Immernoch Probleme mit Nordmende RP52 ICC9

Diskutiere Immernoch Probleme mit Nordmende RP52 ICC9 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Nordmende Typenbezeichnung: RP52 Chassi: ICC9 Vorhandene...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Nordmende
Typenbezeichnung: RP52
Chassi: ICC9

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltbild vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo ich mal wieder!

Nach etlichen Reparaturversuchen und sogar Abgabe beim Fernsehtechniker (Fehlersuche mit Kostenvoranschlag) habe ich immer noch keine Lösung!

Der Fernseher kommt einfach nicht aus dem Standby heraus. Zirpt einmal und die rote LED bleibt an. Ohne blinken oder so.

Habe schon Transistoren gewechselt, den STV2160 ersetzt und sogar den HV Splitter!

Der Fernsehtechniker hat angeblich eine Fehlersuche gemacht und festgestellt das was mit dem I2C-Bus net stimmt. Danach ein anderes Chassis ausprobiert, damit lief der RP angeblich mit einer Bildröhre!

Er meinte auch noch ich hätte wohl an einer Stelle einen falschen Transistor eingebaut, der den STV2160 gekillt hat. Transistor wurde allerdings getauscht. Anscheinend hatte ich einen älteren Schaltplan!

Nun überlege ich, ob er nicht den anderen STV gemeint hat. STV2151.
Kann der für diese Dinge auch verantwortlich sein?


Weiß nicht mehr weiter. HILFE HILFE!!!

Soviel Arbeit schon und immer die Vorfreude das er wieder läuft und dann Enttäuschung!

Hat nicht jemand von Euch ein ICC9 Chassis, was er mir überlassen würde. Logischerweise nicht umsonst. Oder andere brauchbare Tipps!!!


Danke schonmal! Lange dauert es nämlich nicht mehr, dann geht das Teil über den Balkon!


MfG

Dirki
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Habe da gerade nochetwas entdeckt!

An dem alten HV Splitter sitzt eine kleine Platine. Dort ist ein Kondensator C701, der hat ein Stecknadel großes Loch am oberen Rand. Könnte das ein Problem sein. Muß ich mal nachmessen.

Habe allerdings schon einen neuen Splitter eingebaut, dem ich allerdings diese Platine nicht spendiert habe, da im Reparaturtext dieses Bauteiles stand man solle in der EU die beiden Leitungen die aus dem Splitter kommen, rot und schwarz, die sonst zu der kleinen Platine gehen, auf GND legen.

Habe ich dann auch gemacht. Vielleicht geht er deswegen nicht. Jetzt läuft er ja quasi auch mit defekter Platine, sprich ist ja keine dran.

Grübel grübel???

Was hat dieser Kondensator für einen Wert?? Steht drauf 821Z, darunter Z5P. Ist ein kleiner Scheibenkondensator oder Keramikkondensator in hellbraun.

MfG

Dirki
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
82pF ???????????????????????????????
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
820pF!
Im ganzen ICC9-Chassis gibts keine 3-stelligen Positionen sondern 2 Buchstaben mit 2 Zahlen.
z.B. könnte es in deinem Fall CZ01 heißen?
die Platine von der du sprichst könnte das Zoom-Modul sein - ist das ein 16:9 TV?
Mir scheint bei dir spricht die Schutzschaltung an, dazu am IV01 den Pin 19 unterbrechen dann kannst du mal messen ob die H-Ansteuerung funktioniert.
Noch ein kleiner Tipp: ich hatte schon 2mal, daß die kleine Spule LL10 im
H-Ansteuerkreis unterbrochen war.
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Der kleine Kondensator hat diese Beschriftung! Die Position ist C701 auf dem kleinen PCB.

kann mir aber nicht vorstellen das dieses kleine Teil solche Probleme macht, zumal der Techniker ihn mit diesem PCB, dem Kondensator und dem alten Splitter, allerdings einem anderem Chassis gleichen Typs, schonmal zum laufen gebracht hat.
Wenn auch nur mit einer Röhre. Was wohl am Splitter lag, den ich ja nun getauscht habe.

Soweit ich weiß hat der 16:9.

Brauche ich da eine originale oder reicht eine normale. Hatte die schonmal getauscht. Waren glaube ich 2,2uH oder so!

Sollte ich das kleine PCB vielleicht an dem neuen Splitter doch wieder dranbauen und anschließen und den C esetzen? Laut Thomson brauche ich die zwei Kabel allerdings nur auf GND ziehen?

