JVC AX-111XBK Kein Ton

Diskutiere JVC AX-111XBK Kein Ton im Forum Reparatur von Audio und Hifi Bausteine im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: JVC Typenbezeichnung: AX-111XBK kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein Ton Meine Messgeräte:: Analog/Digital Voltmeter...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Peter2012de

Benutzer
Registriert
21.10.2014
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
Hersteller: JVC

Typenbezeichnung: AX-111XBK

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein Ton

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF


Hallo,

bei dem JVC Verstärker kommt kein Ton mehr das Relais zieht auch nicht an aus dem STK4141MK2 am Pin 11 kommen 5V Heraus wenn Ich auf das Relais klopfe schwankt die Spannung zirka 2V Laut dem Relais zieht es erst mit 24 V an

mfg
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Hallo Peter,wenn der Schaltplan stimmt der mir vorliegt,wird das Relais von dem IC TA7317AP angesteuert,das IC überwacht das Ausgangssignal das aus dem STK kommt und schaltet bei Übersteuerung oder Gleichspannung ab.Am Relais sollten um die 30V Gleichspannung anliegen.Das TA zieht dann den andern Anschluss auf ca 5V und das Reais schaltet ein.Die 30V sollten auch an Pin 11 des STK anliegen.
Gruss
Gerhard
 
P

Peter2012de

Benutzer
Registriert
21.10.2014
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
der sicherheitswiderstand R920 47 Ohm Ist abgeraucht alle anderen sind in ordnung !
 
P

Peter2012de

Benutzer
Registriert
21.10.2014
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
Nach dem Tausch des R920 Ligen am STk pin 11 jetzt 18 V konstant an dies ist aber immernoch zu wenig
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Welche Spannung liegt an C801 an?
Gruss
Gerhard
 
P

Peter2012de

Benutzer
Registriert
21.10.2014
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
38,5V am C801 C802
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peter2012de

Benutzer
Registriert
21.10.2014
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
R733 5.6 Ohm Als Sicherheitswiderstand hat auch schluss den muss ich erst besorgen.....
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Wenn diese Widerstände hopps gehen,dann hat das einen Grund,der STK hängt an Pin 11 direkt an 35V,Pin 9 an -35V.Wenn diese dort nicht zu messen sind müsste eine Leiterbahn unterbrochen sein.Ich vermute dass das STK defekt ist.
Gruss
Gerhard
 
P

Peter2012de

Benutzer
Registriert
21.10.2014
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
so danke dir:

wenn Ich das Relais Mechanisch betätige Funktioniert die Musik auf beiden Kanälen! Super!!!

Die Spannungsmessung am Relais Direkt ergab OV ... ein Pin (von der Spule) gegen Masse 32 V


mfg
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Der von dir getauschte Widerstand versorgt die Schaltung um TA7317 mit Spannung,checke da mal die Spannungen.
Gruss
Gerhard
 
P

Peter2012de

Benutzer
Registriert
21.10.2014
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
0,063V


Bei der Steckverbindung FW 105 Pin 3 liegen 3,6 V an....

warum Zieht das Relais nicht an... ?

zu guter letzt ist die 800mA Feinsicherung durchgebrannt.....
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Hast du einen anderen Schaltplan als ich vorliegen? FW105 hat doch nix mit dem Relais zu tun.Wenn FW 108 meinst,dann sind an diesem Punkt 3,5V ein Fehler,da dürfen höchstens 0,3V Gleichspannung anliegen,andernfalls grillst du die Lautsprecher.
Gruss
Gerhard
 
P

Peter2012de

Benutzer
Registriert
21.10.2014
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
Upps da ist was schief gelaufen.....

nun denn!

warum zieht das relais nicht an??
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Weil das ICdie Aufgabe hat das Relais abzuschalten,wenn eine Gleichspannung auf dem Lautsprecherausgang liegt.
Gruss
Gerhard
 
P

Peter2012de

Benutzer
Registriert
21.10.2014
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
ja Ok

wenn R920 durchgebrannt war soll der IC Schaden genommen haben?
am Pin 9 des IC´s liegen 38 V an....
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
dann isser durchgebrannt,aber wenn auf den Pins 1 und 3 von FW108 Gleichspannung liegt ist der ursächliche Fehler nicht beseitigt.Der Amp wird dann auch mit einem neuen Ta nicht funktionieren.
Gruss
Gerhard
 
P

Peter2012de

Benutzer
Registriert
21.10.2014
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
am FW 108 ligen 3,5 V an...

so den TA7317P habe Ich bestellt er kommt morgen......

Danke erstmal für deine Zeit die du aufbringst.....
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
Hallo,miss doch mal die Spannungen an R723 und 724,das sind die Lautsprecherausgänge des STK,da darf nur 0,1 oder so an Gleichspannung zu messen sein.
Gruss
Gerhard
 
P

Peter2012de

Benutzer
Registriert
21.10.2014
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Elektriker
0,05V
 
G

gecko10

Benutzer
Registriert
14.01.2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
24
ist ok
Gerhard
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: JVC AX-111XBK Kein Ton

Ähnliche Themen

Denon AVR 1509 Relais der Lautsprecher schalten nicht

Onkyo TX-NR808 Wiedergabe Tonformate außer Direkt und Pure Audio ohne Ton

Philips 65PUS6162/12 Kein Bild/Ton, nur HGB

mivar cs1016 Kein Bild kein Ton

Panasonic NV-F70 Display ist dunkel

Oben