Hitachi C 25-P445 VT

Diskutiere Hitachi C 25-P445 VT im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Das Gerät läßt sich nicht Abstimmen,keine Sender Speichern und macht auch sonnst was es so will. :?: Der ton ist auch nicht Sauber und die...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ö

Öhmchen

Benutzer
Registriert
29.08.2003
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
Das Gerät läßt sich nicht Abstimmen,keine Sender Speichern und macht auch sonnst was es so will. :?:

Der ton ist auch nicht Sauber und die Serviceeinstellungen lassen sich
nicht so richtig in den Griff bekommen. :oops:

Habe schon einige IC auf der Diggiplatte gewechselt, es hat sich aber
so richtig nicht,s verändert.

Habe leider die " CCU SALO-12 " :cry: nicht ,kann die etwas damit zu tun haben?

Das Gerät ist noch ein Holzgehäuse und hat auch kein Schaltbild. :shock:
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.828
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Bauähnliche Modelle:
C21P745VT HITACHI
C25P445 HITACHI
C25P445VT HITACHI
C25P745VT HITACHI
C28P405 HITACHI
C28P405VT HITACHI
C28P445 HITACHI
C28P445VT HITACHI
C28P745VT HITACHI
Folgende Geräte haben das Chassis HITACHI / M2:

