Panasonic Oled TX-65FZW804 Standby LED blinkt 13 x rot , TV läuft aber noch.

Diskutiere Panasonic Oled TX-65FZW804 Standby LED blinkt 13 x rot , TV läuft aber noch. im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Panasonic Typenbezeichnung: Oled TX-65FZW804 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Standby LED blinkt 13 x, TV...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O

Onkelmidnight

Benutzer
Registriert
17.06.2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hersteller: Panasonic

Typenbezeichnung: Oled TX-65FZW804

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Standby LED blinkt 13 x, TV läuft aber noch.

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo Forengemeinde,

mein Oled TX-65FZW804 blinkt nach dem Ausschalten mit der FB 13 mal rot (Standby-LED).
Er läßt sich dann nur noch am Netzschalter aus - und einschalten, läuft aber noch.

Laut Sufu könnte es wohl das Mainboard sein, zumindest schilderten das User mit anderen Modellen.

Hat da jemand Erfahrung, bzw. selbiges Problem gehabt?

Die Garantie ist natürlich abgelaufen.

Danke.
 
F

Firewater

Benutzer
Registriert
22.04.2019
Beiträge
644
Punkte Reaktionen
8
Ja mit Sicherheit ein Fehler auf dem Mainboard. Eventuell Firmware neu laden mit USB Stick dann auf TV . Ansonsten Ersatzboard suchen.

mfg. Micha
 
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
8
Hi
Bei Interesse kann ich ihren Mainboard reparieren)
 
O

Onkelmidnight

Benutzer
Registriert
17.06.2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
tik-tak schrieb:
Hi
Bei Interesse kann ich ihren Mainboard reparieren)

Das wäre eine Lösung.
Aber ich weiß nichtmal genau, ob es wirklich daran liegt und wie ich ran komme, bzw. wo genau das Teil verbaut wurde.

Mfg.
 
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
8
Sie wissen nicht wie ein Mainboard aussieht?
 
O

Onkelmidnight

Benutzer
Registriert
17.06.2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
tik-tak schrieb:
Sie wissen nicht wie ein Mainboard aussieht?

Doch, natürlich, aber wo genau ist es verbaut?
Hinten rechts, links, mitte?
Gibt es eine Demontageanleitung?

Mfg.
 
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
8
Ich würde auf ihrer Stelle, kaputten TV bei der Kleinanzeigen entsorgen und einen neuen bei Saturn oder Fachhandel besorgen)

IC8920 > eMMC Samsung KLM4G1FEPD-B031002
 

Anhänge

  • 10.PNG
    10.PNG
    312,4 KB · Aufrufe: 197
  • 11.PNG
    11.PNG
    134 KB · Aufrufe: 194
Zuletzt bearbeitet:
O

Onkelmidnight

Benutzer
Registriert
17.06.2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Das Gerät hat 3500€ gekostet, vor drei Jahren.
Da wollte ich es erstmal mit einer Reparatur versuchen.
Ggfls. Auch durch Panasonic direkt, aber ich habe keine Ahnung was das kosten wird.
Noch läuft er ja, aber sicher dann nicht mehr lange.

Mfg.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Onkelmidnight

Benutzer
Registriert
17.06.2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Danke, da sehe ich doch schon mehr.

Mfg.
 
O

Onkelmidnight

Benutzer
Registriert
17.06.2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
tik-tak schrieb:
https://www.panasonic.com/de/support/reparatur-services.html

Ich schätze die Reparatur von Panasonic ca. 350-500 Euro. Einfach nachfragen.

Scheinbar wird der Fehler von der externen HDD verursacht.
Diese ist über USB mit dem TV verbunden, hat eine eigene Stromversorgung und nach dem Abklemmen und Neustart tritt das Blinken nicht mehr auf.
Die Platte wird aber schon 1 Jahr darüber betrieben und der Fehler kam erst vor ca. 2 Wochen.

