn er mit dem Netzschalter ausgeschaltet war, läuft er sofort an. Auch alle anderen Funktionen sind ok.

Der DST ist neu, alle Elkos im Netzteil und in der H-Endstufe sind i.O., kalte Lötstellen scheint er nicht zu haben.

Leider hatte ich noch keine Gelegenheit, bei Auftreten des Fehlers Messungen vorzunehmen.

Zu erwähnen wäre noch, dass er diesen Fehler nach Angabe des Vorbesitzers schon seit Jahren haben soll.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Gibt es irgendeine Anlaufschaltung, die gebraucht wird, um das Netzteil vom Standby in den Normalbetrieb zu bringen? Oder könnte mit jemand den Schaltplan für dieses Gerät zukommen lassen?

Danke im Voraus,
Lutz
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo Lutz,

kann Dir das Schaltbild gerne zumailen, schreib mir doch eine Mail mit der Adresse,

Gruß

Philipp
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

Mail ist raus, viel Erfolg !

Gruß
 
U

ullid58

Benutzer
Registriert
13.06.2005
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Vermutlich Prozessor oder EEPROM defekt.

Lohnt sich der Aufwand?
 
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.365
Punkte Reaktionen
355
Jetzt jetzt habe ich einmal geschafft, während der Fehler auftritt das Oszi ranzuhalten.

Das Netzteil schwingt nur zerhackt. + 95 V ist deshalb viel zu klein. +5A ist ebenso vorhanden wie die Ansteuerung des Standby-Schalters (Transistor 7631).

Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass es am Prozessor bzw. EEPROM liegt, werde aber, wenn ich den Fehler mal wieder provoziert habe, den TS 7631 abhängen, um definitiv auszuschließen, dass es vom Prozessor kommt.
 
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.365
Punkte Reaktionen
355
Hallo,
Gerät läuft wieder.
Dass die +95V zu klein waren, war eine Fehlmessung (falsche Masse benutzt).
Das Problem lag im Bereich der Startschaltung für den Zeilenoszillator. Die betreffenden Bauteile (C6030, C6058, R3058, C2034, C2058) waren in Ordnung. Trotzdem reichte die Dauer der Anlaufspannung, die beim Hochlaufen der +95V an den Pin 11 vom TDA 8305 gelegt wird, mit ca. 100 ms nicht aus, um die Zeile zu starten. Entweder hat der TDA8305 einen Schuss weg und braucht länger, um in Gang zu kommen, oder die Zeilenendstufe schwingt langsamer auf, oder das Netzteil läuft anders hoch als vorgesehen. Was davon der Fall ist, habe ich trotz Prüfung von mehreren Dutzend Bauteilen nicht herausbekommen. Wahrscheinlich ist das wieder einmal eine der kritischen Philips-Dimensionierungen, die schon bei der kleinsten Änderung Probleme machen.
Durch Vergrößerung des C2058 von 33 uF auf 100 uF habe ich die Zeit für die Anlaufspannung vergrößert und nun startet er immer.
Vielen Dank an Oscillator909 für das Schaltbild (ohne das ich das nie gefunden hätte) und an alle anderen, die sich Gedanken gemacht haben.
Lutz
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Bitte Bitte :-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips 21GR1251 (Chassis GR1AX) startet schlecht

Ähnliche Themen

Panasonic NV HS 800 Alternierend Bild und Rauschen

RFT TV 70-3000 Fehler beim Einschalten, startet nicht

LG 32LC42 Farb+Lumafehler auf allen Analog-E, VCT6973 verdäc

Medion / Tevion 2822 blinkt 8 mal

SEG CT7700 (11AK19Pro): HOT stirbt sofort beim Einschalten

Oben