L2 Leuchtstoffröhre 8W/827 gibt es so etwas in LED ...

Diskutiere L2 Leuchtstoffröhre 8W/827 gibt es so etwas in LED ... im Forum Allgemeine Themen im Bereich Sonstiges - Hallo zusammen, ich habe einen Wohnzimmerschrank, in dem 3 Stck. dieser kleinen Leuchtstoffröhren Voltas FM L2 8W/827 verbaut sind. Farbton 827 =...
M

mipo

Benutzer
Registriert
26.11.2007
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo zusammen,

ich habe einen Wohnzimmerschrank, in dem 3 Stck. dieser kleinen Leuchtstoffröhren Voltas FM L2 8W/827 verbaut sind. Farbton 827 = sehr warm weiß.

Nun ist mir im Laufe der Zeit das 2 Vorschaltgerät kaputt gegangen. :devil: Wie man sich das so vorstellen kann (Murphy lässt grüßen), hängt einer
der Schränke an der Wand, ist recht schwer und ich brauche jeweils Hilfe den unbeschadet von der Wand zu bekommen. Die Röhren als auch die
Vorschaltgeräte sind (vermutlich) End-of-Life, sprich nur noch sehr schwer zu bekommen.

Es wird doch alles heutzutage in LED hersgestellt. Gibt es diese Röhren auch in LED (natürlich wird wohl das Vorschaltgerät durch einen Trafo oder
kleinem Schaltnetzteil ersetzt werden). Was kann man machen? Ich möchte ja nicht unbedingt die Möbel aufgrund nicht vorhandener Leuchtmittel
auf dem Müll werfen.

Was kann man tun?

Viele Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.705
Punkte Reaktionen
359
Wissensstand
Informationselektroniker
hallo,
es gibt LED Leuchtstoffrühren für diese Standard-Halterungen mit den jeweils 2 Stiften an den Seiten. Wichtig ist eigentlich nur die Länge der Röhren, daraus ergibt sich dann meist zwangsläufig die Leistung. Warmweiß gibt es, sehr warm weiß habe ich noch nicht gehört.
Bei den einfachen alten Lampen wird dann nur der Starter gegen ein baugleiches Teil mit Drahtbrücke drin ersetzt, die Vordrossel stört nicht. Habe das mal bei mir im Keller umgerüstet, diese "Starter-Dummies" waren bei den LED-Röhren mit dabei, ging problemlos.
Bei elektronischen Vorschaltgeräten kann es sein, daß man die einfach herausnehmen muß und durch ein Stück Leitung ersetzt. Die LED-Röhren arbeiten direkt an 230Vac.
Ich lese als Wissensstand "Elektriker" bei Dir, das solltest Du doch eigentlich alles schon wissen?
 
M

mipo

Benutzer
Registriert
26.11.2007
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo Lötspitze,

danke Dir für die Info. Ich habe mir bisher die Finger wund gesucht. Klar, es gibt ja die Röhren mit T5 (?) Sockel und zwei Stiften
doch diese dünnen FM T2 Röhren haben 7 mm Durchmesser. Sind in einem ALU Profil verbaut. Ideal wäre natürlich eine baugleiche
(Sockel) in LED zu bekommen. Vorschaltgerät etc. ist nicht das Problem ... Problem sind die Maße und Sockel ...

Diese 827 "sehr warm weiß" ist ein Kunstbegriff von mir. Die haben ein warm weiß mit Trend nach gelb/orange.

Viele Grüße
Michael
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.705
Punkte Reaktionen
359
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
ja, leider gibt es nicht für alles Ersatz. Als letzter Ausweg bleibe natürlich ein LED-Vorschaltgerät (z.B. 12V oder 24V) und LED-Streifen in das genannte Alu-Profil einkleben. Evtl. 2 Streifen gegeneinander versetzt, damit man eine gleichmäßige Ausleuchtung hinbekommt.

Wir sind auch auf der Suche nach LED-Ersatz für ein Schildkröten-Terrarium, haben da immer diese Reptoglow-Röhren... und mit dem Spektrum gibt es m.W. nach noch keinen LED Ersatz.
 
D

Dieterr

Benutzer
Registriert
07.04.2020
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
35
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Also T2 Röhren in warmweiß sind ja zumindest hier noch verfügbar. 3000K anstelle der gewünschten 2700K sollte verschmerzbar sein. Aber das scheinen wohl echt die letzten der Art zu sein.
Und da der T2 Sockel eine gewisse Besonderheit ist (was nützt es eine Übersicht an Sockeln zu verlinken wo der nicht drin ist) haben die Hersteller bei der geringen Stückzahl wohl kaum Lust dafür Ersatz per LED zu bauen. Bei 7mm Durchmesser wird auch das in der Röhre verbaute Netzteil für die LEDs wohl nicht mehr ganz trivial.

Alternativ eben die von Lötspitze vorgeschlagene oder ähnliche Eigenbaulösung. Eventuell kann man ja da mit alten Röhren und den Sockeln etwas machen.

@Lötspitze und OT: was "können" denn die Reptoglows, was LED-Vollspektrumröhren nicht können?
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.705
Punkte Reaktionen
359
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
@Dieterr : Antwort OT: Diese Röhren sollen das Lichtspektrum an bestimmten Orten der Erde simulieren, hier also "Wüste/Steppe", welchem Breitengrad das jetzt entspricht kann ich auf die Schnelle nicht sagen. Zumindest werden die entsprechend beworben. Vielleicht ist so eine Voll-Spektrum-Röhre tatsächlich eine Alternative. Wäre gut, denn diese Röhren für Terrarien sind richtig teuer... Ich forsche mal in der Richtung, danke für die Anregung.
 
Thema: L2 Leuchtstoffröhre 8W/827 gibt es so etwas in LED ...
Oben