Panasonic TX L42D25E Blitzeinschlag TV Tod keine Reaktion

Diskutiere Panasonic TX L42D25E Blitzeinschlag TV Tod keine Reaktion im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Panasonic Typenbezeichnung: TX L42D25E Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Blitzeinschlag TV Tod keine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

carsten77

Benutzer
Registriert
01.01.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: Panasonic

Typenbezeichnung: TX L42D25E

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Blitzeinschlag TV Tod keine Reaktion

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo habe oben genanntes Modell da mit Blitzeinschlag, es leuchtet keine StandBy-Led oder so auch keine Geräusche zuhören. Habe bis jetzt alle Sicherungen auf dem Netzteil PS-311WW-01 Geprüft diese sind alle i.O zu mindeste die ich gefunden habe (auch auf der Unterseite). Des Weiteren habe ich die Dioden getestet und eine Nr. D401 gefunden die defekt ist mit der Bezeichnung T2D05 diese finde ich leider nicht zu Bestellen kann mir da jemand helfen?
Da ich glaube das dies der einzige defekt ist wo und wie soll ich weiter vorgehen über Tips bin ich sehr dankbar!
Gruß
Carsten77
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!

Der Fachmann darf, unter Beachtung der entsprechenden Schutzmaßnahmen gegen Kontakt mit lebensgefählich hohe Spannungen,

als erstes die Spannungen am Netzteil messen.
Wenn nicht mal die Standby-Spannung da ist: Den Weg vom Stecker bis in den Zwischenkreis-Elko überprüfen, durch die Eingansgfilter, den Eingangsgleichrichter (alle Diodenstrecken messen).

Wenn dort die 320Vdc vorhanden sind: Den Standby-Kreis prüfen.
Achtung, Die Ausgangsspannungen immer etwas belasten, z.B. mit in der Spannung passenden Glühlämpchen!

Desweiteren hier im Forum mal nach Beiträgen zum Netzteil durchsehen.
Z.B. hier.:
Netzteil

Die eingangs erwähnte Warnung ist durchaus ernst gemeint!
 
R

rosebud

Benutzer
Registriert
19.09.2014
Beiträge
65
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Mich erschüttert es immer wieder, daß hier von lebensgefährlich hohen Spannungen die Rede ist, aber niemand den Begriff "Trenntransformator" erwähnt, der einen Riesen-Beitrag zur Sicherheit leistet. Man erkläre mir, wie man Signale auf der Eingangsseite des Netzteiles (mit Brückengleichrichter) ohne Trenntrafo oszillographieren kann.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!

Netzseitig mit dem Oszilloskop zu hantieren habe ich nicht vorgeschlagen.

Das ist auch mit Trenntrafo nicht ungefährlich, denn:

Trenntrafo am zu messenden Objekt (Fernseher): Mit der Masse des Oszilloskops schafft man wieder eine Erdverbindung, die die Spannungen hinter dem Trenntrafo gefährlich gegen Erde machen, das Bezugspotential ist ja wieder geschaffen!
Differenz-Messung mit 2 Tastköpfen: Das Meßobjekt kann undefiniert "floaten", Spannung zu Erde unfdefiniert.
Trenntrafo am Oszilloskop: Noch gefährlicher, da dann das Oszi auf der Hochspannungsseite "geerdet" wird.

Richtig sicher ist man m.E. nur mit sicher trennenden Tastköpfen, die aber eher selten vorhanden sind.
Alternativ: Batterie-Scope mit Voll-Isolierung.
Beim Multimeter: Voll-Isolierung, Batteriebetrieb.

Ferner weise ich immer darauf hin, daß z.B. der Zwischenkreis-Elko noch eine hohe Spannung nach Netztrennung aufweisen kann. Da hilft kein Trenntrafo: Wenn man mit dieser Leiterkarte hantiert sind u.U. >300Vdc berührbar.

Ich würde mich freuen, die Meinung anderer Forumsteilnehmer zum Thema "Sicherheit" zu kennen.
Bei Wissenstand "Einsteiger " oder "Neuling" kann man .m.E. nicht genug vor den Gefähren von hohen Spannungen warnen...oder bin ich da über-vorsichtig?
 
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.376
Punkte Reaktionen
355
Eigentlich nicht.

