Miele T252C Gerät schaltet nach kurzer Zeit auf Knitterschu

Diskutiere Miele T252C Gerät schaltet nach kurzer Zeit auf Knitterschu im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Miele Typenbezeichnung: T252C E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Gerät schaltet nach kurzer Zeit auf Knitterschutz...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

deadlef

Benutzer
Registriert
30.05.2018
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hersteller: Miele

Typenbezeichnung: T252C

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Gerät schaltet nach kurzer Zeit auf Knitterschutz Ende

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, in Papierform


Hallo,

leider läuft die o.g Maschinen nicht mehr rund. Es fiel mir vorher schon auf das eine Ladung zuvor fast 2h gedauert hat was ich auch schon komisch fande. Nun ja jetzt beim starten läuft Sie 5 Minuten und schaltet dann in Knitterschutz/Ende. Öffne ich die Maschine ist es ziemlich heiss und voller Kondenswasser überall(keine Ahnung ob das normal ist)

Flusensiebe gereinigt, Wärmetauscher Kondensator gereinigt, Komplette Front geöffnet und von Staub befreit.
Fehler bleibt immernoch.

Leider konnte ich die Maschine nicht komplett zerlegen, da ich schon die Steuereinheit nicht abbekam.

Wenn jemand Tipps hat und vorallem wie ich das Ding zerlegen kann wäre ich dankbar.
 
flumer

flumer

Benutzer
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo

Bloß nicht wieder alles auseinander reissen !
Da muß man logisch und gezielt vorgehen

Oft iegt hier Fehler im Luftstrom vor wo meist unbemerkt
die beiden Tür Siebe zugesetzt sind
Mach deswegen mal einen kurzen Test mit etwas feuchter Wäsche bei beiden entnommenen Tür Sieben

Dann erneut berichten

Gruß flumer
 
S

Schnurzel

Benutzer
Registriert
06.02.2009
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
26
Mach mal ein Zeitprogramm.
Läuft das durch?
Grüße
 
D

deadlef

Benutzer
Registriert
30.05.2018
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Mit den Türsieben hat nicht geklappt. Zeitprogramm muss ich mal ausprobieren. Aufgefallen ist mir noch das wenn ich ein Handtuch drin hatte alle Programme durchliefen Zufall? Bei mehr Wäsche wieder Probleme schaltet entweder gar nicht an oder während des trocknens auf Ende.
 
D

deadlef

Benutzer
Registriert
30.05.2018
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
flumer

flumer

Benutzer
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo nochmal,

OK, jetzt müssen wir an die Restfeuchteerkennung !

Zuerst Netzstecker raus, dann:

1) Deckel demontieren, dazu neben oben vorne 2 Schrauben lösen (vorher kl. Abdeckung weg) und Deckel aufschieben sowie anheben und lösen (Alternativ können die Schrauben auch hinten sein !)
2) Kontaktbürsten (Bild) oben auf der Trommel kontrollieren, Federandruck, Zustand, Kontakt zur Laufbahn
3) Laufbahn (Kontaktbahn) der Bürste rundum die Trommel mit feinem Schmirgelpapier reinigen, anrauen und Reste mit angefeuchtetem Lappen entfernen sowie anschließend mit Kontaktspray oder Essigessenz benetzen; dazu Trommel von Hand immer weiterdrehen
4.Mitnehmerrippen in der Trommel ebenfalls mit feinem Schmirgenpapier reinigen, anrauen und Reste mit angefeuchtetem Lappen entfernen sowie anschließend mit Kontaktspray oder Essigessenz benetzen
5) Testlauf mit gefüllter, feuchter bzw. geschleuderter Wäsche durchführen

Viel Erfolg
[bcolor=#00FFFF]
Bitte um Rückmeldung im Forum, auch wenn der Fehler abweichend vom Tip
oder ggf. durch ein Fremdforum gelöst wurde.
Wir würden uns über jede konstruktive oder auch dankende Form von Rückmeldungen sehr freuen
[/bcolor]

Danke!

Gruß flumer :lol:
 

Anhänge

  • Miele Abtastkohle.JPG
    Miele Abtastkohle.JPG
    42,6 KB · Aufrufe: 462
Zuletzt bearbeitet:
D

deadlef

Benutzer
Registriert
30.05.2018
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
flumer schrieb:
Hallo nochmal,

OK, jetzt müssen wir an die Restfeuchteerkennung !

Zuerst Netzstecker raus, dann:

1) Deckel demontieren, dazu neben oben vorne 2 Schrauben lösen (vorher kl. Abdeckung weg) und Deckel aufschieben sowie anheben und lösen (Alternativ können die Schrauben auch hinten sein !)
2) Kontaktbürsten (Bild) oben auf der Trommel kontrollieren, Federandruck, Zustand, Kontakt zur Laufbahn
3) Laufbahn (Kontaktbahn) der Bürste rundum die Trommel mit feinem Schmirgelpapier reinigen, anrauen und Reste mit angefeuchtetem Lappen entfernen sowie anschließend mit Kontaktspray oder Essigessenz benetzen; dazu Trommel von Hand immer weiterdrehen
4.Mitnehmerrippen in der Trommel ebenfalls mit feinem Schmirgenpapier reinigen, anrauen und Reste mit angefeuchtetem Lappen entfernen sowie anschließend mit Kontaktspray oder Essigessenz benetzen
5) Testlauf mit gefüllter, feuchter bzw. geschleuderter Wäsche durchführen

Viel Erfolg
[bcolor=#00FFFF]
Bitte um Rückmeldung im Forum, auch wenn der Fehler abweichend vom Tip
oder ggf. durch ein Fremdforum gelöst wurde.
Wir würden uns über jede konstruktive oder auch dankende Form von Rückmeldungen sehr freuen
[/bcolor]

Danke!

