Hitachi-TV CP2856TA geht von alleine aus (Standby)!

Diskutiere Hitachi-TV CP2856TA geht von alleine aus (Standby)! im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Hitachi Typenbezeichnung: CP2856TA Chassi: Vorhandene...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

Juno30

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Hitachi
Typenbezeichnung: CP2856TA
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Keine
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo Fachleute!

Ich ärgere mich im Moment mit meinem Hitachi-TV rum. Das Ding geht einfach aus (STandby) lässt sich wieder einschalten und geht dann wieder aus.

Anfangs tauchte das Problem nur einmal bzw. zweimal am Tag auf. Man konnte ihn immer wieder einschalten und er lief dann auch wieder ein paar Stunden. Jetzt läßt er sich so gut wie gar nicht mehr nutzen. Das Bild und der Ton ist einwandfrei, wenn er an ist. Keine Probleme...

Ich habe schon nach kalten Lötstellen gesucht und einiges nachgelötet... leiter ohne Erfolg...!

Wo muss ich genau suchen? Welche Stellen sind bekannt bzw. wo könnte der Fehler am ehesten liegen?

Ich bin für jeden Tip dankbar..

Viele Grüße
Sascha
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo Sascha,

reagiert er denn auf Erschütterungen??

Ich würde auf jeden Fall das Netzteil, Vertikal und Horiz Stufe komplett
nachlöten.

Evtl mal mit nem Föhn erwärmen - vielleicht lässt sich der Fehler so
einkreisen.

Viel Glück,Alde :P
 
J

Juno30

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hitachi

Hallo Alde!

Ich habe Dir einige PN´s geschickt und hoffe, dass das okay ist. Wenn nicht, poste ich auch hier!

Vielen Dank!

Gruß
Sascha
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hab Dir auch geantwortet,

ist aber besser wir klären es hier wo alle auch mitlesen können.

Wie bereits per PN gesagt:

Chassis nachlöten,vor allem um den grossen Elco sowie die
Zeilentrafo Gegend.

Gruss Alde :P
 
J

Juno30

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ich wieder!

Danke Dir. Habe einiges nachgelötet, hat aber nichts gebraucht.

Erst wollte er gar nicht starten, dann startete er nach nem kräftigen Schlag. Gin gaber wieder nach 2 Minuten aus.

Ich habe aber gerade bemerkt, dass bevor sich das Ding ausschaltete Streifen auf dem Bildschirm zusehen waren und dass das Bild hell und farblos wurde..

Hilft das weiter??? Wo bitte muss ich genau nachlöten? Zeiletrafo? Wo ist der denn???

Vielen Dank!!

Sascha
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo Sascha,

nur ein Tip: ist nicht ungefährlich der Eingriff!!

Der Hochspannungstrafo ist der grosse Trafo von
dem in der Regel 3 Kabel Richtung Bildröhre und BR Platine gehen.
Ein dickes und 2 dünnere.

Zu prüfen wäre auch noch ob die Bildrohrplatine richtig auf der
Röhre stickt.
Evtl diese auch gründlich nachlöten.

Wie oben schon erwähnt:

Es befinden sich einige Restspannungen im Gerät die
richtig gefährlich sind.
Dies ist auch beim Nachlöten zu berücksichtigen.

Gruss Alde :P
 
J

Juno30

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Re

Ich werde heute Abend mal die drei Kabel nachlöten und mir den Trafo mal genauer ansehen....

Bislang ist mir nichts passiert. Versuche vorsichtig zu sein.

Was mich nur wundert ist, dass er auf Erschütterungen reagiert...

Knn man die Platine obenan der Bilröhre vorsichtig abziehen und wieder aufstecken? Oder ist die festverbunden???

Vielen Dank!!
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Das mit dem Nachlöten würd ich mir nochmal überlegen!!!

Die 2 dünneren - ok.(ist aber wohl eher nicht der Fehler)

Das dicke ist der Anodenanschluss - da gibts nix zu löten.
Und da tuts auch weh.....

Oje - ich hoff nur dass es heut abend kein Unglück gibt.....
 
J

Juno30

Benutzer
Registriert
12.10.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Re

Okay, dann lasse ich da die Finger weg, aber was soll ich mit dem Trafo dann machen.

Wie sieht der gefährliche Eingriff aus, den Du erwähnt hast??? ....

Wo kann ich den jetzt noch löten, wackeln oder sonst was machen???

Gruß
Sascha
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Sascha,

das Problem ist folgendes:

In einem TV Gerät entstehen sehr hohe Spannungen -
bis weit über 25000 Volt die auch noch nach gezogenem Netzstecker
vorhanden sind / sein können......

Es bedarf wirklich einer Menge Erfahrung an solchen Dingen
eine Reparatur durchzuführen!

Ist es Dir das wert wegen ein paar Euros das Leben aufs Spiel zu setzen??
Ich glaub ich hab Dir eh schon zuviel gesagt.

BITTE befolge meinen Rat und suche einen Fachmann auf!!!

Es ist nicht bös gemeint - aber tu das bitte - dann kann ich heut nacht auch beruhigter schlafen.

Gruss Alde :!:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Hitachi-TV CP2856TA geht von alleine aus (Standby)!

Ähnliche Themen

Panasonic Oled TX-65FZW804 Standby LED blinkt 13 x rot , TV läuft aber noch.

Samsung UE40F6340SSXZG Version 05 TV schaltet sich nach ca. 1 Minute in den Standby-Modus

Grundig 48 VLE 744 BL Gerät tot, nix geht mehr nach Fire TV

Panasonic TX-47ASW804 Blinkcode 1 (BL SOS) Gerät schaltet s

Phillips 46PFL8505K/02 Geht nicht aus dem Standby

Oben