Hisense WFU6012 SLIM F3 - versucht immer weiter abzupumpen

Diskutiere Hisense WFU6012 SLIM F3 - versucht immer weiter abzupumpen im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Hisense Typenbezeichnung: WFU6012 SLIM E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): F3 - versucht immer weiter abzupumpen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Robert2611

Benutzer
Registriert
29.08.2018
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Hisense

Typenbezeichnung: WFU6012 SLIM

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): F3 - versucht immer weiter abzupumpen

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,

vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee.

Ich habe seit ca. 3 Jahren eine Hisense WFU6012 Slim.
Seit einigen Tagen taucht ein Entwässerungsfehler F3 im Display auf und der Waschvorgang wird abgebrochen.

Ich habe schon das Flusensieb und alle Schläuche gereinigt. Leider ohne Erfolg.
Die Pumpe ist auch nicht fest.

Wenn ich ein Waschprogramm starte funktioniert das Abpumpen auch zügig und ohne Fehler.
Es istjedoch so als würde die Laugenpumpe immer weiter versuchen Wasser abzupumpen auch wenn keins mehr in der Maschine ist. Diese Pumpversuche dauern ungefähr 30 Sekunden und die Maschine versucht diese Prozedur 10 Mal bevor der Fehler F3 im Display erscheint und der Waschvorgang abgebrochen wird.

Ich denke an der Pumpe kann es ja nicht liegen, da sie ja vernünftig pumpt, wenn denn noch Wasser in der Maschine ist.

Hat jemand eine Idee woran es liegen kann?

Liebe Grüße
Robert
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
warscheinlich Leckage mit Wasser im Geräteboden... - kipp doch die Kiste mal nach vorne und schau, ob Du nasse Socken bekommst.
 
R

Robert2611

Benutzer
Registriert
29.08.2018
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

danke für deine Antwort. Der Boden ist offen und es gibt keinen Wasseraustritt.

Gruß
Robert
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.593
Punkte Reaktionen
3.364
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Robert

Willkommen im Forum
Die WA vom chinesischen Hersteller Hisense, kenne ich nicht, habe auch keine Unterlagen
Da würde ich erst die Niveauregulierung überprüfen. Meistens wird das über Druckwächter gesteuert.
Wenn die WA nicht erkennt, dass kein Wasser mehr vorhanden ist, dann läuft die Pumpe.
Wie dein Gerät intern damit ausgestattet ist, kann ich dir nicht mitteilen.
Du kannst höchsten davon Bilder hier hochladen ? Anleitung

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
R

Robert2611

Benutzer
Registriert
29.08.2018
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo und nochmal Danke für die Antwort.

Ich bin inzwischen auch auf den Druckwächter gestoßen.

Der ist auf jeden Fall hinüber. Ich konnte mit dem Multimeter immer Durchgang messen, bei normalem Luftdruck, wie auch beim "Reinpusten".

Ich habe jetzt Ersatz bestellt.

Ich werde Euch berichten, ob der Fehler weg ist, wenn der neue Druckwächter verbaut ist.

Danke und Grüße
Robert
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
vom Reinpusten gehen die Dinger meist gleich kaputt - "hauchen" ist schon fast zuviel, wenn man überlegt welche Wassersäule da auslöst
 
R

Robert2611

Benutzer
Registriert
29.08.2018
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Das hab ich mir schon gedacht. Aber bei normalem Luftdruck müsste doch der Stromkreis unterbrochen sein und erst geschlossen werden, wenn der Druck der Luftsäule da ist oder?

Der Stromkreis war nämlich auch schon geschlossen vor dem Reinpusten.



Nach meinem Verständnis also so:

Maschine leer kein Druck > Stromkreis offen

Maschine mit Wasser gefüllt -> Lüftsäule dehnt sich aus, Druck auf Druckwächter -> Stromkreis geschlossen

Elektronik "merkt" Wasser in der Maschine

Oder hab ich da einen Denkfehler?

Gruß
Robert
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Nö, keinen Denkfehler - aber ob bei der auch mir unbekannten Marke HISENSE nun Strom an oder aus ausgelöst wird beim Druckwächter, weiss ich nicht. Die Schaltzustände sind mir unbekannt leider...
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.593
Punkte Reaktionen
3.364
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wenn das ein analoger Druckwächter ist (wahrscheinlich), da gibt es nichts zum messen,
Ding arbeitet über Frequenzen mit einem Ferritkern, aber der hat keine Schaltkontakte.
Durch reinblasen, kann der schon zerstört werden, ist sehr empfindlich.
Poste ein Bild, wo der mit dem Schlauch angeschlossen ist. Der Schlauch und der Anschlussbereich wird,
meistens durch falsches Spülverhalten, verstopft sein, weil sich das Restfett usw. nicht richtig auflöst.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.040
Punkte Reaktionen
3.023
Wissensstand
Elektriker
Schiffhexler schrieb:
Wenn das ein analoger Druckwächter ist (wahrscheinlich), da gibt es nichts zum messen,
Ding arbeitet über Frequenzen mit einem Ferritkern, aber der hat keine Schaltkontakte.
Lieber Kollege, da hast du was verwechselt :-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Hisense WFU6012 SLIM F3 - versucht immer weiter abzupumpen

Ähnliche Themen

Neff S4R2F Zieht zu wenig Wasser

Bauknecht WA Care 12 DI Maschine geht an und aus

AEG / Electrolux L16850A3 ERR 66 -Kein waschen/trocknen mehr

AEG LAVAMAT W1200 electronic Beim abpumpen Probleme während

Siemens WH71690 (F 1600A) Display/Programm spielt verrückt!

Oben