Miele W872 Maschine bleibt stehen, "Spülen" blink

Diskutiere Miele W872 Maschine bleibt stehen, "Spülen" blink im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Miele Typenbezeichnung: W872 E-Nummer: Nr.00/49293358 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Maschine bleibt stehen, "Spülen" blinkt...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Klauem

Benutzer
Registriert
11.08.2008
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Miele

Typenbezeichnung: W872

E-Nummer: Nr.00/49293358

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Maschine bleibt stehen, "Spülen" blinkt

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, in Papierform


Guten Abend zusammen,
meine Frau wollte die Wäsche aus der Maschine holen. Dabei hat sie festgestellt, dass sie stehen geblieben ist. Die Wäsche war noch total nass. Es ist aber im nachhinein nicht klar, in welchem Programmabschnitt die Maschine stehen geblieben ist. Auf jeden Fall hat sie den Programmwahlschalter auf "Pumpen" gestellt und die Maschine gestartet. Man hört die Laugenpumpe, vielleicht etwas unregelmäßig und rau pumpen (2 Sek.),
dann blinkt die LED "Spülen" für ca. 2 sek. schnell,
dann ist sie wieder für ca. 4 sek. aus,
dann blinkt sie wieder ca. 2 sek. schnell,
dann nach ca. weiteren 4 sek. geht die Laugenpumpe aus und die LED "Knitterschutz/Ende" geht an und bleibt dauerhaft an und die LED "Spüllen" blinkt schnell.

Ich hab die Laugenpumpe mal ausgebaut und an 230V angeschlossen. Sie läuft. Aber ruhig vor sich hinsummen ist anders.
Deutet die LED Kombination auf einen Schaden an der Pumpe hin?

Wenn ja, wie funktioniert das technisch? Wird eine Stromerhöhung an der Steuerung registriert?

Viele Grüße vom Niederrhein
Klauem
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo Klauem

Spülen blinkt deutet auf ein Problem des Motors / Motorsteuerung hin !

Als erstes sollte bei dieser alten Dame mal die Motorkohlen geprüft und ggf.
ersetzt werden

Motorkohlen im Motormodul prüfen geht wie folgtL:
Als erstes Front öffnen (vergl. Front öffnen im Forum oben)
Das Motormodul ist mit 4 Schrauben am Motor befestigt,
kann nach deren Entfernen nach vorne abgezogen werden.
Einfach mal vorsichtig komplett zu dir ziehen !
Kann fest gehen !
Dann siehst Du auf der Rückseite des Moduls die Kohlelbürsten
Die sollten noch eine Mindestlänge von 15 - 20 mm sowie blanke und glänzende,(nicht matte, rußige) Kontaktverbindungsstellen an Kohlen und Motorkollektor haben. Auch die Leichtgängigkeit der Kohlen im Halter und der Federn prüfen.
Oft liegt der Fehler aber auch an einem unterbrochenen Kabelbaum,
zwischen den Steckern und dem Gehäuse, bzw. der Elektronik.
Bitte deshalb alle Drähte des Motorkabelbaums durchmessen und dabei bewegen.

Auch auf verkohlte Stecker achten !

Wenn Du das Kohlebürstenmodul wieder montieren willst, musst Du
zuerst die ggf. neuen Kohlen ganz in die Halterungen einschieben, wo sie dann festklemmen.
Nach Befestigung des Moduls am Motor müssen die Kohlebürsten dann aus der Arretierung gedrückt werden. (Seitlich mit dünnem Stift eindrücken) Gedult und etwas erforderlich

Vorher sollte noch der Motorkollektor mit der rauen Seite eines Küchenschwämmchens, Glasfaserstift, oä. (wenns geht kein Schmirgelpapier) gereinigt werden, so das es blank und glänzend aussieht und der Kohlestaub (Abrieb) so gut wie`s geht entfernt werden.

Evt. könnte hier auch die Leistungselektronik defekt sein, aber als erstes mal die Motorkohlen prüfen, ggf. ersetzen


Bitte um Rückmeldung im Forum, danke !



Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum unter "Benutzer bewerten" würde ich mich sehr freuen
Gruß flumer
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Klauem

Benutzer
Registriert
11.08.2008
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Hallo Flumer,
erstmal danke für deine schnelle und kompetente Antwort.
Ich habe die Kohlen mal kontrolliert. Es sind nur noch 12mm bis zur Feder. Ich werde dann mal Neue bestellen.

