Harman /Kardon HK 6550 Linker Kanal Kein ton

Diskutiere Harman /Kardon HK 6550 Linker Kanal Kein ton im Forum Reparatur von Audio und Hifi Bausteine im Bereich Reparaturtips braune Ware - Linker Kanal kein Ton ,auch über Kopfhörer nicht ,Ton auch nur nach drücken der "mono" Taste . Danke Gruß Lutz
L

lumq2

Benutzer
Registriert
26.10.2015
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hersteller
Harman /Kardon
Typenbezeichnung
HK 6550
Kurze Fehlerbeschreibung
Linker Kanal Kein ton
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
  2. Oszilloskop
Schaltbild vorhanden?
Ja, als PDF
Linker Kanal kein Ton ,auch über Kopfhörer nicht ,Ton auch nur nach drücken der "mono" Taste . Danke Gruß Lutz
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.690
Punkte Reaktionen
359
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
zur Klarstellung: Bei "Mono" hast Du Ton auf beiden Kanälen? Per einfachem Signalgenerator- (oder Brumm-) - test sollte sich doch herausfinden lassen, ob z.B. über AUX oder Phono Singal aus beiden Kanälen ausgewertet wird oder nur aus dem rechten Kanal. Der Fehler muß dan vor dem MONO-Schalter zu finden sein...und das sollte mit Signal-generator und Oszilloskp leicht sein, evtl. auch nur mit dem Signalgenerator..."rückwarts" vom Mono-Schalter aus durch die Schaltung hangeln. Davor hängen Stecker und die Lautstärke- und Klangregler, das wäre so der erste Ansatz.
Service Manual gibt es bei elektrotanya.
Mit Wissensstand "Radio- und Fernsehtechniker" sollte das ein Kinderspiel sein, ist doch eine Standard-Aufgabe, ohne Mikroprozessor-Gedöns.
 
L

lumq2

Benutzer
Registriert
26.10.2015
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo Lötspitze, danke für die schnelle Antwort, Plan habe ich von e tanya ,da brummt nichts egal wo ich dran komme ,ton nur wenn auf mono geschaltet ist , auf Stereo geht gar nichts kein brummen kein ton .Gruß Lutz
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.690
Punkte Reaktionen
359
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
das ist merkwürdig, denn das Monosignal wird ja aus den "ankommenden" Signalen generiert. Der verbindet doch nur die beiden Kanäle
Dahinter liegen die Balance-Regler...damit schon mal gespielt? Kommt bei Mono der Brumm aus beiden Lautsprechern, läßt sich das mit den Balance-Reglern einstellen? Welchen Eingang hast Du denn benutzt für diesen Brumm-Test.
Dahinter liegen dann die Lautstärkeregeler. Alles schon mit Steckverbindern, solte man doch sich "rückwärts" langhangeln können und immer mal die Stecker abmachen und dann den offennen eingang mit Signal versehen.
"Sub-Sonic" ist aus oder an?
Einen Signalgenerator hast du nicht, auch nicht 1kHz vom Oszilloskop zur Tastkopf-Einstellung?
Den "External Processor" hast Du hoffentlich abgeschaltet..wenn da nichts angeschlossen ist kommt das Signal nicht durch.

Nachtrag: Das Blockschaltbild (S.5) zeigt, daß man bei "External Processor IN" ein Siganl anlegen kann was dann die gesamte Vorstufe der anderne Eingänge umgeht. Das könntest Du mal versuchen um den Bereich des Fehlers einzugrenzen. Dahinter kommen Mono-Schalter, der SubSonic-Schalter, Balance- und Lautstärkeregler.
Genau dieser Schalter "External Processor" könnte auch die Ursache de Problems sein. Irgendwie sollte sich das aber durch konsequente Signalverfolgung recht einfach lösen lassen...und wenn es nur ein Kontakt-Problem sein sollt.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lumq2

Benutzer
Registriert
26.10.2015
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Werde mich in aller Ruhe drüber machen , den Tuner Eingang habe ich benutzt , Balance rechts kann ich Ton wegdrehen ,links tot. "External Prozessor" steht auf aus.schönes Wochenende melde mich dann nochmal Gruß Lutz
 
L

lumq2

Benutzer
Registriert
26.10.2015
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Fehler gefunden; C413 220 yF / 63V hatte Schluß ,und R499 10K Unterbrechung ,war schon komisch ,sind ja in der Vorstufe , links war aber komplett tot, Gruß Lutz ,Danke für eure Hilfe
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.690
Punkte Reaktionen
359
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
Danke für die Rückmeldung. C413 hat, nach meinem Schaltbild, 330µF, aber egal. Demnach war dann an der Vorstufe keine vernünftige positive Versorgungsspannung mehr. Vielleicht hat dies den Fehler an R499 bewirkt.
 
L

lumq2

Benutzer
Registriert
26.10.2015
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Hallo Lötspitze, ist natürlich ein 330 yF C drin ,habe meine Brille nicht aufgehabt !!!
was mich eben genervt hat ,das gar nichts ging kein brummen ect,. Danke für deine Hilfe Gruß Lutz
 
Thema: Harman /Kardon HK 6550 Linker Kanal Kein ton

Ähnliche Themen

Harman/Kardon AVR 153/230 Kein Ton, Platinen Brummen, alles nach Blitzeinschlag

Panasonic TX-32csn608 Kein Bild, kein Ton, grünes Blinken der Bereitschafts-LED

Medion Medion MP3-CD Audio Anlage Life P64001 MD 82224 Linker Kanal geht nicht . kann mir jemand mit ein schaltplan weiter helfen . Danke Gruß Lutz

Harman / Kardon AVR 330 kein Ton

Bang und Olufsen MX 3000 Kein ton bei Scartanschluss

Oben