Philips 17GR2540 Einschaltproblem - Klicken+Blinken

Diskutiere Philips 17GR2540 Einschaltproblem - Klicken+Blinken im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hi Ihr Sachkundigen, ich hab mit dem Philips 17 GR 2540/02B folgendes Problem: Wenn der Fernseher im Stand-By ist (LED=rot) und man schaltet ihn...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

geckooo

Neuling
Registriert
20.03.2004
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hi Ihr Sachkundigen,

ich hab mit dem Philips 17 GR 2540/02B folgendes Problem:

Wenn der Fernseher im Stand-By ist (LED=rot) und man schaltet ihn mittels FB ein, wird die LED für Sekundenbruchteile grün, um dann ständig zu blinken (sie erscheint dann nur noch orange, machmal kurz grün oder rot, verbunden mit einen lauten rythmischen Klacken des Lautsprechers). Nach ein paar Sekunden wird sie grün und der TV geht an und es ist alles bestens. Manchmal geht er auch nach 1 min nochmal für ein paar Sekunden in dieses Blinkphase. Besonders schlimm ist es, wenn der TV ausgeschaltet ist, und man versucht ihn dann einzuschalten. Geht erst, wenn man ihn für ein paar Stunden direkt neben die Heizung gestellt hat. Er klackert sonst minutenlang, ohne anzugehen.

Ich hab ihn vor Jahren auch nach einem Tipp aus so einem Forum erfolgreich geheilt, da hatte er einen F-Code angezeigt, und nach dem Wechsel eines Kondensators ging es wieder.

Lässt sich der Fehler aus der Beschreibung ermitteln ?

Ganz herzlichen Dank im Voraus.

Markus
 
R

ROLF

Benutzer
Registriert
01.03.2004
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Wechsel mal im Netzteil alle Cs .Kontroliere die Lötstellen in der HK stufe rund um den DST und ablenkung.Nun mache noch volgendes wenn er an ist gehst du in den Sendersuchlauf modus lasse in automatich suchen.Nach dem er den ersten sender gefunden hat ziehst du die antenne raus und lässt ihn fertig suchen .Danach lässt du ihn normal suchen mit antenne.wichtig das er den ersten sender gefunden hat bevor du die antenne ziehst.Nun hast du denEEprom gelöscht und hast einen notdatensatz aus dem Prozessor geladen der sich bei betrieb automatisch vervollstänigt.Und du kannst den Speicher als Fehlerquelle ausschließen.Wichtig ist noch das die Ub genau stimmt steht meistens auf der Platiene 140-150V je nach Chassis genau stimmt. Der I²CBus kontrolliert diese und macht bei abweichung startprobleme und schaltet auch im Betrieb ab wenn sie abweicht.
 
R

ROLF

Benutzer
Registriert
01.03.2004
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Wechsel mal im Netzteil alle Cs .Kontroliere die Lötstellen in der HK stufe rund um den DST und ablenkung.Nun mache noch volgendes wenn er an ist gehst du in den Sendersuchlauf modus lasse in automatich suchen.Nach dem er den ersten sender gefunden hat ziehst du die antenne raus und lässt ihn fertig suchen .Danach lässt du ihn normal suchen mit antenne.wichtig das er den ersten sender gefunden hat bevor du die antenne ziehst.Nun hast du denEEprom gelöscht und hast einen notdatensatz aus dem Prozessor geladen der sich bei betrieb automatisch vervollstänigt.Und du kannst den Speicher als Fehlerquelle ausschließen.Wichtig ist noch das die Ub genau stimmt steht meistens auf der Platiene 140-150V je nach Chassis genau stimmt. Der I²CBus kontrolliert diese und macht bei abweichung startprobleme und schaltet auch im Betrieb ab wenn sie abweicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Philips 17GR2540 Einschaltproblem - Klicken+Blinken

Ähnliche Themen

Samsung UE32D6510 Kein Bild, Hintergrundbeleuchtung an

Philips 43PUS6501 / 12 kein Bildinhallt, nur das leuchten der Hintergrundbeleuchtung

Philips 55PFL7008 LED TV Startet nicht, Led blinkt

Philips 6158k/12 Blinkt 2x rot, dann pause

Philips 55PFL-6158k/12 Blinkt 2x rot, dann pause

Oben