Thema Kabelbaum:
Daran habe ich in den letzten Jahren auch schon "rumgefummelt", speziell die Stecker am Motor. Die Dräht sind in die Stecker reingepresst, ohne das sie vorher abisoliert werden. D.h. der Kontakt im Stecker sorgt beim reinpressen für das Aufschneiden der Isolierung und macht so den Kontakt zwischen Draht und Stecker. Ich denke mal, dass durch die Bewegung, die ja an dieser Stelle recht groß ist, durch die scharfe Stelle im Stecker, die Dräht genau dort abbrechen. Ich habe die Originalstecker teilweise schon durch 6,3mm-Flachstecker ersetzt.

Ich melde mich dann nochmal, wenn die Reparatur erfolgreich war.

Danke nochmal.

Gruß Klauem
 
K

Klauem

Benutzer
Registriert
11.08.2008
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Hallo Flumer,
ich habe heute die neuen Kohlen bekommen und eingebaut. Alle Drähte zwischen Motor und Platine durchgemessen und dabei bewegt. Alle Drähte sind ok. Leider bleibt das Problem bestehen.

Jetzt habe ich mal eine Frage zum Programmablauf. Wenn der Wahlschalter auf "Pumpen" steht, dann springt die Laugenpumpe an und pumpt lustig vor sich hin. Macht der Motor während des Abpumpens dann die eine oder andere Umdrehung?

Und jetzt ein Verständnisfrage: Wenn der Motor drehen soll und dafür Feld- und Ankerwicklung Spannung erhalten, sich aber aus irgendeinem Grund der Motor nicht dreht, wird das von der Drehzahlüberwachung (Generator auf der Achse) registriert? Geht die Maschine dann auf Störung (blinkendes "Spülen-LED")?

Gruß Klauem
 
Daniel34

Daniel34

Benutzer
Registriert
09.02.2016
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
4
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Klauem schrieb:
Und jetzt ein Verständnisfrage: Wenn der Motor drehen soll und dafür Feld- und Ankerwicklung Spannung erhalten, sich aber aus irgendeinem Grund der Motor nicht dreht, wird das von der Drehzahlüberwachung (Generator auf der Achse) registriert? Geht die Maschine dann auf Störung (blinkendes "Spülen-LED")?
Ja, das blinken der Spülen-LED bedeutet "Motor-Antriebsfehler" also für den Laien (bin selbst Laie) "Motor dreht sich nicht"

Ich gehe stark davon aus, das es sich in deinem Fall um den Klassiker bei dieser Modellreihe (W800 Serie) handelt. Nämlich eine defekte 6,3 Ampere Sicherung und das Wechselrelais Drehrichtung. Kostet beides im gut sortierten Elektronikladen ca. 6 bis 7 Euro. Sollte dem so sein, würde ich in diesem Zuge auch mal die Stoßdämpfer begutachten. Sind sicherlich noch die ersten und ca. 20,- Euro für einen Satz neuer Dämpfer ist es allemal Wert, wenn die Maschine an sonsten noch gut bis sehr gut im Zustand ist.

Gruß
Daniel34
 
Zuletzt bearbeitet:
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo nochmal,

Daniel34 hat da absolut den richtigen Ansatz !

Vorher sollte man aber immer den Motor mit einer externen Prüfschaltung testen um das mit der Elektronik zu verifizieren

Hab dir dazu mal was geschickt

Wie sieht es mit elektrotechnischen und Lötkenntnissen (Ausstattung) etc. aus ?


Gruß flumer
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Klauem

Benutzer
Registriert
11.08.2008
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
die Sicherung auf der Leistungsplatine war duchgebrannt. Ich habe dann in dem Zuge noch 2 Relais gewechselt, die mit dem Antrieb zu tun haben (denke mal Drehrichtungswechsel). Maschine läuft wieder.

Wie erkenne ich defekte Stoßdämpfer?

Gruß Klauem
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.480
Punkte Reaktionen
3.342
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Klauem

Überprüfe der Stoßdämpfer. WA spannungslos machen und Deckel abschrauben. Laugenbehälter (LB)
mit den Händen runterdrücken und dann plötzlich loslassen. Der LB darf nicht zurückschnellen.
Sonst sind die Stoßdämpfer defekt. Du kannst auch die Dinger ausbauen, dann rein bzw. rausziehen.
Da musst du einen ziemlichen Widerstand in beiden Richtungen haben.
Wenn das zu leicht geht oder total blockiert, haue sie in die Tonne.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
die Urschache für ein defektes Ralais und Sicherung sind meist die Stoßdämpfer, sieht man auch wenn Rillen im Bullauge sind, dann hat beim Schleudern die Trommel dagegen gehämmert
 
Daniel34

Daniel34

Benutzer
Registriert
09.02.2016
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
4
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich mache es, bei Unsicherheit ob die Dämpfer noch gut sind oder nicht, immer so, das ich auf das Herstellungsdatum des Dämpfers schaue und dann quasi nach dem "alter" entscheide. Sollten in deiner W872 noch die ersten Dämpfer drin sein, müssten diese schon mindestens 15-17 Jahre alt sein (bei Baujahr um 2001 herum). In diesem Fall, wären neue Suspa z.B. für knapp 20,- Euro ganz bestimmt nicht Utopisch.