Gruß flumer :lol:

So ich hatte es nochmal ohne den Türsieben getestet. Zwei mal Wäsche voll Extratrocken und Sie lief durch. Mit Siebe nicht. Bevor ich jetzt mich an deinem Tipp ranmache vielleicht liegt es doch an den Sieben obwohl die aber für mich ziemlich gut aussehen und sauber sind. Oder es war jetzt nur Zufall.
 
flumer

flumer

Benutzer
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo nochmal

Ist ja wohl ziemlich eindeutig
Leider Kosten die beiden zusammen fast 60,€
Anmerkung: das ohne Türsiebe sollte bitte nicht
dauerhaft gemacht werden sonst hast du bald den nächsten
Fehler

Bitte um Rückmeldung

Gruß flumer
 
Zuletzt bearbeitet:
D

deadlef

Benutzer
Registriert
30.05.2018
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
flumer schrieb:
Hallo nochmal

Ist ja wohl ziemlich eindeutig
Leider Kosten die beiden zusammen fast 60,€
Anmerkung: das ohne Türsiebe sollte bitte nicht
dauerhaft gemacht werden sonst hast du bald den nächsten
Fehler

Bitte um Rückmeldung

Gruß flumer

Kann mir einer technisch erklären wieso es denn an den Sieben liegt. Ich meine die Dinger sind durchlässig und sehen nicht defekt aus. Oder sollte ich die Maschine mal richtig mit einem Kompressor auspusten. Habe ihn jezt nur mit dem Staubsauger gereinigt.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.380
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Inhalt gelöscht

Die ganze Formatierung läuft leider hier wieder aus dem Ruder :alien:
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.380
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@ mmhkt

Nur ein kleiner Tipp, wenn du mit der rechten Maustaste auf 24 gehst,
dann kannst du direkt den gewünschten Link kopieren.
Beispiel → Link-Adresse kopieren

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
M

mmhkt

Benutzer
Registriert
20.02.2018
Beiträge
880
Punkte Reaktionen
156
Wissensstand
Elektriker
Hallo,
wie praktisch, das kannte ich noch nicht.
Danke für den Hinweis - wieder was gelernt.

Schönen Gruß
mmhkt
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.380
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin deadlef

Mit Spüli streichelst du nur die Mitnehmer in der Trommel. Nimm Stahlfix und die raue Seite vom Küchenschramm. Du kannst auch 800 nass Schmirgelpapier nehmen, aber kein 80 ziger Raspel.
Vor und nach naher die Mitnehmer messen, damit du den Unterschied feststellst.
Meine Post 22, im Link auch beachten.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

Bosch1in3-Super Silence

Benutzer
Registriert
28.09.2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
Moin, moin,

oder in Backofen- bzw. Grillreiniger (Spray/Gel) einlegen, aber dann den richtigen mit Ammoniak und keinen ÖKO-Furz.

Schöne Grüße,
Andi
 
D

deadlef

Benutzer
Registriert
30.05.2018
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Ich habe die Mitnehmer mal gemessen und messe nur open load. wenn ich die messspitzen einwenig in das metall einkratze habe ich einen kurzschluss bzw kleinen ohm wert. Heisst es jetzt das die dinger so verdreckt sind das kein kontakt da ist.
 
flumer

flumer

Benutzer
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Bosch1in3-Super Silence schrieb:
Moin, moin,

oder in Backofen- bzw. Grillreiniger (Spray/Gel) einlegen, aber dann den richtigen mit Ammoniak und keinen ÖKO-Furz.

Schöne Grüße,
Andi

Ist das dein Ernst ?
 
B

Bosch1in3-Super Silence

Benutzer
Registriert
28.09.2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
flumer schrieb:
Bosch1in3-Super Silence schrieb:
Moin, moin,

oder in Backofen- bzw. Grillreiniger (Spray/Gel) einlegen, aber dann den richtigen mit Ammoniak und keinen ÖKO-Furz.

Schöne Grüße,
Andi

Ist das dein Ernst ?


Hallo Moderator/Elektriker @flumer.

Ich vermute mal, dass du in deiner Schulkarriere keinen LK in Chemie belegt, aber den CH nicht grundsätzlich nur geschwänzt hast.

Von daher gibt deine Nachfrage sehr zu denken.

Schöne Grüße,
Andi
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.380
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin deadlef

Nach deinem Wissensstand, müsste doch bekannt sein, dass Metall leitet.
Die Wäschemitnehmer sind, in den Jahren, von den Waschmittelrückständen lackiert worden.
Deswegen habe ich auch geschrieben, Messspitzen nur leicht auflegen.
Also runter mit dem „Klarlack“

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Miele T252C Gerät schaltet nach kurzer Zeit auf Knitterschu

Ähnliche Themen

AEG T540 Heizung schaltet kurze Zeit nach dem Start ab

Siemens WM16Y740 WM schaltet sich aus und wieder ein

Miele T7744C Kondenstrockner Miele T7744C T Young Vision C - Maschine stoppt / Luftwege reinigen

Siemens SD6P1S Wasserhahn leuchtet

Siemens IQ100 schaltet plötzlich ab

Oben