Mfg.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
8
Super)
300 Euro gespart)
 
O

Onkelmidnight

Benutzer
Registriert
17.06.2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
tik-tak schrieb:
Super)
300 Euro gespart)

Das ist erstmal gut, aber warum verursacht die HDD die besagte Fehlermeldung? Es ist eine von Panasonic empfohlene Platte (MyBook).

Mfg.
 
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
13
Wissensstand
Elektriker
Die platte könnte einen defekten USB-adapter haben .. oder das USB-kabel ist kaputt ..
Ein defektes externes HDD-Gehäuse hat mich auch schon lange stunden gekostet, bis ich dahinter kam, warum mein SAT-receiver immer hängen blieb..

Also zum testen, einfach mal die platte an einen PC hängen, S.M.A.R.T-werte auslesen (smartmontools zb.)
Wenn die Platte da keine fehler im smart hat, dann komplett löschen, inkl. der partitionen.
Dann wieder an die glotze ran und neu initialisieren.
 
O

Onkelmidnight

Benutzer
Registriert
17.06.2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Miata3de schrieb:
Die platte könnte einen defekten USB-adapter haben .. oder das USB-kabel ist kaputt ..
Ein defektes externes HDD-Gehäuse hat mich auch schon lange stunden gekostet, bis ich dahinter kam, warum mein SAT-receiver immer hängen blieb..

Also zum testen, einfach mal die platte an einen PC hängen, S.M.A.R.T-werte auslesen (smartmontools zb.)
Wenn die Platte da keine fehler im smart hat, dann komplett löschen, inkl. der partitionen.
Dann wieder an die glotze ran und neu initialisieren.


Ich habe mal die SMART-Werte ausgelesen.
Drei davon liegen über dem Grenzwert.
 

Anhänge

  • CrystalDiskInfo_20210625180934.png
    CrystalDiskInfo_20210625180934.png
    74,3 KB · Aufrufe: 119
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
13
Wissensstand
Elektriker
Aus den werten geht jetzt so nix hervor, was direkt ein KO-kriterium wäre.
Etwas viel einschaltvorgänge bei der niedrigen laufzeit, aber das liegt wohl an dem betrieb an der glotze.

Starte bitte nochmal einen test mit
https://support.wdc.com/downloads.aspx?p=3&lang=de

Das programm ist von WD, welcher auch der hersteller deiner Platte ist.
Damit werden die werte richtig interpretiert, das ist nicht bei jedem programm der fall.
 
O

Onkelmidnight

Benutzer
Registriert
17.06.2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Miata3de schrieb:
Aus den werten geht jetzt so nix hervor, was direkt ein KO-kriterium wäre.
Etwas viel einschaltvorgänge bei der niedrigen laufzeit, aber das liegt wohl an dem betrieb an der glotze.

Starte bitte nochmal einen test mit
https://support.wdc.com/downloads.aspx?p=3&lang=de

Das programm ist von WD, welcher auch der hersteller deiner Platte ist.
Damit werden die werte richtig interpretiert, das ist nicht bei jedem programm der fall.

Ich habe jetzt mit diesem Programm einen Schnelltest und einen ausgiebigen Test durchgeführt.
Beide ergaben grün und PASS.

Test Option: QUICK TEST
Model Number: WD Authorized HDD
Unit Serial Number: WD
Firmware Number: 1
Capacity: 2000.40 GB
SMART Status: PASS
Test Result: PASS
Test Time: 10:54:56, June 26, 2021

Test Option: EXTENDED TEST
Model Number: WD Authorized HDD
Unit Serial Number: WD
Firmware Number: 1
Capacity: 2000.40 GB
SMART Status: PASS
Test Result: PASS
Test Time: 17:04:42, June 26, 2021

Mfg.
 
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
13
Wissensstand
Elektriker
Moin,
Danke für die ergebnisse und deine gute mitarbeit.