Oft ist nicht bekannt, welche Kenntnisse der Gegenüber hat, und oft lesen auch noch andere mit, die dann mit ihren möglicherweise laienhaften Kenntnissen ans Gerät gehen. Auch wenn es manchmal nervt, muss man deshalb bei jeder Gelegenheit vor den wesentlichen Gefahren warnen. Nicht nur, um Unfälle zu verhindern, sondern auch zur eigenen Absicherung. Denn wenn tatsächlich etwas passiert, wissen die Rechtsverdreher hinterher alles besser.

Lutz
 
R

rosebud

Benutzer
Registriert
19.09.2014
Beiträge
65
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Ein Trenntrafo hat den Vorteil, daß man mit mindestens zwei Fingern auf der Netzseite fummeln muß, um eine gefeuert zu bekommen, und dann auch nur am Elko des Zwischenkreises oder am Schalttransistor. Ohne Trenntrafo liegt die gesamte Primärseite auf Netzpotential, so daß eine unvorsichtige Berührung ausreicht, um... Vor reichlich 40 Jahren, als die Röhrenfernseher ohne Netztransformator Mode waren, konnte man ohne Trenntrafo überhaupt nix machen. Selbst der Chassisrahmen lag auf Netzpotential. Zuerst hat man mit dem Spannungsprüfer getestet und ggf. den Netzstecker umgedreht. Jedes Gerät hatte einen zweipoligen Netzschalter.
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.959
Punkte Reaktionen
384
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
T2D = ST02D-170 oder BOBB17000009 im Ausgebautem Zustand messen!!!!!!!!!!
Mittlerweile Lagerware!!!
Gruß Thomas
 
C

carsten77

Benutzer
Registriert
01.01.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo hatte leider am WE bis jetzt Dienst.
Also bin gelernter Eletroinstallateur aber ca. 20J raus und nun Pflegebereich tätig. Also ich weiß was Strom ist und was er anrichten kann, deshalb suche ich ja auch hier jemanden der hilft, damit ich nicht selber zum Pflegefall werde.
Also die Diode ist ausgelötet und nach messen auch immer noch defekt also nicht nur auf dem Netzteil im eingebauten zustand. Die Diode T2D05 (wo bei 05 mit Unterstrich ist) finde ich ja nicht, da habe ich von thommyX den Tip mit ST02D-170 bekommen, kann mir jemand auch sagen wo ich diese beziehen kann, da ich leider keinen Händler in D gefunden habe, gerne auch per PN, denn ohne diese machen ja auch keine weiter Messungen Sin oder ?
vielen Dank an die trotz meiner Unwissenheit auf dem Gebiet weiter Helfen, lerne ja gerne was dazu, da es ein schöner Ausgleich zur Sonstigen Arbeit ist.
Gruß
Carsten77
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.959
Punkte Reaktionen
384
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
ICh habe sie auf Lager, aber was heisst den defekt. Im ausgebautem Zustand kann man sie nicht messen. Soll heissen wenn sie heile ist, in beiden Richtungen zeigt dein Messgerät nichts an. Zeigt es was an dann welche Werte und ich kann dir sagen ob sie defekt ist oder nicht.
Gruß Thomas
 
C

carsten77

Benutzer
Registriert
01.01.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
genau im ausgebauten zustand zeigt sie nichts an und es lässt sich nichts messen, dachte es ist ein Diode mit Durchgang in eine Richtung.
Werde sie jetzt einsetzten, da sie nun doch i.O ist, das einzige was ich noch festgestellt habe das Q301 und Q302 (16N60E) keine identischen Werte liefern bzw. ich bei Q302 keine Messwert zwischen D>Q bekomme, sollte also defekt sein.
Gruß
Carsten77
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.959
Punkte Reaktionen
384
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Die Diode ist ein Transkiller keine einfache Diode, wird aber OK sein.
Die Transis solltest du im ausgebautem Zustand nachmessen.
Gruß Thomas
 
C

carsten77

Benutzer
Registriert
01.01.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
ah wieder was dazu gelernt, die Transis habe ich ausgebaut und nochmals gemessen also zwischen G<D nichts und zwischen D<S 559 bei einem bei dem anderen 180.
woher auch bei Tommy?
vielen Dank
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.959
Punkte Reaktionen
384
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Sollten Fuji Teile sein FMC16N60E, FMI16N60E, FMP16N60E, FMV16N60E 16A 600V wirst du auch so fündig im www.
Keine Lagerware,sorry!!
Gruß Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Panasonic TX L42D25E Blitzeinschlag TV Tod keine Reaktion

Ähnliche Themen

Panasonic TX-L42D25E geht nicht an

Panasonic TX-L42ETW5 Fernseher geht nicht an

PANASONIC TV startet nicht mehr

Oben