LG 42LD650 LG-TV geht nicht mehr richtig an

Diskutiere LG 42LD650 LG-TV geht nicht mehr richtig an im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: LG Typenbezeichnung: 42LD650 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): LG-TV geht nicht mehr richtig an Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

chr0n2k3

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: LG

Typenbezeichnung: 42LD650

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): LG-TV geht nicht mehr richtig an

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,

unser o.g. LG-TV geht nicht mehr richtig an. d.h. man kann sich zu Tode drücken, bis eventuell der TV mal angeht. Die rote Standby-LED geht immer an und wieder aus, die ganze Zeit. Man kann den TV dann nur noch per Netzstecker vom Strom trennen, damit das "geblinke" ausgeht. Haben wir den TV ca. 1 Woche komplett vom Strom getrennt (Netzstecker ab) und versuchen den TV dann wieder anzumachen, dann geht er nach ca. 4x An/Aus-Knopf gedrückt an (also ein Bild erscheint). Macht man den TV dann wieder aus, dann kann man ca. 45 Min. bis zu 1 Stunde den AN/Aus-Knopf drücken, bis der TV eventuell mal ein Bild anzeigt (Ton geht dabei auch nicht).

Habe jetzt mal das Netzteil/-board komplett ausgebaut und mir ist aufgefallen, dass zum einen die ELKO's Okay aussehen und das dort vermutlich eine Lötstelle sich "aufgelöst" hat.

Siehe Bilder, ich habe die Stelle entsprechend rot umrandet. Die "Nase" kommt mir spanisch vor, da ich nicht verstehe, warum 2 verlötet sind und die in der Mitte nicht. Bevor ich das nun nach löte, wollte ich mal eure Meinung dazu wissen.

Ich hoffe man kann es gut erkennen.

Danke! chr0n2k3
 

Anhänge

  • 20160305_800x600.jpg
    20160305_800x600.jpg
    398,6 KB · Aufrufe: 1.147
  • 20160305_800x600_2.jpg
    20160305_800x600_2.jpg
    332,3 KB · Aufrufe: 1.125
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.909
Punkte Reaktionen
375
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Das ist kein Fehler, der Pin ist verbunden mit dem Anschluss oben der draufgelötet ist.
Poste mal Bilder und die Bezeichnungen des Netzteils und Mainboards.

Gruß Thomas
 
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.107
Punkte Reaktionen
26
Hallo,

optisch kann ich kein Problem an den Lötstellen erkennen. An vielen Bauteilen (mit dieser Bauform) ist der mittlere Pin nicht verlötet. Dieser Pin und die Kontaktplatte auf der Rückseite (wo er angelötet ist) sind elektrisch verbunden.

Gruus
FZ600
 
C

chr0n2k3

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Danke für eure Antworten.

Hab das Ding jetzt trotzem mal verlötet :D

Seit dem braucht die Kiste nur noch max 5x An/Aus Knopf bis er angeht, meistens sogar schon nach dem 2ten mal.

Bilder - wie gewünscht - poste ich gleich
 
C

chr0n2k3

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Bilder.

Achso, oben ist da nix verlötet. Der linke und rechte pinöpel gehen direkt auf eine Leiterbahn. Der in der Mitte ist wie "abgeschnitten". Irgendwie fehlt da der Rest.

Aber, ich bin kein Experte, daher vllt. nur "Laien-" geschwätz. Seht es mir bitte nach.
 

Anhänge

  • 2016-03-05 15.01.03_resized.jpg
    2016-03-05 15.01.03_resized.jpg
    542,5 KB · Aufrufe: 974
  • 20160305_145823_resized_1.jpg
    20160305_145823_resized_1.jpg
    367,7 KB · Aufrufe: 1.021
  • 20160305_145816_resized_1.jpg
    20160305_145816_resized_1.jpg
    478,9 KB · Aufrufe: 1.046
Zuletzt bearbeitet:
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.107
Punkte Reaktionen
26
Hallo,
wenn man sich damit zufrieden gibt, dass man ein Gerät bis zu 5 mal starten muss???
Na ja, dauerhaft wird das nicht die Lösung sein.

Im Anhang nochmal ein Bild von Deinem Bauteil. Der Pfeil zeigt Dir die Kontaktplatte die unübersehbar verlötet ist. Somit ist der mittlere Pin nicht nötigt.

Gruss FZ600
 

Anhänge

  • Mosfet.jpg
    Mosfet.jpg
    197,4 KB · Aufrufe: 1.015
C

chr0n2k3

Benutzer
Registriert
05.03.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
FZ600 schrieb:
Hallo,
wenn man sich damit zufrieden gibt, dass man ein Gerät bis zu 5 mal starten muss???
Na ja, dauerhaft wird das nicht die Lösung sein.

Gruss FZ600

Hallo,
natürlich ist das keine Dauerlösung. Als nächstes tausche ich die ELKOs, denn ich denke, dass Fehlerbild kommt daher.

Grüße
chr0n2k3
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: LG 42LD650 LG-TV geht nicht mehr richtig an

Ähnliche Themen

LG 29LN4607 TV geht nach 40 Minuten aus

Telefunken l22f185c3 Bildschirm geht nicht an

LG 65UH668V TV geht an, kein Bild, Hintergrundbeleucht funktioniert

Panasonic TX-L42ETW5 Panasonic TX-L42ETW5 Gerät startet nicht mehr, Stand-By LED leuchtet rot, früher schon Probleme beim ausschalten

Philips 55PUS9109/12 kein Speicher verfügbar, kaum etwas geht mehr

Oben