Miele W986 Piept und Läuft nicht mehr

Diskutiere Miele W986 Piept und Läuft nicht mehr im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Miele Typenbezeichnung: W986 E-Nummer: 34366593 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Piept und Läuft nicht mehr Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
V2Harley

V2Harley

Benutzer
Registriert
21.05.2016
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Miele

Typenbezeichnung: W986

E-Nummer: 34366593

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Piept und Läuft nicht mehr

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Ich bin neu in eurem Forum,
bin dankbar das es so was auch für Waschmaschinen gibt.

Wir haben eine Miele W986 die mir Probleme macht!
meine Frau sagte mir sie hätte sie normal anmachen wollen darauf hin hätte es ich angehört nach dem anschalten als wäre die Sicherung (im Sicherungskasten) raus geflogen, den blinkte die LED zwischen Spülen und Spülstop hin und her und dieser Piepen wie beim Summer.
Da nach habe ich ein Beitrag im Forum gefunden und habe die Kohle erneuert und gefreut das es mit einem kleinen Aufwand erledigt wäre, das war ein Trugschluss es piept immer noch und die LED`s leuchten.
Nun hoffe ich auf Hilfe von euch das wäre sehr toll.
Ach ich habe die Trommel mit der Hand gedreht und meine Frau hat sie eingeschaltet und so lange ich die Trommel drehe ist alles im grünen Bereich also das Ding piept nicht :-)))))))))
Bitte um Antwort DANKE
Gruß
Günther
(V2Harley)
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.351
Punkte Reaktionen
3.315
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Günther

Willkommen im Forum
Schau dir die Elektronik (EL) an, ob da durch den Kurzschluss Leiterbahnen abgefackelt sind.
Ein Kurzschluss braucht nicht von den Bürstenkohlen zu kommen.
Ggf. davon Bilder hier hochladenn ? Anleitung

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Der Motor dreht wahrscheinlich kein Stück mehr?

Der Fehler könnte wirklich von der Elektronik kommen. Aber dort ist auch noch eine Sicherung, die sich egtl weit vor deiner Haussicherung verabschieden sollte.

Traust du dir zu die Platine (Leistungselektronik) auszubauen? Diese sitzt oben drauf, kannst du nicht verfehlen.
 
V2Harley

V2Harley

Benutzer
Registriert
21.05.2016
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Zum ob ich das gewisse Teil auf bekommen wo ist diese Sicherung vielleicht
wäre das ja die Ursache wenn nicht muss ein Monteur kommen.
Ich bin nur ein Handwerksmeister kein Elektroniker.
deswegen bitte mit mir Geduld haben ich gebe mein bestes
vielleicht eine Zeichnung oder Bild für mich 8-)
Danke auf jeden fall für eure Hilfe
Lg.
Günther
 
V2Harley

V2Harley

Benutzer
Registriert
21.05.2016
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
So jetzt habe ich es geschnallt
Erst mal Danke an Schiffhexler
und auch Chris02
Ich könnte unter Anleitung fast alles erreichen mit eurer Hilfe
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Einen Elektriker brauchst du keinen, das bekommen wir zusammen auch so hin.
Als Handwerksmeister traue ich dir durchaus zu ein paar Stecker abzuziehen und nachher wieder dran zu stecken. Mach vorher Bilder, dann geht der Zusammenbau wieder leichter!
 
V2Harley

V2Harley

Benutzer
Registriert
21.05.2016
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ich habe die Leiterplatte ausgebaut keine Sicherung?? und auch keine Verschmelzungen auf der Leiterplatte
nun was soll ich jetzt nach deiner Meinung machen und brauchst Du Bilder und wie geht das
 
V2Harley

V2Harley

Benutzer
Registriert
21.05.2016
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ach und wie kann ich sehen wenn ich eine Antwort oder Nachricht bekommen habe sitze momentan davor und warte
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das ist hier kein bezahlter Echtzeit-Chat, sondern freiwillige Freizeit-Opferung!

Möglicherweise pflegt Chris gerade sein Privatleben und grillt?
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
War wirklich am grillen :)

Ein Bild von der Sicherung habe ich dir schon als Antwort auf deine PN geschickt. Durchmessen und melden ;)
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.351
Punkte Reaktionen
3.315
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
  • War wirklich am grillen
Hauptsache es hat gemundet *************
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.796
Wissensstand
Elektriker
Hallo,

bei dieser Typenreihe gehen infolge Drehzahlschwankungen beim Schleudern bedingt durch def. Stossdämpfer
(was ich auch hier vermute) nicht unbedingt die Kohlen, aber oft die Einlötsicherung (T6,3A) der Leisungselektronik defekt.

Auf der Leistungselektronik, die sehr leicht auszubauen geh,t sollte dann außer der T6,3A unbedingt das Reversierrelais (vorne unten rechts) mit ersetzt werden sowie alle verdächtigen Lötstellen sauber nachgelötet werden.

Das sollte auch dem Handwerksmeister gelingen !

Viel Erfolg

Bitte um Rückmeldung im Forum, Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Sicherung ist i.O. , hatte ihm ein Bild der Sicherung zugesendet und er hat es durchgemessen. Daher gehe ich auch nicht davon aus, dass das Relais defekt ist.
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.796
Wissensstand
Elektriker
Hallo nochmal,

sorry, die Meldung des Durchmessens wusste ich leider nicht
Trotzdem machen hier aus meine Erfahrung die Reversierrelais sowie Lötstellen und Kontakt / Steckverbindungen an Leistungselektronik und Motor oft Probleme; seltener aber durchaus möglich sind Probleme am Motorkabelbaum.

Wurde hier schon der Motor selbst mit externer Versorgung geprüft ?

Gruß flumer
 
Zuletzt bearbeitet:
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Das konntest du auch nicht wissen ;-)
Ein Kabelbruxh bringst keine idR keine Sicherung zum Auslösen. Ebenfalls keine kalte Lötstelle an diesem Relais.

Den Motor, zumindest erstmal mit einer Widerstandsmessung zu prüfen habe ich auch vorgeschlagen.
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.796
Wissensstand
Elektriker
Hallo ich wieder,

............ z.B. Test mit Miele Prüfschaltung durch externe Spannung; bei Bedarf sende ich ein Schaltbild

Könnte hier im Forum mit etwas Mühe sogar zu finden sein, habe das irgendwann bestimmt schon mal eingestellt

Damit kann man ganz schnell und nahezu gefahrlos den Motor selbst als Fehlerquelle ausgrenzen


Gruß flumer
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Miele W986 Piept und Läuft nicht mehr

Ähnliche Themen

Miele W961 PrimaVera W Waschmaschine W961 startet verzögert - Zulauf prüfen. Wasser läuft nicht sofort.

Bosch Maxx6 Läuft nicht an LEDs: 1200, 800, 600, Spülstop

Miele W 911 Motor defekt?

Oben