Demnach scheidet die HDD als solche als Fehlerursache aus.
Bleibt also der USB-Port an dem TV.
Wenn du die möglichkeit hast, dann schließe diese HDD doch mal mit einem USB-2 kabel an, oftmals kommt es bei USB-3 steckern in einer USB-2 Buchse zu merkwürdigem Fehlern, bishin zum nicht richtig erkennen der HDD, wobei sich dann gerne mal die USB-controller aufhängen.
Dadurch startet dann das Gerät nicht mehr, wo die HDD dran hängt.
Wenn du kein USB-2 Kabel hast oder das Kabel fest montiert ist, dann versuche es mit einem USB-power y-adapter
z.b. diesem hier
https://www.amazon.de/2-0-Buchse-St...+kabel+strom+und+daten&qid=1624726321&sr=8-15

Um es gleich vorweg zu nehmen, ich bekomme da keine Provision oder sonstiges, dieser link dient rein zur veranschaulichung.

Dieser adapter soll lediglich eine saubere trennung vom USB-3 zum TV sicherstellen, an eine "unterversorgung" der HDD glaube ich nicht, obwohl auch das nicht ausgeschloßen ist.
Dieses könntest du dann mit einem aktivem USB-HUB lösen.

Sollte auch ein wechsel des Kabel bzw. die nutzung eines solchen adapters nix bringen .. dann bin ich leider auch mit meinem Latein am ende.

Viel erfolg
mfg
 
O

Onkelmidnight

Benutzer
Registriert
17.06.2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Miata3de schrieb:
Moin,
Danke für die ergebnisse und deine gute mitarbeit.

Demnach scheidet die HDD als solche als Fehlerursache aus.
Bleibt also der USB-Port an dem TV.
Wenn du die möglichkeit hast, dann schließe diese HDD doch mal mit einem USB-2 kabel an, oftmals kommt es bei USB-3 steckern in einer USB-2 Buchse zu merkwürdigem Fehlern, bishin zum nicht richtig erkennen der HDD, wobei sich dann gerne mal die USB-controller aufhängen.
Dadurch startet dann das Gerät nicht mehr, wo die HDD dran hängt.
Wenn du kein USB-2 Kabel hast oder das Kabel fest montiert ist, dann versuche es mit einem USB-power y-adapter
z.b. diesem hier
https://www.amazon.de/2-0-Buchse-St...+kabel+strom+und+daten&qid=1624726321&sr=8-15

Um es gleich vorweg zu nehmen, ich bekomme da keine Provision oder sonstiges, dieser link dient rein zur veranschaulichung.

Dieser adapter soll lediglich eine saubere trennung vom USB-3 zum TV sicherstellen, an eine "unterversorgung" der HDD glaube ich nicht, obwohl auch das nicht ausgeschloßen ist.
Dieses könntest du dann mit einem aktivem USB-HUB lösen.

Sollte auch ein wechsel des Kabel bzw. die nutzung eines solchen adapters nix bringen .. dann bin ich leider auch mit meinem Latein am ende.

Viel erfolg
mfg


Ich habe schon vorab ein anderes USB3-Kabel (von einer anderen HDD) probiert und auch die drei unterschiedlichen USB Anschlüsse am TV. Bei alen Versuchen kam am Ende leider das Blinken.
Ich werde jetzt noch die USB2-Kabel-Variante probieren.
Danke für die Hilfe.

Mfg.
 
T

tik-tak

Benutzer
Registriert
20.12.2006
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
8
Mainboard Defekt
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Panasonic Oled TX-65FZW804 Standby LED blinkt 13 x rot , TV läuft aber noch.

Ähnliche Themen

Panasonic TX-60ASW804 Startet nicht Led Blinkt 13x Rot

Panasonic TX-P42GW20 SOS7 - schaltet nicht ein, LED blinkt 7x

Panasonic TX-32csn608 Kein Bild, kein Ton, grünes Blinken der Bereitschafts-LED

Panasonic TX-L47DT50E Standby sonst nix

Panasonic TX-L42ETW5 Panasonic TX-L42ETW5 Gerät startet nicht mehr, Stand-By LED leuchtet rot, früher schon Probleme beim ausschalten

Oben