panasonic startet mit krachenden Geräuschen nach 5 Minuten

Diskutiere panasonic startet mit krachenden Geräuschen nach 5 Minuten im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hi, meine Eltern haben einen Panasonic - TX-28-D2C der seit einiger Zeit nur noch mit krachenden Geräuschen nach ca. 5 Minuten anläuft - dann...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
I

Iris

Benutzer
Registriert
06.12.2003
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hi,

meine Eltern haben einen Panasonic - TX-28-D2C der seit einiger Zeit nur noch mit krachenden Geräuschen nach ca. 5 Minuten anläuft - dann läuft er allerdings fehrlerfrei.
Kann jemand abschätzen ob sich das nach einem kleineren Fehler, der eine Reparatur lohnt, anhört oder ob da wegschmeissen die Methode der Wahl ist???
Danke für eure Antworten, Iris
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
hi iris,
wo kommen die krachenden geräusche her? aus den lautsprechern oder doch aus dem geräteinneren? wegschmeißen ist sicherlich nicht nötig!

luke
 
I

Iris

Benutzer
Registriert
06.12.2003
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo Luke, kann ich im Moment leider nicht beantworten - ich hole das gute Stück Morgen und höre es mir selber an - melde mich dann wieder

Iris
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
ja okay, so genauer wir wissen wie sich der fehler zeigt desto besser können wir mit der suche beginnen.
 
I

Iris

Benutzer
Registriert
06.12.2003
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo Luke,

also nun habe ich das gute Stück bei mir stehen - durch den Transport scheint sich nun doch was verabscheidet zu haben - er kommt nun nicht mehr zum Laufen- weder Bild noch Ton.
Beim Einschalten hört man zuerst ein leises rythmisches Brummen, das nach einiger zeit dann im Lautsprecher zu hören ist. Es ist eine Art cyclisches Brummen - die Leuchdiode flackert dabei. Nach einiger Zeit hat sich das Brummen zu einem ebenfalls cyclischen Klack-geräusch verändert.
Bei meinem Eltern trat das immer nur am Anfang auf - tagsüber, kam er dann beim erneuten Einschalten wohl problemlos - wie wenn irgendein Bauteil erst mal warm werden muss?!

Aufschrauben und gucken oder Tschüß sagen? :-)

Gruss, Iris
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
hi iris,
ja jetzt gerade nach dem transport hört sich das nach kalten lötstellen an. es kommen die bekannten verdächtigen in frage. zt, nt, v-ablenkung usw.
also erst mal absuchen.
aber vorsicht wenn du keine erfahrung mit der rep. hast; hier sind hohe spannungen am werkeln und auch wenn das gerät ausgeschaltet ist bauen sich spannungen unter umständen erst sehr langsam ab!

also nicht in gefahr bringen!!

luke
 
I

Iris

Benutzer
Registriert
06.12.2003
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo Luke, hatte das Ding nun auseinander - konnte nichts offensichtliches feststellen - weder in Betrieb noch ausgeschalten - da ich nur geringe Reparaturerfahrung habe, scheint das für mich eine Nummer zu groß sein.
Deinen Fragen nach kann es eine Kleinigkeit sein, aber Arbeitszeit ist bei uns ja meist der teuerste Faktor - wieviel darf solch eine Reparatur kosten??? Einen Neuen gibts für ca. 350, Danke und Gruss Iris
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Elkos!!!

Versuch noch folgendes.
Nimm Den schicken Haarfön Deiner Freundin.. :D
Dann föne das Primärnetzteil richtig warm, und schalte das Gerät dann ein. Jetzt sollte das Gerät nach meiner Erfahrung wieder starten.
Falls ich Recht haben sollte.. wechsle dann sämtliche primären Elkos im Netzteil aus. Wenn ich mich recht entsinne waren es ca. 4 Stück.
Aber vorher Gerät ausstecken !!
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo,

wie Troubleshooter schon sagt - mit Föhn die Gegend einschränken.
Elcos warm föhnén und mit Kältespray defekten ermitteln.

Oder wie gesagt alle raus.
Dann Netzteil noch nachgelötet - und die Sache müsste gehn.

Bekommste doch hin - oder?

Alde :D
 
I

Iris

Benutzer
Registriert
06.12.2003
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo TV-Troubleshooter, hallo Alde!

Danke für die weiteren Tipps - ich werde heute Abend das Teil mal mit dem Fön traktieren und schauen was so passiert.

Gruss und einen schönen Montag, Iris
 
piero

piero

Benutzer
Registriert
08.12.2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Inhalt gelöscht


Piero
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
na iris wie sieht es denn aus? schon fortschritte? laß uns teilhaben an den erfahrungen.

Luke
 
I

Iris

Benutzer
Registriert
06.12.2003
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Moin,moin

Bin leider erst gestern nochmal dazu gekommen die Kiste aufzuschrauben und habe im Bereich des PRimärnetzteiles heftig Wärme reingeblasen - das Krachen hat aufgehört - das Bild blieb leider völlig Schwarz - vielleicht hat es jezt ja noch was gekillt.
Die Elcos sahen optisch gut aus, wie überhaupt die Bauteile und Platinen - keine verfärbten Stellen, keine auf den ersten Blick erkennbaren Unterbrechungen der Löststellen.
Da ich nun erst mal keine Zeit mehr habe - stelle ich das Teil erst mal ins Eck bis Weihnachten rum ist

Vielen Dank für eure Tips - es wäre echt klasse gewesen wenn es so einfach funktioniert hätte.

Einen herzlichen Gruss und schöne Feieratag, Iris
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo Iris,

das ist ja das Gemeine an der Elektrotechnik -
man kann den Fehler nicht (oder selten) optisch ausmachen.

Wie Troubleshooter schon erwähnte müsstest Du mal die Elcos im Netzteil rausschmeissen.
Das Erwärmen hat warscheinlich dei Kapazität des einen oder anderen Elcos ansteigen lassen - aber nicht genug!

Wenn Du Dir das nicht zutraust - ab in die Werkstatt.
Oder der Weihnachtsmann bringt nen Neuen

Merry X-mas

Alde :lol:
 
I

Iris

Benutzer
Registriert
06.12.2003
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo Alde,

ich werde Anfang Januar, wenn ich ein paar Tag zuhause bin, die Sache mit den Elcos einfach nochmal angehen - ich komme nur vorher nicht mehr dazu , da fehlt einfach das Ersatzteillager :wink:

Bei meinen beruflichen Kisten bin ich tatsächlich die sichtbaren Defekte gewohnt - allerdings muss ich zugeben, dass die Kisten zum Teil 25 Jahre alt sind
Ebenfalls schöne X-mas, iris
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
ähm und wenn es dann doch ein neuer werden soll, immer dran denken qualität zahlt sich aus! zu viele no-name geräte werden heute über lebensmittelketten vertrieben, die eher nichts taugen!

also schöne x-mas!
luke
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: panasonic startet mit krachenden Geräuschen nach 5 Minuten

Ähnliche Themen

LG 29LN4607 TV geht nach 40 Minuten aus

Panasonic TX-L42ETW5 Panasonic TX-L42ETW5 Gerät startet nicht mehr, Stand-By LED leuchtet rot, früher schon Probleme beim ausschalten

Panasonic TX-P50 GW20 läuft normal an und nach 2-5 Minuten vertikale Streifen

Panasonic TX-L42EW5 Startet kurz, schaltet ab, LED blinkt alle 3 Sekunden rot

Panasonic TX-P50GW20 Lautsprecher knacken, schlaten ab

Oben