Ofen falsch angeschlossen??? Lampe platzt und Sicherung raus

Diskutiere Ofen falsch angeschlossen??? Lampe platzt und Sicherung raus im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Guten Tag, vor ein paar Wochen bin ich umgezogen. Beim Einbau der Küche schloss ich den Ofen an die Stromleitung an (5 oder 6 Adern glaub ich -...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O

Outperformer2

Benutzer
Registriert
16.06.2005
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Guten Tag,
vor ein paar Wochen bin ich umgezogen. Beim Einbau der Küche schloss ich den Ofen an die Stromleitung an (5 oder 6 Adern glaub ich - hab nicht wirklich Ahnung davon).
Nun flog beim Kochen ab und zu die Sicherung raus. Auch die Lampe im Herd platzte als der Backofen warm wurde. Neue Lampe (Hitzefest bis 300 Grad) - gleiches Problem. Kurz darauf ging der Herd kaputt - war aber schon alt.
Nun hab ich einen neuen Herd besorgt und genauso angeschlossen wie den alten. Selbes Problem - Sicherung fliegt raus und Lampe platzt.
Kennt jemand das Problem? Hab ich die Herde vielleicht falsch angeschlossen?
Danke schon mal
Thorsten
 
duts

duts

Benutzer
Registriert
05.05.2004
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
18
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo Thorsten,

bitte nicht übel nehmen aber wenn Du davon nichts verstehst unbedingt zum Fachmann gehen. Die Sache kann sonst ziemlich gefährlich werden, ich sag mal nur Brandgefahr, von der evtl. Lebensgefahr für Dich und die anderen "Herdbediener" mal ganz zu schweigen. Einen Herd anzuschliessen dauert beim Fachmann nur wenige Minuten und sollte deshalb auch keine Unsummen kosten und Du kannst davon ausgehen, dass danach alles i.O. ist.

Nun zu Deinem eigentlichen Problem, höchstwahrscheinlich hast Du den Herd falsch angeschlossen. Ich vermute mal Du hast statt dem Null- oder auch Neutralleiter genannt einen stromführenden Aussenleiter aufgeklemmt ("Phase"). Das könnte evtl. die von Dir beschriebenen Symptome hervorrufen. Genaueres könnte man jedoch nur vor Ort durch Messen ermitteln, eine weitere Ferndiagnose ist hier sinnlos.

Übrigens ist es jetzt durchaus möglich, dass Du dem neuen Herd auch Schaden zugefügt hast. :roll:

Duts
 
O

Outperformer2

Benutzer
Registriert
16.06.2005
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Fehler gefunden

Danke für die Auskunft - ich hab mir ein Messgerät gekauft und den Fehler gefunden. In der Dose waren null - Leiter und Phase vertauscht weil ich damals die Farben - Farbe an Farbe angeschlossen habe. Nun hab ich in der Dose blau und braun getauscht - nun geht es. Allerdings hat der Herd schaden genommen - irgendwas ist durchgebrannt an dem Ventilator für Umluft - wo der sitzt ist es ganz schwarz rundherum und sobald ich den mit dazuschalte fliegt gleich die Sicherung raus. Ich hoffe, das man das reparieren kann.
Gruß
thorsten
 
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.363
Punkte Reaktionen
355
Hallo,
dasselbe Problem hatte ich auch, weil der Vorbesitzer meines Hauses den Herd ebenso falsch angeklemmt hatte.
Die Wicklung vom Lüftermotor war verbrannt. Ich habe sie neu gewickelt, weil der Lüfter bis auf die verbrannte Wicklung praktisch neuwertig war. Für die 2150 Windungen habe ich allerdings einige Stunden gebraucht.
Alternative: Lüftermotor austauschen, der hätte in meinem Fall (vor 8 Jahren) ca. 150 DM gekostet.

Gruß, Lutz
 
O

Outperformer2

Benutzer
Registriert
16.06.2005
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
mal wieder was gelernt

Die Spulen an beiden Lüftungen sind verbrannt. Als ich den Ofen einschaltete gingen die kurz ab wie ein Düsentriebwerk und dann sind sie durchgebrannt. Mal wieder was gelernt. Die beiden Lüfter kosten zusammen 66 € bei Quelle.
Danke nochmal für die Infos
Gruß
Thorsten
 
S

spies

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
247
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Wer ohne vorher zu prüfen und messen etwas an das Stromnetz anschließt handelt grob fahrlässig.
Schon ein einfaches testen mit einem Phasenprüfer hätte hier großen Schaden vermieden.

mfg: Josef
 
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.363
Punkte Reaktionen
355
Tja Josef,
das passiert aber trotzdem immer wieder. Der Vorbesitzer meines Hauses, der das auch geschafft hat, ist Elektro-Ingenieur! Kaum zu glauben, oder?
Gruß, Lutz
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
... ich hatte mal einen Elektro-Installations-Meister im Haus (bezahlte der Vermieter).
Der erzählte mir, daß ein normaler Rasierapparat so ca. 300W aufnimmt (... ist dann wohl eher ein Bart-Abbrenner).
Und nebenher hat er mir L auf den PE Kontakt einiger Steckdosen gelegt. Und dies trotz Durchmessen mit einem Meßgerät nicht bemerkt ...

Ich gehe jedoch davon aus, das sowas die absolute Ausnahme ist.

paßt nicht zum direkt zum Thema, aber der Thread erinnerte mich daran.

Bertl
 
M

Migalun

Benutzer
Registriert
21.07.2005
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
sorry aber das muss mal....es gibt nur gute Elektriker, die schlechten sind alle TOT ! :twisted:
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
@Bertel

leider ist dies nicht die Ausnahme - davon gibt es einige ......


Gruß
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Ofen falsch angeschlossen??? Lampe platzt und Sicherung raus

Ähnliche Themen

PKM BIC3 I-GK-IX-2 Sicherung fliegt bei Ofen Unterhitze raus

AEG Lavamat 74700 Update Sicherung springt raus beim Schleud

Bosch Maxx Sicherung fliegt raus

Sicherung fliegt jedesmal......???? Bitte um Hilfe!!!

Oben