So viele Fragen, bin für hilfreiche Tips echt dankbar! habe schon alle im Forum durchgelesen. Aber nix

Danke
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Vielleicht hat auch jemand einen aktuellen Schaltplan von diesem Chassis. Meiner wurde anscheinend überarbeitet.

ICC9 5MJC
EU 995800N18
TCM 30040950
IMC62
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
Brauche ich da eine originale oder reicht eine normale. Hatte die schonmal getauscht. Waren glaube ich 2,2uH oder so!

es geht eine "normale"

Sollte ich das kleine PCB vielleicht an dem neuen Splitter doch wieder dranbauen und anschließen und den C esetzen? Laut Thomson brauche ich die zwei Kabel allerdings nur auf GND ziehen?

Ist der C kaputt oder nicht?
mach doch alles wieder original
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Noch eine Frage in Hoffnung auf Antwort!

Habe jetzt ein Chassis gefunden, allerdings aus einem anderen Telefunken mit ICC9 Chassis.
In wie weit kann ich das komplette Dingen einfach übernehmen?

Ich denke zumindest der Zeilentrafo (HR****)ist ein anderer beim RP52. Die Hochspannung ist glaube ich höher, wegen den drei Röhren, oder?

Sonst noch etwas woran ich denken muß? Fernbedienung ? Anderer IR Kanal?

Noch was?

Danke Dirki
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
Brinky77 schrieb:
Noch eine Frage in Hoffnung auf Antwort!

Habe jetzt ein Chassis gefunden, allerdings aus einem anderen Telefunken mit ICC9 Chassis.
In wie weit kann ich das komplette Dingen einfach übernehmen?
Das weiß ich auch nicht.

Ich denke zumindest der Zeilentrafo (HR****)ist ein anderer beim RP52. Die Hochspannung ist glaube ich höher, wegen den drei Röhren, oder?
Nein

Sonst noch etwas woran ich denken muß? Fernbedienung ? Anderer IR Kanal?

Noch was?

Hast du eigentlich an der Fernbed. schon mal auf "Ein" gedrückt, denn es sind zwar schon einige Jahre her aber da bin darauf reingefallen!

Danke Dirki
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
Habe jetzt ein Chassis gefunden, allerdings aus einem anderen Telefunken mit ICC9 Chassis.
In wie weit kann ich das komplette Dingen einfach übernehmen?
Das weiß ich auch nicht.

Ich denke zumindest der Zeilentrafo (HR****)ist ein anderer beim RP52. Die Hochspannung ist glaube ich höher, wegen den drei Röhren, oder?
Nein

Sonst noch etwas woran ich denken muß? Fernbedienung ? Anderer IR Kanal?

Noch was?

Hast du eigentlich an der Fernbed. schon mal auf "Ein" gedrückt, denn es sind zwar schon einige Jahre her aber da bin darauf reingefallen!
Danke Dirki[/quote][/quote]

Ist was schief gelaufen
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Ja das habe ich auch schon probiert. Logisch. Zumal auch ein EIN Taster am Fernseher ist.

Komme gerade nicht weiter, habe auch den Zeilentrafo in Verdacht.

Wie kann ich rausfinden ob das Ding noch geht?

Beim Einschalten wird kurz hörbar einmal die Spannung aufgebaut. Dann bleibt der TV im STBY. Also anscheinend spricht die Schutzschaltung nicht an. Dann würde er dreimal versuchen zu starten, richtig?!

ALso Zeile ???


MfG

Dirki
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Hallo ich mal wieder!

Ein paar Neuigkeiten!!!


Habe den Lampentest gemacht. Kollektor vom BUH 517 hochgehängt. Lampe leuchtet dauerhaft beim Einschalten.

Ergo Netzteil in Ordnung!

Die Hochspannungswicklung vom Zeilentrafo gemessen mit einem König ZT-Meßgerät wohlgemerkt. Auch in Ordnung.
Natürlich kann da auch noch ein andere Wicklung Schluß haben. Richtig?!

Also ZT lieber mal Wechseln oder???!

Hat zufällig jemand einen HR6575 oder Orega 40308-43 / 10176370.

- Noch was:

Inwiefern, weil mir ein Techniker mal sagte es könne auch der I2C-Bus sein, ist der STV2151 oder TDA4671 verantwortlich für eventuelle Fehler. Habe ich da eine Meßmöglichkeit.

