Liebherr GN 1956 Regelung zickt

Diskutiere Liebherr GN 1956 Regelung zickt im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Liebherr Typenbezeichnung: GN 1956 E-Nummer: 9988346-01 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Regelung zickt Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

Timpetu

Benutzer
Registriert
21.05.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Liebherr

Typenbezeichnung: GN 1956

E-Nummer: 9988346-01

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Regelung zickt

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Mein Liebherr Nofrost Gefrierschrank GN 1956 (187l, etwa 8 Jahre alt) ist auf -18 Grad eingestellt und das hat er jahrelang auch gut gehalten.

In letzter Zeit kam es jedoch mehrfach unregelmäßig vor, dass das Display eine Temperatur von etwa -30 Grad anzeigte.
Wenn man dann die Tür öffnet und wieder zuknallt, dann steigt die Temp. wieder langsam (über Stunden) auf die -18 Grad.

Woran könnte das liegen? Was könnte man wo prüfen?
Meßgeräte und Reparaturerfahrung vorhanden, jedoch nicht viel Ahnung von Gefrierschränken.

Danke und Gruß
Joachim
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.053
Punkte Reaktionen
3.030
Wissensstand
Elektriker
Oft hilft gründliches abtauen.
Gefriergut gut einpacken und damit das Abtauen schneller geht, große Schüsseln mit heißem Wasser in den Schrank stellen.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
also ICH behelfe mir beim Abtauen immer mit einem Heizlüfter, diesen aber in respektvollem Abstand aufgestellt!!!
 
T

Timpetu

Benutzer
Registriert
21.05.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wieso abtauen? Ist doch ein NoFrost-Gerät...

Aber (grübel) Superfrost war aktiv. Das sollte sich doch spätestens nach 65h selbst abschalten und sollte daher nicht der Grund für den Spuk in den letzten Wochen sein.
Trotzdem mal ausgemacht. Kann mich auch nicht erinnern, es eingeschaltet zu haben.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Aber (grübel) Superfrost war aktiv

damit umgeht man, zumindest bei meinem, die Fühler-Steuerung komplett, d.h. er kühlt und kühlt und kühlt ohne Ende...
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.053
Punkte Reaktionen
3.030
Wissensstand
Elektriker
Timpetu schrieb:
Wieso abtauen? Ist doch ein NoFrost-Gerät...

Du kannst meinen Ratschlag befolgen, musst es aber nicht.
Du gehörst wahrscheinlich auch zu den Menschen, die alles glauben was auf den Geräten steht oder der Verkäufer "beraten" hat.
 
T

Timpetu

Benutzer
Registriert
21.05.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
havelmatte schrieb:
Timpetu schrieb:
Wieso abtauen? Ist doch ein NoFrost-Gerät...

Du kannst meinen Ratschlag befolgen, musst es aber nicht.
Du gehörst wahrscheinlich auch zu den Menschen, die alles glauben was auf den Geräten steht oder der Verkäufer "beraten" hat.

Nein, ich gehöre zu den Menschen, die ihr Gehirn benutzen und nicht blind irgendwelchen Ratschlägen folgen, die der Ratgebende nicht erklären kann oder will.

In dem Gefrierschrank gibt es kein Eis, also warum abtauen? Und selbst wenn es Eis gäbe, würde das nicht zum Fehler passen (sporadisches Runterkühlen auf -30 Grad).
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.053
Punkte Reaktionen
3.030
Wissensstand
Elektriker
Timpetu schrieb:
Nein, ich gehöre zu den Menschen, die ihr Gehirn benutzen und nicht blind irgendwelchen Ratschlägen folgen, die der Ratgebende nicht erklären kann oder will.

Und ich gehöre zu den Menschen, die über die nötigen Fachkenntnisse verfügen und auch gern Ratschläge erteilen um den Hilfesuchenden Kosten zu ersparen, ohne Rechtfertigung und Erklärungen.
Viele Ratschläge sind dann selbsterklärend, wenn man sein Gerhirn benutzt. :bye:
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
224
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Dein Problem kommt sehr wahrscheinlich von einem zu schwachem Netzteil auf der Platine. Bekommst du die Platine sleber ausgebaut?
 
T

Timpetu

Benutzer
Registriert
21.05.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Chris02 schrieb:
Dein Problem kommt sehr wahrscheinlich von einem zu schwachem Netzteil auf der Platine. Bekommst du die Platine selber ausgebaut?

Aha, danke für den Tipp.
Denke schon, dass ich an die Platine komme, aber Hinweise, wo die sitzt, sind immer willkommen.

Und was würde ich dann mit dem Netzteil machen?

Aber momentan habe ich noch die Hoffnung, dass der Spuk nur von der eingeschalteten Superfrost Funktion kam. Ich warte nun erst mal ab, ob das Problem nochmal auftritt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
224
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Die Elektronik sitzt oben hinter dem Drehregler.
Und das der Spuk nur daher kommt, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Aber melde dich einfach wieder.
 
H

HansBastler

Benutzer
Registriert
01.12.2016
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo
Bei mir war ein NoFrost Gerät 2 mal innerhalb 4 Jahre defekt . Liebherr
1. mal noch während der Garantie . Der Kundendienst kam aber nicht sofort sondern erst nach dem Wochenende und auch erst Nachmittag Montag .
2. Mal habe ich es dann entsorgt .
Das Gerät hat doppelt soviel Leistung gebraucht wie angegeben und hat nur nach ca 30 Stunden -18 Grad
und ging dann auf - 15 Grad .
Mit Superfrost erreicht es auch keine -30 Grad sondern auch max -18 Grad oder -15 .

Mit Abtauen habe ich es auch 48 Stunden probiert , da manchmal die NoFrost vereisen , Sagte Liebherr .
Was macht man 48 Stunden mit dem Gefriergut ???

Deshalb habe ich mir jetzt eins ohne NoFrost gekauft .
Die kann man in 2-3Stunden abtauen .
Das passiert dann nicht irgendwann , sondern wenn ich will , wenig Gefriergut habe und es auf dem Balkon unter 0 hat .
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HansBastler

Benutzer
Registriert
01.12.2016
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Timpetu schrieb:
havelmatte schrieb:
Timpetu schrieb:
Wieso abtauen? Ist doch ein NoFrost-Gerät...

Du kannst meinen Ratschlag befolgen, musst es aber nicht.
Du gehörst wahrscheinlich auch zu den Menschen, die alles glauben was auf den Geräten steht oder der Verkäufer "beraten" hat.

Nein, ich gehöre zu den Menschen, die ihr Gehirn benutzen und nicht blind irgendwelchen Ratschlägen folgen, die der Ratgebende nicht erklären kann oder will.

In dem Gefrierschrank gibt es kein Eis, also warum abtauen? Und selbst wenn es Eis gäbe, würde das nicht zum Fehler passen (sporadisches Runterkühlen auf -30 Grad).

Laut Liebherr kann es oben wo man nicht hinsieht und der Lüfter sitzt vereisen .
Dann dreht sich der Lüfter nicht welcher die Kälte nach unten pustet .

Gruß
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Liebherr GN 1956 Regelung zickt

Ähnliche Themen

Liebherr IG 1166 Temperaturanzeige blinkt und reagiert nicht

Liebherr KGNes 3846-25 Gefrierteil Temperatur schwankt

Liebherr Biofresh KIB2544 Verdichter läuft immer, kühlt ab

Liebherr Gefrierschrank Sporadische Abschaltung

Liebherr KGNves5056 Gefrierteil kühlt nicht mehr auf - 18 Gr

Oben