Grundig V303

Diskutiere Grundig V303 im Forum Reparatur von Audio und Hifi Bausteine im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Grundig Typenbezeichnung: V303 Chassi...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

enni8

Benutzer
Registriert
24.06.2005
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Grundig
Typenbezeichnung: V303
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Keine
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Habe ein Problem mit der Ersatzleilbeschaffung.
Bezeichnung:
GR AMPL V1 91A2
M50720-259SP
150100

Wer weiß wo ich das herbekomme? Oder hat jemand evtl. dieses Teil?

Da dies eigentlich ein super Verstärker war möchte ich ihn gerne reparieren.
Vielen Dank für eure hilfe.
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
hallo!
ist das nicht der µ-controller?
bist sicher, daß der kaputt ist?

falls ja: dann geht nur ein grundig-original-ersatzteil.
sonst ist er ja nicht programmiert!

Gruß
Bernhard
 
E

enni8

Benutzer
Registriert
24.06.2005
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Bin mir sicher das er defekt ist. Ist mir vom Techniker zumindest gesagt worden. Er meinte auch das dieses Teil nicht mehr hergestellt wird.
Teilenummer ist M50720-259SP (Mitsubishi)
Grundignummer ist 8305208718

Vielleicht könnt ihr damit mehr anfangen!
Danke für die schnelle Antwort. :hello2:
 
T

Tubes&More

Benutzer
Registriert
27.11.2005
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe schon einige Geräte repariert, obwohl der 'Techniker' was von defekten Endstufen, Microprozessoren, Controllern, Netzteilen erzählt hat. Mit dem Hinweis, dass bei Neukauf KEIN Reparaturkostenvoranschlag bezahlt werden müsste . . . ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

Meistens waren es dann periphere 'Kleinigkeiten', die den Prozessor etc. lahmgelegt haben: hochohmige Widerstände, taube Elkos, kalte Lötstellen usw.

Einen einzigen Prozessor musste ich bisher wirklich tauschen (Denon DN1800), das wars dann aber schon . . .

Viel Erfolg bei der weiteren Recherche & Reparatur!

Lothar
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
da kann ich Lother nur 100% zustimmen.

prozessoren sind in Hifi-Gerät äußerst selten selber defekt.

weißt du enni, ich möchte deinem techniker nicht zu nahe treten.

für einsteiger erklärt:
so ein prozessor überprüft z.b. 5 oder 10 verschiedene signale und spannungen im Gerät. wenn eines falsch ist oder die prozessor-betriebsspannung nicht ok ist, dann tut er nicht das, was er soll!
es ist dann oft erst mal nicht so leicht rauszufinden, welches dieser signale falsch ist und warum!

Gruß
Bernhard
 
W

Wissender

Benutzer
Registriert
10.03.2006
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
3
so isses...8)

welcher techniker war sich noch nicht 1000%ig sicher, dass NUR das IC defekt sein kann...alles geht rein, nix kommt raus...

IC gewechselt und dann....böses erwachen, gleicher fehler noch (der gedanke an den IC-preis lässt einen dann erröten)...mit dem wissen um das sicher intakte IC weitergesucht und dann doch ganz logische ursache für den defekt gefunden...

grundig uController als ursache würde ich auch erstmal sehr bezweifeln...

erwähne doch mal nach, dass dir aus einem schrottgerät (trafoschaden z.b.) ein IC angeboten wird, und ob er bereit ist, das zu verwenden und wie hoch dann die chancen auf erfolg stehen... :wink:
 
T

tbm36

Benutzer
Registriert
14.04.2006
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Moin,

Hatte das selbe Problem, mit meinen V1(FineArts Performing Line), das ersatzteil also der µProzi ist bei mir nicht mehr lieferbar gewesen( is jetzt 3 jahre her) und bevor ihr ihm zuviel vorfreude spendiert fragt ihn doch erstmal, wie er das ding zerschossen haben könnte...da muss man schon viel falsch machen...bzw mitn falschen kabel am falschen kontakt zur falschen ZEIT (NETZSCHALTER EIN) ^^

Mfg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig V303

Ähnliche Themen

Grundig 40VLE8042S Startet nicht - SW gesucht!

Grundig 55 VLE 922 BL Hintergrundbeleuchtung defekt

Grundig 40VLE8042S startet nicht

Grundig 28 CLE 5505 BG Backlight defekt - welche LED?

Panasonic TX-L39EW6K HDMI Eingänge defekt

Oben