Miele T7744C Kondenstrockner Miele T7744C T Young Vision C - Maschine stoppt / Luftwege reinigen

Diskutiere Miele T7744C Kondenstrockner Miele T7744C T Young Vision C - Maschine stoppt / Luftwege reinigen im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Miele Typenbezeichnung: T7744C E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kondenstrockner Miele T7744C T Young Vision C -...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

grumpf

Benutzer
Registriert
05.03.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Miele

Typenbezeichnung: T7744C

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kondenstrockner Miele T7744C T Young Vision C - Maschine stoppt / Luftwege reinigen

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen,
leider habe ich einen defekten Trockner Miele T7744C Young Vision C (oder Mistral C oder YoungVisionC).

Fehlerspeicher auf Miele-Art abgeprüft (Start/Stopp gedrückt halten, dan einschalten bis blinkt, dann 3-mal drücken etc.):
"Fehlerspeicher":
- -1494 (Softwareversion der Elektronik)
- F55 (das ist der Fehler...)
- U0 (Selbsttest-Menu, U0 nicht belegt?) =0 (was soll H bedeuten?)
U4 = F4 (bin mir aber nicht sicher.... vielleicht falsch bedient)
- H1455 (was bedeutet H1455 - H für Betriebs-Hours?)

Folgendes funktioniert ohne Fehler:
Programm "Lüften kalt" läuft erfolgreich durch
Mit Fehler geht es los:
Programm "Lüften warm" bleibt stehen nach kurzer Zeit mit roter LED "Luftwege Reinigen" (sowie im Service dann der F55 usw.)
Anderes (Automatic etc. auch Fehler)

Im Selbsttest U4 bekomme ich ein F4 (musste ich da nicht die Trommel mit dem Gehäuse kurzschilessen oder so?)... jetzt aber wieder eine "=0".

Trommel gängig, alle Filter, Wärmetausche gereinigt (Blastest wegen Silikon, alles trocken wieder eingebaut).
Ohne Stecker bewegt die Trommel auch gut die Luft (Test durch drehen der Trommel bei entnommenem Wärmetauscher ),
das kann man gut testen.

Dann aber immer noch rote LED bei "Lüften warm".
"Niere hinten" angeschraubt - Dichtung ist Mist/spröde/klebt, geht aber so gerade noch, muss neu kommen.
Heizregister (siehe angehängtes Bild) abgeschraubt, abgenommen - Dreck, aber eigentlich kein "Showstopper", trotzdem gesäubert.

Rechts auf dem Heizregister ist für mich ein Transistor oder eine Diode oder so. :) Ist das das Klixon identisch mit Termperaturwächter (korrekt?),
und ist links auf dem Heizregister der "NTC" mit Fühler (oder Nippel nach innen).
Staubschicht, auf NTC entfernt, aber auch nicht "schlimm".

Im Gebläse (Maschine hinten unten links hinter Plastikabdeckung alles ziemlich sauber. Noch nicht einmal Reinigung notwendig.

Wieder zusammengeschraubt, wieder "Lüften kalt" mit keinem Fehler, also nichts verschlimmbessert.
Bei "Lüften warm" wieder rote LED "Luftwege reinigen".

Der Selbsttest ist ein wenig schräg - bei U6 fiept es, dann kommt aber =0, bei U7 blinken alle LEDs (hören nicht auf, aber dann =0).
Danach kommt auch ein Menu 0 oder 1 oder 2 oder 3 - wenn man dann Start drückt, dann kommt aber auch =0.

Also mit meinem begrenzten Horizont alle Selbsttests bestanden (falls ich die korrekt bedient habe!).

Mir kommt es so vor, als ob der Heizraum/das Trommeninnere/die Wäsche bei "Lüften warm" minimal warm wird....
und nun bin ich komplett überfordert - alles sauber, hinten Heizregister/Klixon/NTC auch, Gebläse okay, Programm "Lüften kalt" läuft erfolgreich durch.
Bei "Lüften warm" wird's minimal warm (in meiner begrenzten Theorie: Heizregister tut, NTC/Klixon tut - aber das ist jetzt meine Theorie).


Wo ist mein Denkfehler? Was mache ich potentiell beim Selbsttest falsch?


