Hanns G HL272HPB Monitor bleibt aus

Diskutiere Hanns G HL272HPB Monitor bleibt aus im Forum Reparatur Monitor und TFT im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Hanns G Typenbezeichnung: HL272HPB kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Monitor bleibt aus Meine Messgeräte:: Analog/Digital...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
N

nuke

Benutzer
Registriert
25.05.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Hanns G

Typenbezeichnung: HL272HPB

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Monitor bleibt aus

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hey, ich stecke den Netzstecker rein, die Lampe leuchtet manchmal kurz auf und das war’s. Bild schwarz, keine Statusleuchte, keine Geräusche, gar nichts.
Ich habe versucht ihn zu öffnen weil ich denke es ist das MB aber ich bekomme ihn nicht auf. Alle Schrauben sind raus aber der geht net auseinander.
Bitte um Hilfe :blush:
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.261
Punkte Reaktionen
265
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Üblicherweise sind die beiden Gehäusehälften, also die Rückseite und der Rahmen, mit Clips miteinander verbunden. Mit einem dünnen Metallstück muß man sich da stückweise durcharbeiten, die Teile mit z.B. einem Schraubendreher etwas auseinaderhebeln und dann durch den Spalt "tasten". Achtung, nicht in den Bildschirm abrutschen!
Wieso vermutests Du den Fehler im Mainboard und nicht im Netzteil? Letzteres ist eigentlich das Naheliegende. Dort alle ElKos im Sekundärkreis mal erneuern.
 
N

nuke

Benutzer
Registriert
25.05.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich vermute es im Mainboard, da die Lampe vorne am Monitor ja kurz aufleuchtet manchmal und jemand anderes in dem Forum schonmal das selbe Problem hatte. Ich wollte ja mal messen ob aus dem Netzteil die richtige Spannung raus kommt aber ich habe es bisher noch nicht aufbekommen da das vordere Teil leider mit dem anderen komplett verklebt ist :rolling_eyes:
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.261
Punkte Reaktionen
265
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Bist Du Dir sicher mit dem "verklebt"? Kenne ich so nicht, warum sollten die Hersteller so etwas tun? Ist doch eher aufwändig in der Fertigung. Evtl. war da schon mal jemand dran?
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.261
Punkte Reaktionen
265
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Das ist ja dann richtig gemein. Ein aktiver Beitrag eines Herstellers, um jegliche Reparaturversuche zu unterbinden? Soll ja irgendwie mal gesetzlich geregelt werden, daß Geräte reparierbar sein müssen.
Kurzum...evtl. mal mit eine Haarfön (nicht so eine Heißluft-Pistole!!!) versuchen, ob sich der Kleber bei mäßiger Hitze lösen läßt...aber bevor der Kunststoff der Gehäuses schmilzt! Allerdings habe ich durchaus die Befürchtung, daß auch das LCD bei so einer Aktion leiden könnte. Bliebe also bloß noch so eine Miniatur-Trennscheibe. Aber auch da verschmilzt gerne der Kunststoff an der Trennstelle.
 
N

nuke

Benutzer
Registriert
25.05.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
https://www.Kreisch-EDV.eu/s/IMG_9193.JPG
So der gute ist jetzt nach einem harten Kampf und blutigen Fingern offen :unamused:
Dann gucke Ich die Tage mal was die Spannungen des Netzteils sagen und gucke mal die Kondensatoren durch.
 
N

nuke

Benutzer
Registriert
25.05.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Aus dem Netzteil kommen wenn die Grüne LED aufblinkt nach ein paar Sekunden nur 200 mV raus am 5V Pol und wenn sich gar nichts tut wenn ich den Stecker rein stecke 0V. Je nachdem wie lange der Stecker draußen war leuchtet die LED. Ich schätze mal wenn alle Kondensatoren entladen sind dann startet das System kurz und die LED leuchtet. Könnte das daran liegen, dass das Mainbaord das Netzteil gar nicht erst anschaltet? :thinking:
 
N

nuke

Benutzer
Registriert
25.05.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
So habe mir jetzt ein neues Baord aus China bestellt, dauert dementsprechend bis es ankommt.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.261
Punkte Reaktionen
265
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Die Standby-Versorgung muß immer erzeugt werden, das Gerät kann doch sonst nicht starten. Tippe weiterhin auf das Netzteil.
 
N

nuke

Benutzer
Registriert
25.05.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Soo,
Mainboard da, eingebaut und immer noch Bild schwarz… wie kann ich testen ob das Netzteil läuft? :sweat_smile:
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.261
Punkte Reaktionen
265
Wissensstand
Informationselektroniker
hallo,
Post #10 ist immer noch gültig!
Hinweise, wie man ein Netzteil testet, findest du z.B. hier:
Netzteil
Die Warnhinweise stehen dort nicht ohne Grund: Arbeiten an so einem Netzteil sind gefährlich, sollten ohne Trenntrafo gar nicht unternommen werden, aber auch "mit" bleiben ja lebensgefährliche Spannungen zwischen Spannungsteilen. Klemmt man z.B. ein geerdetes Oszilloskop an die High-Side-Masse des Netzteils, dann ist fast die gleiche Gefährdung gegeben wir ohne Trenntrafo!
Ich schließe übigens für Netzteil-Reparaturen Glühbirnchen an mit höherer Spannung als was vorgesehen ist. Da sieht man dann auch wenigstens etwas. Als Anlöt-Punkte nehme ich die Lötpads der Ausgangs-Kondensatoren, das ist mechanisch dort recht stabil. Mit einem Schalter und z.B. 1kOhm kann dann die Standby-Spannung an den ON-Eingang gelegt werden, um alles in Betrieb zu bekommen.
Aber nochmal: So ein Netzteil ist etwas für entsprechend erfahrene Spezialisten!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Hanns G HL272HPB Monitor bleibt aus

Ähnliche Themen

Siemens SD6P1S Wasserhahn leuchtet

Siemens SE55A291 Display leuchtet nicht. Geschirrspüler startet nicht.

Toshiba 46TL966 zeigt kein Bild

Indesit WIXL 165 Tür öffnet nicht

Blomberg GSN 1370X (91684) Heizt Ständig

Oben