Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl

Diskutiere Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl Hallo zusammen, ich habe einen Grundig 72er Sydney Herstellungsdatum 11.94. . Chassis CUC...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Aramis

Benutzer
Registriert
13.02.2004
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
  • Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl
  • #1
Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl

Hallo zusammen,

ich habe einen Grundig 72er Sydney Herstellungsdatum 11.94. . Chassis CUC 6365 glaube ich.

Das Geraet hat nach laengerer Laufzeit - ca. 1h oder mehr - oben Ruecklaufstreifen. Ungluecklicherweise laesst sich der Fehler bei geoeffneter Rueckwand nicht reproduzieren. Trotz Erwaermung der Vertikal-Stufe, des Farbmoduls und des Netzteils ist der Fehler nicht "zu locken" gewesen...

Das Vertikal-IC (TDA 8350 Q), die Kondensatoren und Halbleiter in der Umgebung, sowie in der Stromversorgung wurden bereits getauscht.
Nach kalten Loetstellen habe ich mich auch umgesehen.

Hat jemand einen Tip fuer mich? - Danke fuer Infos.

CU DK
 
  • Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl
  • #2
man hört zur zeit immer wieder das die tda manchmal defekt sind! dann kommt noch hinzu das grundig rät nur original typen zu verwenden.
 
  • Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl
  • #3
Hast Du Dich nach kalten Lötstellen umgesehen oder auch nachgelötet??

Da muss die komplette Vertikalstufe nachgelötet werden -
auch die Gegend um den Ablenkstecker.

Durch Sichtkontrolle sind die Lötstellen meist nicht aus-
zumachen!!

Viel Spass und Erfolg - :wink:

Alde :D
 
  • Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl
  • #4
Moin, moin!

Alde: Nein, ich habe mich nicht nur umgesehen... ;)
Bei Schundich wird, wenn der Deckel schon mal ab ist, immer grossflaechig "nachgebessert"...

@Luke: Danke fuer den Tip. Ich werde das IC noch mal tauschen. (Es ist ein Grundig-Originalteil.)

Kann der Fehler eigentlich auch aus der Ansteuerung (Farb-/Synch-Modul) kommen? - Wie gesagt, ich habe den Fehler bei geoeffneter Rueckwand noch nicht sehen (=messen) koennen. :(

Danke schon mal!

CU DK
 
  • Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl
  • #5
Nachtrag: Das Bauteil/die Loetstelle scheint absolut "grenzwertig" zu sein. Auf der Probelaufbank funktioniert die Kiste auch mit geschlossenem Deckel den ganzen Tag.
Im (einbau-) Schrank tritt der Fehler teilweise nach mehreren Stunden auf. :(

Durch Erwaermen (Foen-Kur) hab' ich die Stelle noch nicht gefunden. (Weder Trafo/Netzteil, Zeilentrafo, Farbmodul, TDA und Umgebung, Ablenkstecker, ... reagieren.)
Die Kiste ist voellig klopfunempfindlich. (Sch**ss-Fehler das!)
 
  • Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl
  • #6
Thermischer Fehler.

Die Endstufen ICs werden in der Tat sehr heiß.
Kann es vielleicht an einer schlechten Wärmeabführung des IC`s liegen.
Wärmeleitpaste schön gleichmäßig verteilen.
Hatte diesen Fehler auch schon mal. Bei mir war es mit dem Wechseln des ICs getan.
Einen Fehler in einer anderen Stufe würde ich ausschließen.
 
  • Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl
  • #7
Moin, moin!

Nach langem Kampf - noch mal das TDA gewechselt, grossflaechig alle Halbleiter u. Kondensatoren der Vertikal-Stufe getauscht, alle Module runtergezogen und dort noch jede Menge Wackler beseitigt, ... - hab' ich es wohl schlussendlich doch geschafft!!!

Vielen Dank fuer die Tipps!

CU DK
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig Sydney (CUC 63xx): "bloeder" Vertikal Fehl
Zurück
Oben