grundig st70-270 idtv bild pumpt

Diskutiere grundig st70-270 idtv bild pumpt im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo, Bei hellen Szenen ist das Bild kleiner und bei dunklen grosser (cca 1-1,5 cm Differenz), sonst ist es perfekt (scharf, gute Farben und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

prophet2000

Benutzer
Registriert
29.06.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Bei hellen Szenen ist das Bild kleiner und bei dunklen grosser (cca 1-1,5 cm Differenz), sonst ist es perfekt (scharf, gute Farben und Geometrie), vermute eine schwache/instabile Hochspannung.. liegt es an Diodentrafo oder koennte es auch etwas mit Stabilisation der Hochspannung sein? Oder ist es eigentlich in Toleranz..

Chassis ist CUC1836..
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Überprüfe mal die Impulskondensatoren im HS Teil. Ich hab mal was gelesen on einem 20 nF der kaputt war.

Vielleicht war es das ja schon.

Gruß
VSiggi
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Strahlstrom abhängig.

Da der Fehler strahlstromabhängig ist, könnte es durchaus ein Fehler in der Hochspannung sein. 1,5cm erscheint mir etwas viel. Hänge mal ein Oszi über den Zeilenendtransistor und kontrolliere ob sich hier etwas verändert. Auch die +A auf Stabilität prüfen. (Elko?)
Auch eine hochohmige Diode in der HSP-Gewinnung ( Trafo) könnte hier die Ursache sein. ( Evtl. auf eine dabei auftretende Unschärfe achten)
 
P

prophet2000

Benutzer
Registriert
29.06.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank fuer Tips, ich werde am Wochenend messen und pruefen.

Interessant ist, dass gerade bei hohem Strahlstrom (helles Bild) ist HS hoeher (kleiner Bild)..

Werde dann melden ;-)

Grusse, prophet
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Regelkreis.

Kontrolliere auch noch den Regelkreis im Netzteil. Mal prüfen ob die +A regelbar ist.
 
M

macci345

Benutzer
Registriert
10.03.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
hi
hatte so einen fehler mal bei einem kleineren TV.
Fehler war im netzteil, die beiden fusspunktwiederstände des NT-transistors waren defekt. (leichte abweichung)
je grösser die HS, je schneller/stärker werden die elektronen an die matsch-scheibe gezogen, je kleiner wird das bild. der einfluss der ablenkung wird kleiner. (meiner meinung nach)

gruss martin
http://reparaturen.ch.vu
 
P

prophet2000

Benutzer
Registriert
29.06.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Das habe ich genau gemeint.. wenn HS Teil fehlerhaft ist, sollte es eigentlich umgekehrt sein - bei hellen Szenen (=grosse Strahlstrom) niedrige HS (=grosse Bild).

Scheint es wirklich am Netzteil..

Grusse, prophet
 
P

prophet2000

Benutzer
Registriert
29.06.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

bin wieder da.. habe einige Kondesatoren erneut (im OW Teil wie auch TDA8145), Elkos im Netzteil auch, ganze Chassis nachloten..

Die Kiste hat ganze Abend und Nacht perfekt funktioniert, morgen nach Einschalten nichts (LED leucht nicht, nur leise Pumpen cca 3s Takt), OEKO Spannung fehlt (und dann naturlich H+ auch), Standby NT ist kaputt.. hoffe nur, dass keine weitere Schaden sind!

Grusse, prophet
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

welches waren denn nun GENAU die Ursachen für für die Bildgrößenänderung würde mich mal interessieren ????

was ist mit dem Standby-NT ???

Gruß Kulle
 
P

prophet2000

Benutzer
Registriert
29.06.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

als Erstes habe ich alle Kondensatoren im Horizontal Stufe Bereich gepruft, sie waren OK (und nachgelotet), dann habe ich TDA8145 mit einigen Bauteilen ersetzt (33V ZD, Elko, aber 4.7 Ohm Resistor war intakt und in Ordnung), weil O/W Korrektur von der Service Menu funktionierte nicht.. dann O/W war gut, aber Bild immer reagierte auf Helligkeit/Strahlstrom.

Als nachste Schritt kamen alle Elkos im Netzteil zum Ersatz, Spannungen nach Service Manual einstellen, dann war alles OK (Bild ist stabil)..

Morgen lasst sich die Kiste nicht mehr einschalten.. habe Standby NT gemessen, BUZ90 hat ein Kurzschluss (die 100 mA Sicherung zu diesem Standby NT in Chassis war auch verbrochen), morgen wird ersetzt.

In der OEKO und H+ Leitungen an Chassis scheint kein Kurzschluss zu sein..

Morgen werde ich wieder melden, wie es geht..

Grusse, prophet

P.S. Entschuldige meine Schreibfehlern, aber leider spreche ich nur selten Deutsch..
 
P

prophet2000

Benutzer
Registriert
29.06.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

das Gerat lauft jetzt wieder.. war eine 180V Zenerdiode im Standby NT Kurzschluss zerschossen (und damit auch SIPMOS Transistor und Sicherung in Chassis), in der Schaltung gibt es zwei identischen Zenerdioden parallel (wegen Belastung?) am Drain des SIPMOS.. dann setzte ich einen normalen Zenerdioden (Original BZT03D180 leider nicht zur Zeit verfugbar)..

Habe noch eine Frage - bei Einschalten mit Netzschalter geht die Kiste in Standby (LED am vorne leuchtet), erst mit Fernbedienung kann man ein- und ausschalten.. ist es normal oder wieder etwas?

Grusse, prophet
 
S

spies

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
247
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

dies könnte am Wischerkontakt des Netzschalters oder an dessen Anschluß liegen.

mfg:Josef
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: grundig st70-270 idtv bild pumpt

Ähnliche Themen

Grundig ST70-270 IDTV Rot fehlt oft

Grundig ST63-270/8 IDTV Bildstörungen (flackern) bei geringe

Grundig ST70-180-IDTV hat Flimmeranfälle

Grundig SE7056text / CUC4510 - Probleme mit hellem Bild

Instabiles Bild bei Grundig M95-105/9 -- CUC 1893

Oben