HITACHI C21P745VT
HITACHI C25P445
HITACHI C25P445VT
HITACHI C25P745VT
HITACHI C28P405
HITACHI C28P405VT
HITACHI C28P445
HITACHI C28P445VT
HITACHI C28P745VT
HITACHI C28S750
HITACHI C25S445
HITACHI C28S445
HITACHI C25S720
HITACHI C28S720
HITACHI C21S720
HITACHI C25S750
HITACHI CS2552TA
HITACHI CS2852TA
HITACHI C25P750
HITACHI C28P750
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.828
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Gerade gefunden Abgleichanleitung
Allgemeines: Die meisten Einstellungen des Empfängers werden mit der Fernbedienung vorgenommen Lediglich für die Einstellungen der Fokus- und Schirmgitterspannungen sind Einstellregler vorhanden. Die Einstellwerte sind im EEPROM gespeichert. Wird dieser gegen einen leeren Speicher ausgetauscht, dann müssen in diesem zuerst die Anfangswerte gespeichert werden, damit sich der Empfänger einschalten läßt. Einstellmodus: Die Einstellungen werden im Service-Modus vorgenommen. Der Service-Modus wird folgendermaßen eingegeben: : P * 0/V # .M : RQQS RQQS RQQS RQQS RQQS : TQQU TQQU TQQU TQQU TQQU Die Dauer zwischen dem Drücken der ersten vier Tasten kann bis zu 10 Sek. betragen, Einstellmodus: zwischen dem vierten und fünften Tastendruck 1,5 Sek. betragen. Im Service-Modus funktionieren außer Helligkeit und Kontrast : # Einstellfolge vorwärts : * Einstellfolge rückwärts : P Zurück zur Anfangsfunktion (0),jedoch keine Rückkehr zu den früheren Werten : M Speichern der Einstellwerte nach jeder Einstellung. Werden die neueingestellten Werte nicht gespeichert, dann bleiben die früheren Werte bestehen. : TV Zurück in den Fersehmodus. Die Einstellwerte werden genauso wie beim Einschalten aus dem Speicher ausgelesen. : Q +/-, VOL +/- Verkleinerung oder Vergrößerung des entsprechenden Werte. Die Anzeige blinkt, bis der Grenzwert erreicht ist. Segmente 0. .7 - Einstellung der Option-Bytes. Das rechte Segment der Anzeige zeigt den Bit-Modus an. Einstelltabelle: Die Einstellungen dieser Tabelle sind in der programmierten Reihenfolge aufgeführt. Mit den Schrittschalttasten kann schrittweise aufwärts oder abwärts gewählt werden. Die Nummer der Einstellung kann nicht direkt eingegeben werden, sie gibt aber einen Hinweis darauf, in welcher Weise fortzufahren ist z.B.: dL, dC, St und Sp nur bei eingebautem DTI. Optionen: Einst. Nr. Erklärung : -9 0 Startmodus (Maskenversion) : SP 1 Phasenverschiebung zwischen Sync.-Impuls u. Rückl.-Impuls : BP 2 Horizontale Bildverschiebung : dl 3 Luminanzverzögerung (DTI2223) : dC 4 Chrominanzverzögerung (DTI12223)(grob, ud hat kleinere Schritte) : YO 5 Bildbreite : ZO 6 I. Korrektur der Trapezver zerrung : CO 7 I. Korrektur der Kissenverz. : K1 8 Summierungspunkt 1 : Z1 9 II. Korrektur der Trapezverz. : C1 10 II. Korrektur der Kissenverz. : dK2 11 Summierungspunkt 2 : AO 12 Vertikale Bildverschiebung (oberer Rand) : HO 13 Bildhöhe (unterer Rand) : SO 14 Vertikale Linearität (untere Quadrate) : S1 15 Vertikale Symmetrie (Mittelfeld) : ud 16 Verzögerung zw. Chrominanz und Luminanzsignal (DTI ausgeschaltet, z.B. VCR-Kanal) : St 17 Einschaltzeitpkt. d. Farbschärferegelung (DTI) : Sp 18 Abschaltzeitppkt. d. Farbschärferegelung (DTI) : SA 19 Farbsynchronisation : G2 20 Schirmgitterspannung : Cr 21 Schwarzpegel (rot) : cG 22 Schwarzpegel (grün) : cb 23 Schwarzpegel (blau) : dr 24 "Highlight" (max.Strahlstrom ) Rot-Verstärkung : dG 25 "Highlight" (max.Strahlstrom) Grün-Verstärkung : db 26 'Highlight" (max.Strahlstrom) Blau-Verstärkung : HA 27 Videotext, horizontale Bildverschiebung : CA 28 Videotext, Kontrast : RQQS : P_ P 29 Option-Byte 1 : TQQU : RQQS : P= P 30 Option-Byte 2 : TQQU : RQQS : P= P 31 Option-Byte 3 : TQQU : Optionbytes: Mit den Optionbytes wird die Bilddarstellung bestimmt. Optionbyte: Das Optiobyte enthält 8 Bits. Der Status eines jeden Bits wird in der rechten Ziffer mit dem entsprechenden Segment angezeigt (Segment 0 = Punkt). Der Status des Bits kann mit den Nummertasten 0-7 der Fernbedienung eingestellt werden. Leuchtet ein Segment, dann ist das entsprechende Bit log. 1. Die Wirkung der Optionen ist nicht sofort sondern erst im TV-Mode sichtbar. Optiobyte 1: : RS RQQS RQQS : TU P P6P 1P2 : VQQW VQQ : W : P P5P 7P3RS : TQQU TQQU TU : 4 : Bit 1 Bit 0 : 0 0 Hitachi : 1 0 G England : 0 1 L Luxor : 1 1 OEM : Optionbyte 1 : Bit 2 nicht benutzt 0 mit 8-Min-Abschaltzähler : 1 ohne 8-Min-Abschltz. : 1 AES Kontrollsystem benutzt : Bit 3 0 keine AES-Funktion : Bit 5 Bit 4 : 0 0 Kein Hyperband im Tuner; 120 Kanäle : 0 1 4-Band-Tuner m. Hyperban d; 142 Kanäle : 1 0 nur UHF; Kanal 21 - 69 : Optionbyte 1 : Bit 5 : Bit 4 : 1 1 3-Band-Tuner mit Hyperband : Bit 7 Bit 6 ZF/MHz : 0 0 38.9 : 0 1 39.5 : 1 0 38.0 : 1 1 37.0 : Optionbyte 2 : RQ RQQS RQQS : TU P P6P 1P2 : VQQW VQQR : P P5P 7P3RS : TQQU TQQU TU : 4 : Option byte 2 : RS RQQS RQQS Bit 0 : TU P P6P 1P2 0 kein Ton beim Suchlauf oder Bildsynchronisation : VQQW VQQW : P P5P 7P3RS : TQQU TQQU TU : 4 1 Kein Ton bei Suchlauf od. bei unsyn. Bild : Bit 1 : Tonwahl-Option : 0 zweisprachig (beide gleichzeitig) : 1 nur zweisprachig (Normaleinst.) : 0 IR dekodieren mit Zwillingskontrolle (Camcorder Schutz) : 1 IR Dekodierer : Optiobyte 2: : 0 PAL/SECAM-Identifizierung nur im P-Mode (=bei Kanalwechsel) : 1 PAL/SECAM-Identifiz. dauernd : Bit 3 : 0 keine AFC (VCR-Funktion) : 1 AFC auf den Programmplätzen 7 u. 8 :Bit 4 : 0 keine geschützten Programme : 1 Abstimminformation für die geschützten Programmplätze 1-6 (Speicherkennwort = P - O - # - AM) : Optionbyte 2: : Bit 5 : 0 Piepton nur bei Videotext : 1 Piepton bei allen IR-Befehlen "Produktionsmodus" : Bit 6 : 0 nur Einstellanzeige : 1 Einstellanzeige mit Text : Bit 7 Einstellanzeige (mit analogen Einstellungen, Menuschlüssel) : 0 Keine Anzeige : 1 Anzeige (Satelliten-Menu) : Optionbyte 3 : RS RQQS RQQS Bit 0 : TU P P6P 1P2 0 kein DTI-IC : VQQW VQQW 1 mit DTI-IC : P P5P 7P3RS Bit 1 : TQQU TQQU TU0 0 kein NTSC 3,58MHz : 4 1 mit NTSC 3,58MHz (14,3 MHz-Quarz erforderlich) : Bit 2 : 0 kein UKW-Empfang : 1 mit UKW-Empfang : Bit 3 : 0 DTI 2222 : 1 DTI 2222 und SPU 2220 : 0 ohne S-VIDEO : 1 mit S-VIDEO (VCU2136, VPU2204 eingesetzt) : Bit 4 : 0 RGB-Identifizierung : 1 keine Identifiz. außerhalb RGB : Bit 5 : 0 keine PIP-Kanalwahl mit den Nummertasten : Optionbyte 3: : 5 PIP-Kanalwahl mit den Nummer- und den Schrittschalttasten : Bit 6 : 0 Hardware-Kontrolle der "Ghost Row " Parität (richtige Einstellung) : 1 Software-Kontrolle der "Ghost Row " Parität'' : Bit 7 : 0 Optimale FLOF-Funktion (vorläufig richtige Einstellung) : 1 sofort folgende Seiten : 0 Suche für FLOF Anfangsseite : 1 Die ausgesuchte Seite bleibt, wenn Programm geändert wird.
 
Ö

Öhmchen

Benutzer
Registriert
29.08.2003
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
Hey,Ihr seit ja Spitze :D ,
auf Euch kann man sich verlassen.
Jetzt brauche ich erst mal Zeit,denn ich habe das Teil erst mal in die Ecke
gestellt. :oops: :oops: :oops:

Melde mich dann wieder,

ein schönes Wochenende und noch mal
herzlichen dank.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Hitachi C 25-P445 VT

Ähnliche Themen

Blaupunkt CS 82 - 78 C VT Multi Kein Bild nur Ton !

Verzerrtes Bild bei Hitachi C 25-P445 VT

Oben