LG, Samsung, 2x Toshiba + Viola (Baugleich mit einer Set Top

Diskutiere LG, Samsung, 2x Toshiba + Viola (Baugleich mit einer Set Top im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: LG, Samsung, 2x Toshiba + Viola (Baugleich mit einer Set Top Box für DVB-C von TechniSat) Typenbezeichnung: 42LH4000, LE40B620...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Steher

Benutzer
Registriert
23.08.2010
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: LG, Samsung, 2x Toshiba + Viola (Baugleich mit einer Set Top Box für DVB-C von TechniSat)

Typenbezeichnung: 42LH4000, LE40B620, 40XV733G, 42ZV635D + Viola CX

Inverter: Sorry, ich weiß nicht was ein Inventer ist

Chassi: 40 + 42 Zoll

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Bildruckeln, Bildzittern, z.T unscharfe Bilder (bei DVB-C) und Bewegungsunschärfen (auch beim 200 Hz Gerät)

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,
ich hoffe das ich hier in diesem Forum überhaupt richtig bin, leider konnte man mir in anderen Foren nicht wirklich helfen.
Ich bin was die Theorie anbetrifft ein wenig vorgebildet, kenne aber längst nicht alle Fachbegriffe und weiß in der Praxis auch nicht wie ich ein Gerät selber reparieren könnte, aber nun gut, ich komme mal zu meinem Problem.

Wie oben schon zu sehen ist, habe ich in letzter Zeit (seit Februar) 4 LCD - TV's gekauft und alle zurückgegeben, mit Außnahme meiner DVB-C Set Top Box (ohne HD).
Seit ca. 1½ Jahren haben wir hier im Haus wo ich wohne einen neuen Kabelnetzbetreiber namens "Wilhelm.Tel", ein regionaler Anbieter aus Norderstedt bei Hamburg. Es wurde vor ca. 2 Jahren Glasfaserkabel gelegt, so das wir im Analogen und im digitalen Kabel TV deutlich mehr Sender empfangen können (Analog = 56 Sender + DVB-C über 200 Frei empfangbare Sender, inkl. 7 HD Sender), wer will kann sich auch ein Turbo DSL + Telefon (Doppel Flat) mit bis zu 100 MBit (Download) + 7 MBit (Upload) bei denen bestellen.

Seit ich mir im Februar meinen 1. LCD-TV gekauft hatte (der von LG), habe ich Probleme mit dem TV Bild.
Bei Kameraschwenks oder schnellen Bewegungen (z.b. Sport), manchmal braucht auch nur jemand durchs Bild zu laufen, dann gibt es ein Bildruckeln, bzw. so 'ne Art von Bildzittern. Das ist nicht ständig, aber in z.T. sehr häufigen, unregelmäßigen Abständen ist das so (bei den 42ZV635D von Toshiba war das beim DVD gucken auch so, also zumindest so dass das Bild nicht flüssig lief).
Beim LG war es z.T. so schlimm dass das Bild manchmal Regelrecht ganz kurz Eingefroren war. Beim 2. TV von Samsung war das nicht ganz so extrem, dem wurde dann bei Sertronics ein neues Mainboard und später ein neues Panel eingebaut, ohne Erfolg. Bei den beiden Toshiba's war das auch so, nur kam dort hinzu das beim DVB-C das Bild unscharf war, es ließ sich auch nicht weiter verbessern und beim ZV635D gab es sehr starke Bewegungsunschärfen trotz seiner 200 Hz und bei ihm war das Bildruckeln so stark und gehäuft, das ich ebenfalls auch diesem TV zum Geiz Markt (Saturn) zurückgebracht hatte und ich nun wieder meinen alten Röhren TV anhabe (in der letzten Zeit ausschließlich mit meiner Set Top Box).

ich hatte unzählige Male mit meinem Kabelanbieter und dem Vermieter gesprochen, es kam auch 2 oder 3 mal jemand zu mir, um bei mir u.a. die Kabeldose durchzumessen. Mir wurde gesagt das alles Perfekt ist und das ich sogar mehr db anliegen habe als es mindestens müßte (bei Das Erste HD und ZDF HD liegen jeweils 70 db an).

