LG 32LE5300 TV kein Strom

Diskutiere LG 32LE5300 TV kein Strom im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: LG Typenbezeichnung: 32LE5300 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): TV kein Strom Meine Messgeräte:: kein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Kris1337

Benutzer
Registriert
31.08.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: LG

Typenbezeichnung: 32LE5300

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): TV kein Strom

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Forumler,

Ich hoffe ihr könnt mit hier weiter helfen... ich habe gestern ganz normal tv geschaut... auf ein mal macht es klick und im ganzen Wohnzimmer ist der Strom weg... ab zum sicherungskasten und sicherung reingemacht... überall ist wieder Strom da... leider nur der TV geht gar nicht mehr an... andere Steckdosen probiert, kein erfolg...

Da ich kfz mechatroniker bin, habe ich mich mal ans auseinander schrauben rangetraut... in der Hoffnung zu sehen, ob irgend wo auf den Platinen was durchgebrannt ist (üblich im KFZ Wesen das da was wegbrennt)...

Nun habe ich hinten die Abdeckung vom LG LED TV abgebaut... ich sehe zwei große platinen... rechte Platine würde ich sagen ist die input platine... da sind die ganzen Anschlüsse dran wie HDMI USB Scat etc...

Auf der Linken platine geht der Stromkabel ran den ich abklipsen kann (den Messe ich morgen auf arbeit durch)... leider sehe ich auf den platinen keine schmorspuren oder sonstige unauffälligkeiten...

Ich vermute ja das was mit der Platine ist wo das stromkabel ran geht... auf Verdacht die Platine wechseln ist mir zu unsicher...

Woran kann es noch liegen das der TV kein Strom bekommt... liegt doch nahe das die Platine was hat oder?
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.903
Punkte Reaktionen
376
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Es wurden mehrere Versionen von Netzteilen verbaut bei denen 2 bis 5 weisse Sicherungen drauf sin und 1 bis 2 Brückengleichrichter, z.B. RS504.
Wenn der Fi geflogen ist kannst du davon ausgehen das einer dieser vermutlich defekt ist und auch einige Sicherungen. Auf Kurzschluss prüfen, dann Primär weitermachen wie Mosfets usw.... Bezeichnung mal bitte posten vom NT.
Gruß Thomas
 
K

Kris1337

Benutzer
Registriert
31.08.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo,

also der Netzstecker hat durchgang an den liegt es nicht...

Auf den Foto ist die Netzplatine... Ich erkenne dort keine Sicherungen... Ich habe dort 3 weiße Stifte makiert, sollen das die Sicherungen sein?

Ich habe das Foto extra größer gelassen, dass man besser alles erkennt.


 
K

Kris1337

Benutzer
Registriert
31.08.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Okay also das weiße sind keine Sicherungen, dass sind nur irgend welche Plastikstifte.... :/
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.903
Punkte Reaktionen
376
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Also wenn du am Netzstecker Durchgang hast, hast du kompletten Kurzschluss. Sicherungen sind weiss, liegend mit Metallstiften dran. Eine liegt links neben dem Netzeingang,zei liegen darunter bei den fünf schwarzen Dioden,eine liegt wieder etwas runter links neben den beiden blauen Kondensatoren. Der Gleichrichter liegt unten recht auf dem Kühlblech montiert mit vier Beinchen.
Die Sicherungen müssen Durchgang haben, dann wären sie OK. Der Gleichrichter darf keinen Durchgang in alle Richtungen haben. Dann die fünf schon genannten ´Dioden prüfen, dürfen auch keinen Durchgang haben. Zum Schluss über dem Gleichrichter liegen drei Bauteile auf dem Kühlblech die dürfen auch keinen Durchgang haben.
Wenn du mit der Sache nicht klar kommst wäre wohl ein neues Netzteil eher angesagt.
Gruß Thomas
 
K

Kris1337

Benutzer
Registriert
31.08.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Tommy erstmal schon vielen dank für deine Hilfe...

Hier ein Foto, wo ich hoffentlich alles richtig eingekreist habe was ich zu testen habe... Die sachen Teste ich morgen auf arbeit durch...
Nun ist noch meine Frage, wo würde ich so eine Platine herbekommen? So richtig im Netz finde ich nichts dazu...

 
K

Kris1337

Benutzer
Registriert
31.08.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
So habe es geschafft alles durchzuprüfen... Alles i.o...

Nur die eine große Sicherung (Mit Blauen Streifen) beim Netzstecker hat kein durchgang... Das wird der Übeltäter sein... Bekommt man die einzelnd zu kaufen?
 
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.107
Punkte Reaktionen
26
Hallo,

die genauen Daten der Sicherung solten auf der Platine vom Netzteil stehen (zb. 3,15 A). Also Sicherung besorgen und einbauen.

Allerdings brennt eine Sicherung nicht einfach so durch. Somit kannst Du davon ausgehen, dass noch weitere Bauteile einen Schaden haben. Wie ThommyX schon geschrieben hat wird auch einer der Gleichrichter defekt sein.

Gruss
 
K

Kris1337

Benutzer
Registriert
31.08.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Sicherung habe ich im netzt gefunden 1,45€...

Ja das kann ich mir vorstellen... ist leider im KFZ Wesen auch so... Naja versuch macht klug...

Aber woher würde ich ein komplette Netz platine herbekommen?
 
Zuletzt bearbeitet:
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.903
Punkte Reaktionen
376
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
EAY61770201 - EAY60802801 - EAY60802702 - EAY60802802
ist alles Baugleich.
Gruß Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: LG 32LE5300 TV kein Strom

Ähnliche Themen

LG Goldstar 50PC51-ZB.AEUYLMP KEIN BILD UND OSD EINBLENUNGEN

LG, Samsung, 2x Toshiba + Viola (Baugleich mit einer Set Top

Nachbau eines 42SD3 Hybrid-ICs (LG YSUS/ZSUS Reparatur)

Oben