Vielleicht habt ihr noch ein paar Tips parat.

Aufgegeben wird nicht!!!!!!!!!!!!!!!!


MfG

Dirki
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Hat denn keiner einen Tip parat???

Wie sieht es aus mit dem vertikal - Ablenk - IC TDA8172???

MfG,

Dirki
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
So einmal hoch schieb!

Und Neuigkeiten:

Habe den IC TDA8172 getauscht. Aber nix passiert. Immernoch rote STBY LED mit Dauerleuchten und einmal der Versuch zu starten.


Ärgere mich auch ein wenig, das mir hier niemand zurückschreibt. Gibt hier soviele Fachleute. Aber ich habe das Gefühl, auch bei Händlern, das mir niemand so richtig helfen möchte. Wollen nur alle den ganzen Fernseher mitnehmen und ordentlich kassieren. Obwohl sich das jetzt nur noch um eine Kleinigkeit handeln kann, die mit ein paar Tips vielleicht aus der Welt wäre.

Dachte dieses Forum gründet auf gegenseitige Hilfe?????????

Also nochmal: Bin für jeden Tip dankbar!


MfG

Dirki
 
EM2-Gott

EM2-Gott

Benutzer
Registriert
20.05.2005
Beiträge
11.816
Punkte Reaktionen
403
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo,

es wird dir sicher jemand helfen, wenn er könnte. Das Problem ist, das RP-Geräte nicht so viel im Umlauf sind, was bedeutet, daß es hier wenig Standardfehler gibt. Ohne ein Gerät gesehen zu haben, ist eine Ferndiagnose nicht möglich. Das hat nix mit "Abkassieren" und "mangelnde Hilfsbereitschaft" zu tun :(
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
em2-gott bringts auf den Punkt.

Hier wird jeder so gut wie möglich beraten und auch geholfen.

Dazu kommt dass das Gerät nun schonmal in der Werkstatt war.
Klar - man kann einem viel erzählen.

Ich hatte so ein Teil noch nicht aufm Tisch.

Habe aber mal geschaut:

Angeblich soll dass ICC 9 Chassis gerne Leiterbahnunterbrechungen
in der Nähe des ZTR haben...

vielleicht haste Glück.

Gruss Alde
:P
 
J

joschi

Benutzer
Registriert
23.05.2005
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
93
Ich versuch mal zu helfen:
an IV01 Pin 19 unterbrechen, dann reagiert die Schutzschaltung nicht mehr.
Dann überprüfe die VSTBY(10V) an Katode von DP84.
messe Spannung an Pin 21 v. IV01 (5V)
Pin 13 v. IR01 (5V)
PIN 33 v. IR01 (5V)
Pin 38 v. IR01 (5V)
Kontrolliere RP76 bis RP79, TP76 bis TP78 und die Teile drumherum,
TP66 u. TP69, manchmal sind die Elkos CP67 u. CP58 taub,

ich hoffe dir hilfts.
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

mithilfe eines Föns kannst Du die Elkos im Gerät erwärmen. Sollte nach dem Erwärmen das Gerät sofort starten hast Du den/die Übeltäter gefunden .... Schaue im Bereich der Zeile bzw. im sekundär Bereich des Zeilentrafos.

Überprüfe mal DP83,


Gruß
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Das sind ja wenigstens mal nette und brauchbare Antworten. Ich danke Euch für euer Gehör. Habe das außerdem nicht böse gemeint. Ist nur immer etwas komisch wenn man sich soviel Mühe beim Fragen macht und dann keiner Antwortet.

Nix für Ungut!

Na das sind ja wenigstens mal brauchbare Tips, die so auch nicht mehr woanders zu finden sind.

Also bisher:

-Schutzschaltung hatte ich schon unterbrochen. Lief nicht.

-10V STBY Spannung liegt an. Auch an Kollektor von TR06. Allerdings habe ich keine Referenzspannung am IV01 am PIN15 bzw an der Basis vom Transi. Wobei ich nicht weiß inwiefern das erst später hochgeregelt wird.

-IR01 5V an allen drei Stellen vorhanden.

-DP83 schon getauscht.

Dann werde ich mich jetzt nochmal an die Messerei mit den Kondensatoren machen. Muß ja irgendwann mal laufen die Kiste.

Werde Euch auf dem laufenden Halten.

Danke Danke!

Dirki
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Immernoch Probleme mit Nordmende RP52 ICC9
Oben