Am Wochenende hatte ich dann mal einen guten Freund von mir gefragt was das sein könne (er Arbeitet beim NDR Fernsehen) und er meint das darf nicht sein, da hat einfach nix zu ruckeln oder zittern, das ist so nicht normal. Denn auch bei meiner Set Top Box ruckelt das Bild ab und zu auf meinem Röhren TV.

Ich möchte nun mal von euch hier im Forum wissen, bevor ich evtl. die Miete mindern werde und ggf. Ärger bekomme und ich in einen Mieterverein eintreten muß, kann dieses Bildruckeln auch daher rühren das ich evtl. sogar ein zu starkes Signal bekomme und die Tuner der jeweiligen Geräte damit überfordert sind und falls ja, würde mir ein Signalabschwächer helfen, welcher mir dann der Kabelnetzbetreiber zur Verfügung stellen müßte und was müßte es für einer sein ?


Dann habe ich noch eine letzte Bitte :
Ich habe nicht so furchtbar viel Geld (als Gärtner verdient man, im Vergleich zur alten DM, leider nicht mehr so gut wie noch vor 15 Jahren) und möchte mir einen neuen LCD - TV kaufen (kein Plasma), der im Laden nicht mehr als 800 € kosten soll.
Ich habe 2 Modelle in die engere Wahl gezogen, zum einen der Panasonic - TX-L42S20E (ca. 750 €) und zum anderen wäre es der Sony - KDL40EX500 (ca. 800 €).
Mein Kumpel vom NDR meint das alle in der Redaktion auf Panasonic schwören, da er das beste Bild macht und die Verarbeitung absolut Top ist. Weiter meint er, das ich mich nicht blenden lassen soll das der Panasonic nicht so gut ausgestattet ist wie andere Geräte. Als ich ihn dann nach Sony fragte, meinte er nur das Sony auch nicht schlecht sei, mehr leider nicht.
Könnte mir jemand sagen welches Gerät ich am Ende nehmen soll ?
Ein CI Modul ist mir völlig unwichtig, auch nicht so Wichtig finde ich USB und Netzwerk-Anschluß (Internet).
Es sollten allerdings min. 3x HDMI, 2x Scart und 1x optischer Tonausgang (Dolby Digital 5.1 für meinen AV Receiver von Yamaha).

Es ist für mich unerträglich dass das Bild so häufig ruckelt, wenn es ab und zu mal dazu kommen sollte (2 - 3x im Film) dann geht das noch, aber nicht alle Augenblick (10x im Film).
Ich hoffe jemand hat schon die beiden Geräte sehen können um mir einen Kauftipp geben zu können.

Für euer Bemühen und die Ratschläge möchte ich mich im Voraus bedanken.

Grüße,
Stephan
 
mister_t

mister_t

Benutzer
Registriert
11.06.2010
Beiträge
233
Punkte Reaktionen
15
Wissensstand
Informationselektroniker
wenn bei allen möglichen geräten digitale störungen (also blöckchenbildung, unschärfe) etc. auftreten liegt es ja wohl nicht an den geräten.

was du vielleicht probieren kannst
hast du ein funktelefon was evtl. reinstrahlt
hast du einen wlan router der evtl reinstrahlt
hast du einen handy/rundfunkt sendemast auf dem dach oder in der nähe deines hauses
oder vielleicht ne taxi zentrale?
vielleicht hast du auf der leitung an sich schon störsignale, die man natürlich mit nem spektrummessgerät nicht erkennt

manche tuner reagieren empfindlicher auf störsignale, andere halt weniger.
probier deine geräte doch mal beim nachbarn oder so aus, laufen sie dort einwandfrei?
mehr fällt mir dazu gerade nicht ein

zu deiner fernsehfrage:
es gibt ein modell von LG in 37-40zoll was so um die 500-600 euro kostet, ist ganz in ordnung mit hd tuner etc.
an panasonic wirst du sicher lange freude haben, ist aber halt teurer als ein lg
mit samsung hab ich bisher auch noch keine sonderlich schlechten erfahrungen gemacht

wovon ich in der preisklasse die finger lassen würde sind geräte wie von grundig und nordmende (werden mittlerweile in der türkei produziert), oder diese noname marken wie bluetech und wie sie nich alle heißen, die haben wir dauernd in der werkstatt stehen
 
