ICC9 rote LED, eimal zierpen, sonst nix! Hilfe !!!

Diskutiere ICC9 rote LED, eimal zierpen, sonst nix! Hilfe !!! im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Nordmende/Thomson Typenbezeichnung: RP52 Chassi: ICC) Vorhandene...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Nordmende/Thomson
Typenbezeichnung: RP52
Chassi: ICC)

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltbild vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo!

Mein Rückpro hat den Geist aufgegeben! Habe interessante Dinge über die Reparatur gelesen und schon zum Teil umgesetzt!

Vor den Reparaturversuchen:

Kein Bild, Ton etc, nichts. Beim Einschalten blinkte die LED mit jedem Zierpser der Hochspannung, also drei mal. Danach nix mehr.

Dann habe ich ein paar Dinge getauscht!

TL60
TL63
DL64 4001 bzw durch leicht anderen Typ, aber durchaus verwendbar!
DL66 "
DL67 "
DL68 "
DL69 "
DL70 "
Elko CL63 470uF/25V

Nach diesen Maßnahmen versuchte der Fernseher nur noch einmal zu starten die rote LED leutet permanent.

Danach tauschte ich noch:

TP66
TR87

Das gleiche Ergebnis!!!


Habt ihr vielleicht noch eine Idee??? Oder muß ich wirklich ohne Ende messen!

Noch was.

Welchen Stecker (BL55 kann ich nicht finden!!!) muß ich abziehen damit das passiert, wie in unterem Beitrag:



>Hallo
>
>an RP42 liegt dies definitiv nicht (dann würde das Gerät gar nicht >versuchen zu starten). Das dreimalige Piepsen bedeutet, dass die >diesem Fall dreimal, das Gerät zu starten. Mögliche Ursachen hierfür >gibt es reichlich, die meisten liegen im Netzteil oder in der >Zeilenendstufe.
>Ziehe erstmal den Stecker BL55 ab und schalte das Gerät dann ein. >Wenn es jetzt startet, liegt der Fehler im Bereich des Vertikal->Ablenkthyristors (evtl. nur eine kalte Löstelle).
>Bei Nichterfolg löte die Spule LG11 aus und probiere nochmal. Wenn er >jetzt (mit verzerrtem Bild) läuft, liegt der Fehler in der O/W->Korrekturschaltung (IG01, DG11, CG11, LG11 usw.)
>Unterbreche die Anschlüsse 8 und 10 des Zeilentrafos und schließe dort >eine 60W-Lampe an. Wenn diese nach Einschalten des Gerätes leuchtet, >ist das Netzteil höchstwahrscheinlich i.O. Wenn nicht, im Netzteil DP25 >und CP26 tauschen (nicht messen, da Defekt nicht oder schwer >messbar).
>Weitere gängige Ursachen: Folienriss an der Leiterbahn, die zwischen >den Pins 3 und 4 des Zeilentrafos durchgeht; Kondensatoren CL44 oder >CL52; Zeilentrafo (Ersatz: HR 7317 von Diemen); TL17, DL18 und DL25 >in der Schutzschaltung.

>Checke auch mal SMD-Transistor TR87 (BC858B)

>Fehlerursache war TP66 - wie könnte es anders sein ein SMD-Trs


>Nochmal zur Schutzschaltung. Diese ist eine Schwachstelle in diesem >Chassis. Im Servicefall sollte man TP67, TP66, TP69 auf einmal >tauschen.
>ICC9 Keine Funktion. LED leuchtet nur kurz beim Einschalten. Ersetze DP83. Checke auch TL65.


Wäre Supi wenn ihr noch ein paar Tips hättet!


MfG

Dirk
 
M

Morpheus010100

Benutzer
Registriert
30.03.2005
Beiträge
61
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Horizontal und Vertikal Ablenkstecker auf Kontakt prüfen.

MFG

Dirk
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Wo finde ich diese Verbindung?

Hast Du eine Bezeichnung dafür?

Mfg

Dirki
 
B

Brinky77

Benutzer
Registriert
20.08.2005
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
Kann mir denn niemand eine nTipp geben?

Oder hat jemand von Euch schon solchen Fehler gehabt???


MfG

Dirki
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

hast Du wie oben beschrieben den Lampentest gemacht ? Wie verhält sich das NT dann ?

Gruß
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: ICC9 rote LED, eimal zierpen, sonst nix! Hilfe !!!

Ähnliche Themen

Panasonic TX-P50GTW60 Läßt sich nicht mehr einschalten, kein Standby, keine LED - nix geht.

Miele G857-3 SCI rote LED blinkt

Nachbau eines 42SD3 Hybrid-ICs (LG YSUS/ZSUS Reparatur)

Oben