LG GS93366NECZ ANSQEUR Friert schlecht, Fehler dH E

Diskutiere LG GS93366NECZ ANSQEUR Friert schlecht, Fehler dH E im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: LG Typenbezeichnung: GS93366NECZ ANSQEUR E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Friert schlecht, Fehler dH E Meine...
Z

Zony

Benutzer
Registriert
24.03.2013
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: LG

Typenbezeichnung: GS93366NECZ ANSQEUR

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Friert schlecht, Fehler dH E

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo Zusammen,

wir haben LG GS93366NECZ Side by Side.

Dieser hat uns Morgens mit dem fehler dH E überrascht.

Es hadelt sich um ein NoFrost Gerät, allerdings hat sich Eis an der Rückwand gebildet. Nach dem ich etwas im www gesucht habe, liest man häufig von der Abtauheizung.
Ich habe ein Thermometer einer Wetterstation in den Gefrierteil gestellt und musste Feststellen das die Kühlleistung immer mehr Nachläst. Zum Schluß gerade noch -8 Grad. Lassen wir mal die genauigkeit des Thermometers aussen vor.

Heute habe ich die Seite geleert und die Rückwand ausgebaut. Nunja, Eis in Hülle und Fülle.

Als erstes würde ich komplett abtauen. Die Heizung ist frei, spricht das nun für einen Defekt der Heizung oder eher nicht......? Auch der Abfluss scheint bei erster Begutachtung frei zu sein.
Es ist jedenfalls so, das das Gerät schon 5 Jahre am Stück läuft. Also wie erwähnt, erstmal abtauen.
Mein Problem ist, das der Überhitzungsschutz scheinbar direkt im Kabel der Heizung verbaut ist. Wie kann ich das Durchmessen?
Bei Anleitungen die ich gefunden habe, sind alle Elemente mit seperaten Steckern, da ist ein Durchmessen einfacher.





Heizung.


Über Hilfe Würde ich mich freuen.

MfG Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.743
Punkte Reaktionen
372
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Wie hast Du denn die Bilder da in den Beitrag gezaubert? Die kann, zumindest ich, nicht öffnen oder vergrößern. Bitte die entsprechende Funktion zum Bilder-hochladen verwenden.
 
Z

Zony

Benutzer
Registriert
24.03.2013
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Lötspitze,

hab den integrieten link aus dem Bildern gelöscht. Sind jetzt größer.

Zur Zeit ist es so, das der Kühlschrank noch läuft. Ich habe das Termometer noch mal drin. Rückwand ist noch draussen.
Die Temperatur sinkt wieder.

Meine Vermutung.
Der riesen Eisklotz verstopft den weg zu den Kühlrippern. Der lüfter hat keine Möglichkeit zum Zirkulieren der Luft durch die Kühlripper.
Also sinkt auch die Kühlleistung.
Entweder war die Tür mal nicht richtig zu oder das Gefrierfach zu Voll. Ich habe die Hoffung das die Heizung noch in Ordnung ist, da diese nicht vereist ist.

MfG Robert
 
Z

Zony

Benutzer
Registriert
24.03.2013
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das Problem mit dem schlechten Frieren konnte ich beheben.
Die Temperatur schwankt nun zwischen -17 und -20 Grad.
Durch das Eis gab es keine Zirkulation hinter der Rückwand und dem Gefrierfach.

Allerdings ist der dH E Fehler wieder aufgetaucht. Wenn auch später wie vorher.

Wie kann ich die Heizung mit dem Integrierten Schützen durchmessen.
 
Z

Zony

Benutzer
Registriert
24.03.2013
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich habe nun die neue Heizung erhalten.

So habe ich ein Referenz Teil zum Durchmessen.

Die neue Heizung zeigt beim durchmessen 227 Ohm. Die eingebaute unendlich.

Auf dem Stecker der neuen Heizung, steht auf der Anschlussseite der Heizung und der Thermokontakte händisch 230 geschrieben. Evtl. Steht das für die Ohm und ist vom Monteur im Werk testgemessen und aufgeschrieben. Vielleicht steht es auch für 230V und bedeutet für den EU Markt. Wer weiß.
 