S

Steher

Benutzer
Registriert
23.08.2010
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Danke für deine Antworten.
Ich habe ein Dect Telefon von Panasonic was die meiste Zeit in der Ladeschale steht.
Dann haben wir zig an Sendemasten bei uns auf'n Dach (ich wohne im Erdgeschoß eines 16 stöckigen Hochhauses).

Bei meinen Nachbarn treten solche Probleme wie ich sie habe nicht auf, allerdings, je höher das Stockwerk wo die Leute wohnen, desto eher haben meine Nachbarn Schnee im Bild (die meisten gucken Analoges TV).
Das Koaxialkabel wo das TV Signal durchläuft ist vor ca. 10 - 12 Jahren das letztemal ausgewechselt worden, keine Ahnung ob das für's Digitale TV überhaupt geeignet ist, und das es nicht gleich mit der neuen Anlage getauscht wurde (wie ursprünglich vorgesehen), hat bestimmt einen finanziellen Aspekt.
Deswegen nochmal die Frage, ist es evtl. möglich das ich zuviel Saft auf der Antennendose habe, also das zu viel Dezibel anliegen und das daher diese Bilder verursacht werden (es gibt keine Klötzchenbildung (Artefake), es ist so als ob alles was sich im Bild bewegt regelrecht anfängt zu zittern, während sich das Bild weiter bewegt. Oder sozusagen dass das Bild für 'n Bruchteil einer Sekunde stehen bleibt, dann kurz weiterläuft, wieder stehen bleibt, etc.) ?
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
bleibt nur das Signal mal durchmessen zu lassen
 
mister_t

mister_t

Benutzer
Registriert
11.06.2010
Beiträge
233
Punkte Reaktionen
15
Wissensstand
Informationselektroniker
okay in nem 16 stöckigen haus..
da ist wahrscheinlich vom keller aus alles durchverkabelt wenn das signal nach oben hin schlechter wird.
wahrscheinlich hat irgendjemand n gerät dran was defekt ist und saft auf die dose gibt, oder jemand hat eingang und ausgang vertauscht, da gibt es 10000 möglichkeiten welche ich hier jetzt auch garnicht eingrenzen kann.

darauf zu beharren, dass du dein kabelfernsehen einwandfrei benutzen kannst wird wahrscheinlich ne langwierige nervenraubende aktion sein, da in so großen häusern die genaue verkabelung halt nicht mehr nachzuvollziehen ist.

was vielleicht, wenn du dich selber darauf einrichten kannst, ne passable lösung ist: frag doch mal bei deinem vermieter oder so an ob es möglich wär, dass du dir selber ne kleine satellitenschüssel aufhängst. das spart ärger und damit hast du auch immer optimalen empfang und auch noch viel mehr sender, dazu kostet es nur den anschaffungspreis und keine monatliche gebühr.

da würde ich dir dann ne 45er technisat digidish mit nem twin lnb oder so empfehlen. das gibts abgepackt inklusive wandhalterung etc. in einem karton und kostet mit nem bisschen antennenkabel beim gut sortierten fachhandel um die 100 euro.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: LG, Samsung, 2x Toshiba + Viola (Baugleich mit einer Set Top

Ähnliche Themen

Toshiba 46TL966 zeigt kein Bild

LG 47LB652v Austauschmainboard hat falsche Anschlüsse

LG 43LF63 Keine Astra Sender!

LG 37LV5590 kurze Bildaussetzer ca. alle 5 Minuten

LG SL8500 Schaltet sporadisch nicht mehr ein

Oben