GRUNDIG Vision 3 32-3821 startet nicht, LED leuchtet

Diskutiere GRUNDIG Vision 3 32-3821 startet nicht, LED leuchtet im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: GRUNDIG Typenbezeichnung: Vision 3 32-3821 Inverter: Chassi: SC kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): startet nicht, LED leuchtet...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Hersteller: GRUNDIG

Typenbezeichnung: Vision 3 32-3821

Inverter:

Chassi: SC

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): startet nicht, LED leuchtet

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja


Hallo, mein GRUNDIG vision3 32-3821, chassis sc, startet nicht mehr. Bei erstmaliger Betätigung der Power-Taste leuchtet die blaue LED heller, bei zweitmaliger wieder dunkler. Bei langem gedrückthalten der Power-Taste fängt die LED an schnell zu blinken.

Hat jemand zufällig eine Idee was der Fehler sein könnte?

schonmal vielen Dank :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Ich würde gerne eine softwareupdate machen, weis aber nicht welche firmware ich nutzen soll (finde das Chassis SC nicht in der Liste.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.163
Punkte Reaktionen
31
Hallo,
da Dein TV ja schon das ein oder andere Jahr auf dem Buckel hat liegt die Vermutung nahe, das Dein Netzteil speziell die Elkos platt sind.
Die SW wird Dir nicht helfen, da Dein TV (wenn ich mich nicht irre) keinen USB-Eingang hat.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Danke für deine Antwort :)
Stimmt, kein USB-Eingang vorhanden. Werde morgen das Netzteil mal durchmessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Kann ich beim messen des Netzteils (Spannungen sekundärseitig) die Stecker an der Sekundärseite abklemmen oder muss ich Diese eingesteckt lassen?
 
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
5V kann ich messen, 12V und 24V messe ich jeweils 0V
 
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.163
Punkte Reaktionen
31
Hallo,

mögliche Fehlerquellen findest hier. Den dritten Beitrag lesen.

Suche nach Deinem NT. Sollte in der Liste zu finden sein.
Wenn nicht Schaltbild im Netz suchen und messen.

Spannungen immer unter Last messen. Also Stecker nicht abziehen.
 
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Habe unter Last gemessen, also müsste der Fehler am Netzteil liegen. Werde jetzt mal den von Dir ermpfohlenen Beitrag lesen.
 
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Das müsste die Bezeichnung des Netzteils sein: 3BS0182811GP
richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Die richtige Bezeichnung lautet: FSP 223-3F01
 
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Ich kann an P201 (unter Last) lediglich 5V messen, keine 24V, 12V und 3,3V. Q101 und Q102 haben keinen Kurzschluss.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.698
Punkte Reaktionen
361
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!

Ist denn das Power-On SIgnal vorhanden? Sonst liefert das Netzteil nur die Standby-Versorgung.
Um ein Netzteil alleine zu messen nutze ich passende kleine Glühbirnen als Last, denn, wie ja schon geschrieben wurde, etwas Belastung braucht ein Schaltnetzteil...und dann kann man gleich erkennen, ob Spannung vorhanden ist.
Evtl. den ON-Eingang aus der Standby-Versorgung mit einem Vorwiderstand versorgen.

Nicht vergessen: Das Arbeiten am nicht abgedeckten Schaltnetzteil ist potentiell lebensgefährlich. Auch nach Ausschalten und Netzsteckerziehen können gefährlich hohe Spannungen am Zwischenkreis-Kondensator vorhanden sein. Daher: Nur für Fachleute!
 
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Danke für Deine Antwort und den Sicherheitshinweis, messe nach dem Ziehen des Netzsteckers immer die Spannung am Zwischenkreiskondensator und warte, bis sie unter 24V beträgt.
Müsste doch reichen wenn ich die Power-Taste des Fernsehers betätige oder?
 
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Nach betätigen der Power-Taste kann ich nun andere Werte messen:
-bei 12V messe ich 0V
-bei STB messe ich 1,78V
-bei 24V messe ich 0,05V
-bei DIM messe ich 0,92V
-bei BL messe ich 3,09V
-bei 5Vs messe ich 5,16V
 
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.698
Punkte Reaktionen
361
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Nochmal die Frage, ob denn das ON SIgnal überhaupt vom Mainboard geschaltet wird, die Spannung dort muß sich ändern wenn man versiucht, das Gerät einzuschalten.
(Ich kenne das Netzteil nicht, aber das sit eigentlich immer eine Standard-Funktion, den Hauptkreis aktiv einzuschalten).
Wenn das Netzteil im Hauptkreis dann nicht startet ist dort etwas defekt. Entweder Ersatz-Netzteil besorgen oder reparieren, aber das erfordert Detail-Wissen in Netzteil-Elektronik.
Mein Vorschlag mit den passenden Glühbirnchen und der ON-Simulation ist die Prozedur, mit der ich ein Netzteil unabhängig vom Fernseher teste. Muß man etwas basteln, um so ein Lämpchen-Arrangement mit Drähtchen an der Netzteil-Leiterkarte anzulöten (immer die passenden Glättungs-ElKos finden, da anlöten), aber es geht.
 
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Werde es mit diesem Tipp nochmal versuchen. Danke :)
 
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Könntest Du mir Dein Lämpchen-Arrangement nochmal genauer erklären?
 
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.698
Punkte Reaktionen
361
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!

Na, einfach jeweils ein kleines Glühbirnchen mit, wenn möglich, einer etwas höheren Spannung anschließen. Bei 5V also ein 6V Lämpchen, bei 12V...ja, eben 12V oder 15V, bei 24V z.B. 2 12V Lämpchen in Reihe , usw.
Am besten lassen sich die Leitungen dafür immer dort anlöten wo der entsprechene Glättungskondensator für diese Spannung eingelötet ist, das ist dort dann auch mechanisch recht stabil.

Bei elektrotanya findest Du übrigens den Schaltplan, dort nach FSP 223 suchen und die richtige Version auswählen. Download drücken...und warten, bis "processing" auf "download" umschaltet: Dann dort clocken und herunterladen.

5V sind die Standby Spannung, STB ist die von mir "ON-Signal" genannte Spannung. Schalten die 1,78V auf 0V um, wenn man den Fernseher ausschaltet?
 
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Danke für Deine ausführliche Erklärung, hatte das mit dem jeweiligen Glättungskondensator nicht verstanden (jetzt schon). Schaltplan habe ich gefunden. Ja, wenn ich den Fernseher ausschalte wechseln die 1,78V auf 0V.
 
X

xman

Benutzer
Registriert
24.01.2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: GRUNDIG Vision 3 32-3821 startet nicht, LED leuchtet

Ähnliche Themen

Grundig VlE 8041 S startet nicht

Grundig 55 VLX 8582 BP TV startet mit FB, leuchtet kurz auf, kein Logo, LED leuchtet schwach weiter

Panasonic TX-32csn608 Kein Bild, kein Ton, grünes Blinken der Bereitschafts-LED

Grundig 32VLC9040S Startet nicht aus standby

Grundig 65GUB8865 - Fernsehr startet nicht - blaue LED blinkt kontinuierlich (schnell?)

Oben