Gerade lade ich einen Akku für's Multimeter... wollte dann bei abgezogenem Netzstecker und abgeschraubter "Heckniere"
den Temperatruwächter ("bzw. das Klixxon" rechts auf dem Heizelement ) auf Durchgang prüfen.

Muss ich die Stecker vom Klixon abziehen oder kann ich einfach so auf Durchgang prüfen?

Was ist das Bauelement links neben dem "Klixon"? Wie kann ich das prüfen?


Ist das Fehlerbild überhaupt sinnig oder soll ich mit wieder auf den Selbsttest stürzen?

Wie komme ich an den "Pumpensumpf" - den wollte ich auch noch reinigen...

Bin für jede Hilfe dankbar... und: vielleich bilde ich mir das mit dem "Trommel wird warm" auch nur ein :-(
 

Anhänge

  • IMG_3216.JPG
    IMG_3216.JPG
    257,9 KB · Aufrufe: 196
  • IMG_3216.JPG
    IMG_3216.JPG
    257,9 KB · Aufrufe: 188
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.320
Punkte Reaktionen
274
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Rechts auf dem Heizregister ist für mich ein Transistor oder eine Diode oder so. :) Ist das das Klixon identisch mit Termperaturwächter (korrekt?),
Das auf der rechten Seite sieht aus wie ein TO-3 Gehäuse eines Leistungstransistors, hat damit aber nichts zu tun sondern ist ein Temperaturschalter. Da er keinen Rücksetzknopf hat schaltet der sich selber wieder zurück.
Du kannst den im eingebauten Zustand (Maschine aber von Strom und Wasser getrennt!!!) auf Durchgang messen. Wenn Du die angeschlossene Schaltung wirklich ausschließen möchtests, dann einen der Steckerchen abziehen und an dem Teil messen.
Klixon ist eine geschützte Bezeichnung eines Temperaturschalters eines bestimmten Herstellers:
Klixon
Es gibt diese Temperaturschalter von vielen anderen Herstellern, die darf man dann aber nicht so bezeichnen.
 
G

grumpf

Benutzer
Registriert
05.03.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Danke! Jetzt weiss ich schon einmal, was "Klixon" ist... und wie ich es (zumindest im Stillstand/Raumtemperatur...) messen kann.... bleibt der NTC neben dem Klixon sowie der andere NTC (in der/in der Nähe der Türe?!?!) :-(
 
Slow

Slow

Benutzer
Registriert
11.05.2015
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
Lötspitze schrieb:
Hallo!
Rechts auf dem Heizregister ist für mich ein Transistor oder eine Diode oder so. :) Ist das das Klixon identisch mit Termperaturwächter (korrekt?),
Das auf der rechten Seite sieht aus wie ein TO-3 Gehäuse eines Leistungstransistors, hat damit aber nichts zu tun sondern ist ein Temperaturschalter. Da er keinen Rücksetzknopf hat schaltet der sich selber wieder zurück.
Du kannst den im eingebauten Zustand (Maschine aber von Strom und Wasser getrennt!!!) auf Durchgang messen. Wenn Du die angeschlossene Schaltung wirklich ausschließen möchtests, dann einen der Steckerchen abziehen und an dem Teil messen.
Klixon ist eine geschützte Bezeichnung eines Temperaturschalters eines bestimmten Herstellers:
Klixon
Es gibt diese Temperaturschalter von vielen anderen Herstellern, die darf man dann aber nicht so bezeichnen.
Da liegst du falsch, der schaltet nicht wieder ein! Ist eine übertemperatursicherung, würde gar keinen Sinn machen dass die wieder einschaltet.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.320
Punkte Reaktionen
274
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
In dieser Bauform kenne ich nur diese wiedereinschaltenden Thermoschalter, die eben nach Abkühllung wieder einen Betrieb erlauben, evtl. auch mit manuellem Rücksetzen. Aber ja, wenn es in der Bauform auch Sicherungen gibt, dann habe ich wieder etwas dazugelernt, Danke!
Vielleicht bekommen wir noch Informationen, was auf dem Teil draufsteht.
In jedem Fall ist Messen auf Durchgang erstmal eine richtige Idee.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Miele T7744C Kondenstrockner Miele T7744C T Young Vision C - Maschine stoppt / Luftwege reinigen
Oben