P.S.: Wenn du die Dämpfer ersetzen willst, geh auf Nummer sicher und baue vor dem Bestellen erst mal einen der alten aus. Warum ? Ganz Einfach. Die Dämpfer gibt es in verschiedenen längen (Eingetaucht und Ausgezogen) sowie mit unterschiedlichen Durchmessern der Schraubenlöchern. Um da nichts falsch zu machen, kann man zwar auch die Teilenummer auf den alten Dämpfern zum Suchen nehmen, allerdings sollte man dann in den Angeboten die Maße mit denen der alten Dämpfern vergleichen, sodass wirklich alles passt und man u.U nicht Umtauschen muss (dauert ja auch immer seine Zeit).

Gruß
Daniel34
 
TumadieMoerchen

TumadieMoerchen

Benutzer
Registriert
13.11.2015
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Klauem, Stossdämpfer brauchst du Miele Nr. 4151284

Länge des Stossdämpfers ist 210mm ausgezogen. Dämpfungskraft 120Nm

Gruss Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
Daniel34

Daniel34

Benutzer
Registriert
09.02.2016
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
4
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@TumadieMoerchen

Sorry, aber bis auf die Teilenummer (und die hat sich Ersetzt durch 4500826), stimmt der Rest leider überhaupt nicht. Die Dämpfer haben weder eine länge von 210mm noch einen Anzugsdrehmoment von 120 Nm.

Besagte Dämpfer sind komplett ausgezogen 245mm lang und haben eine Dämpfungskraft von 120 Newton pro Stück.

Gruß
Daniel34
 
TumadieMoerchen

TumadieMoerchen

Benutzer
Registriert
13.11.2015
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Moin,

Meine Angaben sind Originalangaben von Miele.

Original 4181311
Folgeteil4151280/82/83/84
EAN4002513678161

Du kannst natürlich verbauen was du möchtest


PS: Richtig Dämpfung ist 120Nm.Möglicherweise beziehen sich die 210mm bei Miele auf eingezogene Dämpfer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Daniel34

Daniel34

Benutzer
Registriert
09.02.2016
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
4
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mag ja sein, aber wenn man die von Dir genannte T-Nr. bei der Suche eingibt, wird automatisch die 4500826 angezeigt, also passt das schon zusammen. Du machst lediglich bei den Baumaßen falsche angaben, und daß kann nicht von Miele sein. Die Dämpfer (4500826) sind weder 210mm kurz noch 210mm lang. Das hat Miele nirgendwo stehen.

Als Maß haben die Dämpfer:

Länge Ein = 175 mm
Länge Aus = 250 mm
Gemessen von Lochmitte zu Lochmitte
Bohrung 8 mm
120 N

Gruß
Daniel34
 
TumadieMoerchen

TumadieMoerchen

Benutzer
Registriert
13.11.2015
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Wo gibst du die Teilenummer denn ein?
 
betz

betz

Benutzer
Registriert
07.05.2010
Beiträge
1.269
Punkte Reaktionen
151
Wissensstand
Elektriker
Daniel34 hat die richtige Teilenummer
 

Anhänge

  • Reibungsdämpfer.JPG
    Reibungsdämpfer.JPG
    70,4 KB · Aufrufe: 772
TumadieMoerchen

TumadieMoerchen

Benutzer
Registriert
13.11.2015
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Stimmt habs grad gesehn. In meiner App stand leider nicht das die anderen Dämpfer nicht mehr lieferbar sind. Im Extranet sieht man es.
Muss die mal aktualisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Miele W872 Maschine bleibt stehen, "Spülen" blink

Ähnliche Themen

Miele Ecocare W5000 Maschine geht nach 5-10 Minuten ohne Fehlermeldung aus (Fehler davor war Waterproof wegen Wasser im Keller)

AEG Öko Lavamat 76730-W Update Die Maschine läuft nicht an - Fehler E34

Bauknecht GSXK 7421/1 bleibt nach Wasserzufuhr stehen

Bosch WAE28140 /14 Nach dem Schleudern bleibt Maschine in "Schleudern" stehen. Trommel revidiert nicht mehr, obwohl man Relais klacken hört.

Miele W961 PrimaVera W Waschmaschine W961 startet verzögert - Zulauf prüfen. Wasser läuft nicht sofort.

Oben