Z

Zony

Benutzer
Registriert
24.03.2013
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
So, ich habe mir die alte Heizung Mal vorgenommen.

Die 72 Grad Thermosicherung ist defekt. Die alte Heizung Funktioniert noch und hat ebenfalls 230Ohm.

Kühlschrank ist nun wieder an. In den nächsten Tagen wird sich zeigen, ob der Fehler wieder auftaucht.

Ich werde wohl die Defekte Sicherung austauschen. Sind funktioniert alles im Strang.

Laut Informationen die ich im Netz finden konnte, liegt die Reparatur bei ca. 430-700€ (User Berichte aus Foren).
Das Austauschelement liegt bei 55,- (inkl. Versand) und beinhaltet beide Thermoheizungen, den Tempsensor und natürlich das Heizelement.
Die Thermosicherung lose liegt bei -,39 - -,69 Cent wenn man z.B. einen Conrad in der Nähe hat. Ansonsten kämen noch ca 6,- Versand dazu.

Sollte die Ansammlung von Eigenantworten hier stören, bitte ich um Entschuldigung.
Ich würde bei erfolgreicher Reparatur auch alles in einen Beitrag zusammenführen.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.650
Punkte Reaktionen
3.381
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Zony

Kühlgeräte sind nicht meine Richtung, aber für Leittragende sind solche Mitteilungen
immer angebracht. Es eine nette Geste, wenn Abschlussberichte vorliegen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Z

Zony

Benutzer
Registriert
24.03.2013
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Nach dem Wechsel des Heizelemts, läuft der Kühlschrank wieder. Seither keine Fehlermeldung mehr.


MfG Robert
 
Z

Zerfra

Neuling
Registriert
07.10.2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Zony,

vielen Dank für deinen Beitrag. Er hat mir sehr geholfen. Wir haben genau den gleichen Kühlschrank mit genau den gleichen Fehlern (Unser Kühlschrank ist auch 5 Jahre alt). Hier meine Frage:

Die untere Abdeckung im Kühlschrank konnte ich entfernen. Die obere Abdeckung (Die mit dem Lüfter), auf deinem Foto der obere Bereich, bekomme ich leider nicht ab. Gibt es dabei ggf. einen Trick oder evtl. versteckte Schrauben?

Vielen Dank für die Mühe :-)

Mfg.

Frank
 
M

Mike667

Benutzer
Registriert
23.01.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen, ich stehe vor dem selben Problem, dass ich die Innenverkleidung meines gleichen Tiefkühlschrankes nicht
abnehmen kann. Da ich auch aufgrund des selben Fehlerbildes jede Menge Eis dahinter vermute. Kann mir jemand eine Schritt für Schritt Anleitung senden. Dankeschön 😊😊
 
M

Mike667

Benutzer
Registriert
23.01.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Update: Kühlschrank wurde 3 Tage abgetaut. Wir hatten die gleichen Eisbilder wie oben schon gesehen hinter der Abdeckung. Nach 2 Tagen Neuinbetriebnahme kam wieder Die Fehlermeldung DH E. Laut LG die Abtauheizung. Ich würde sie gerne selber tauschen um die Kosten für den LG-Techniker sparen.Bekomme aber die obere Verkleidung in der Gefrierseite nicht ab. Da sich dahinter noch ein Lüfter befindet. Kann jemand helfen? Wäre wichtig. Danke schön. Gruss
 
D

Dakkar

Neuling
Registriert
18.04.2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo. Auch hier das Problem mit diesem Fehler. Würde mir das auch mal selber zu gemüte führen. Hat schon wer mehr Erfahrung mit dem Öffnen der Verkleidung? Und vielleicht ne Bezuigsquelle für die Heizung?

LG
Dakky
 
Thema: LG GS93366NECZ ANSQEUR Friert schlecht, Fehler dH E
Oben