Panasonic nv-d48 Netzteil

Diskutiere Panasonic nv-d48 Netzteil im Forum Reparatur Camcorder und Videorecorder im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallole zusammen, ich habe auch ein kleines Netzteilproblem. Und zwar tritt sekundärseitig eine zu hohe Spannung auf, sodass die (wohl als Schutz...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

pixi

Benutzer
Registriert
08.12.2003
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallole zusammen,

ich habe auch ein kleines Netzteilproblem. Und zwar tritt sekundärseitig eine zu hohe Spannung auf, sodass die (wohl als Schutz eingestzte) Z-Diode mächtig an zu dampfen fängt. Leider bin ich nicht im Besitz eines Schaltplanes, und da geht mir irgendwann mal der Überblick verloren. Ich habe schon versucht bei Panasonic an eine Vergleichsliste zu kommen, um vielleicht ein defektes Ersatzgerät irgendwo zu ersteigern. Leider rücken die Kollegen nix raus.

Hat vielleicht jemand einen Schaltplan oder eine Referenzliste? Leiterplatte ist VEP01310, die Bezeichnung vom Netzteil (vermute ich) VEK3705.

Vielen herzlichen Dank
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Baugleich:

7618618 BLAUPUNKT
7618619 BLAUPUNKT
RTV720 BLAUPUNKT
RTV720EGC BLAUPUNKT
RTV720ECV BLAUPUNKT
VHSFN7 GRANADA
NVD28 PANASONIC
NVD48 PANASONIC
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Prüfen, ob Q1003 (2SD1275) im Netzteil am Basis/Emitter Kurzschluss hat.
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Und die Elcos auch gleich mit raus.Standard.

Muss aber mit dem Fehler nichts zu tun haben.

Alde
 
P

pixi

Benutzer
Registriert
08.12.2003
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Habe das natürlich gleich mal ausprobiert. Hat aber nicht am Q3 gelegen, der war OK. Ich hab jetzt noch mal ein wenig weitergesucht: D12, also die Z-Diode die gedampft hat, hatte leider völligen Kurzschluss und hat dann wohl die Kurzschlusssicherung vom Regler ansprechen lassen. Der hat dann komplett abgeschaltet.

Jetzt hab ich einfach mal ohne Diode angeschaltet und hat funktioniert. Da ich das Gerät noch ein paar Tage haben möchte, sollte ich natürlich noch wissen was das für eine war. Vielleicht hat ja nochmal jemand den Schaltplan zur Hand.

Merci vielmals

Pixi
 
A

Andy**

Benutzer
Registriert
22.11.2003
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
:D

Hallo Pixi

Du solltest auf jeden Fall die Primärseitigen Elkos erneuern. Die
sind die Ursache bei dem Modell für eine zu hohe Spannung.
Oft wird auch das Display in Mitleidenschaft gezogen äußert sich so
das das Display zu dunkel ist.
Hab leider keinen Schaltplan aber Aswo sucht Dir den Typ anhand
des Modells raus.

Gruß

Andy
 
P

pixi

Benutzer
Registriert
08.12.2003
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Andy,

ja, OK werd ich noch machen. Ist ja sonst wirklich ein super Teil, wär schade drum. Vielleicht steht ich grad etwas auf dem Schlauch, aber wer ist "Aswo", der mir den Diodentyp raussucht? (Tschuldigung, aber ich bin neu hier).

Die Primärkapazitäten kann ich wohl beim Reichelt bestellen, die sind ja alle noch lesbar beschriftet.

Gruss

Pixi
 
P

Paranoid

Benutzer
Registriert
24.01.2004
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
hello,

@pixi, habe hier exak den selben fehler, sekundär habe ich alle elkos erneuert da bedenklich, trotzdem raucht mir ständig D12 ab und ich komm nicht dahinter wieso...

hast du das problem lösen können?

danke

ciao
 
P

Paranoid

Benutzer
Registriert
24.01.2004
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
hello,

fehler liegt primär, C3 (1uF,100v) und C12 (47uF,16v) prüfen, bei mir wars der C12.

ciao
Paranoid
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Panasonic nv-d48 Netzteil

Ähnliche Themen

Panasonic NV-G45EG Netzteil Diodensuche

Panasonic NV-HD630 Netzteil defekt

Oben