Grundig ST63 / CUC 1836 - Vertikale Störstreifen

Diskutiere Grundig ST63 / CUC 1836 - Vertikale Störstreifen im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Grundig Typenbezeichnung: ST63-270-8 IDTV Chassi: CUC1836...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mcm57

Benutzer
Registriert
23.01.2007
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
2
  • Grundig ST63 / CUC 1836 - Vertikale Störstreifen
  • #1
Hersteller: Grundig
Typenbezeichnung: ST63-270-8 IDTV
Chassi: CUC1836

Vorhandene Messgeräte: Oszilloskope
Schaltplan vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Begriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Das Gerät zeigt rechts und links 2 senkrechte Balken von Störstreifen (sieht aus wie Motostörungen). Siehe Bild:

]

Gerät schaltet selbständig aus-/ein, auf AV3 um usw. (Ich vermute das ist Folgefehler des massiven Störsignals wie später beschrieben).

Das Gerät war erst vor ca. 3/4 Jahr bei Reparatur (kurz vor Ablauf der Zusatz-Garantie) wg. eine leichten Variante dieses Fehlers (Bild damals praktisch OK nur seltenes Umschalten auf AV3). Lt. Reparaturbericht wurde das Mainboard nachgelötet. Bis vor kurzem lief auch alles OK.

Weiter mit dem Fehlerbild:
Gerät stört alle am Antennenkabel angeschlossen Geräte massiv, d.h. die selben Störungen werden am VCR aufgezeichnet und sogar auf einem 2. Fernsehgerät das am selben Antennenanschluß (QSignalquelle Kabel-TV) hängt angezeigt. Schaltet man den defekten FS aus sind ei Störungen auf den anderen Geräten reproduzierbar weg. (Ist also sicher kein Fehler im Antennensignal).

Teletext funktioniert nur seeeeehr fehlerhaft (Vermutlich ebenfalls Folgefehler)

In Beiträgen habe ich Hinweise auf Tausch von Kondensatoren in der Featurebox gelesen. Als total unerfahrener TV Bastler (Wissensstatus: Ich habe Elektronikausbildung aber seit 20 Jahren nur mehr im EDV Bereich gearbeitet) kann ich mir Störungen der Anzeige am Gerät durch Fehler im Bereich der 100Hz Technik (oder hab ich die Featurebox falsch verstanden ?) sofort erklären. Aber das massive Ausstrahlen der Störungen kann ich mir damit nicht erklären. Kann das aus Netzteil / Hochspannung kommen ?

Wer hat Ideen wo ich zu suchen / richten / löten anfangen soll ?


Martin
 
  • Grundig ST63 / CUC 1836 - Vertikale Störstreifen
  • #2
Hallo mcm57,

sind diese Störungen auf allen Programmen (Frequenzen) gleich stark ?
 
  • Grundig ST63 / CUC 1836 - Vertikale Störstreifen
  • #3
Die Störungen sind nicht auf allen Programmen ganz gleich aber immer störend wie am Bild.

Die Störungen sind auch vorhanden wenn man vom DVD Player über AV wiedergibt - nur die Anzahl der selbsttätigen "Herumschaltaktionen" empfinde ich als geringern (weg sind sie aber auch nicht.

So, jetzt gleich mit Infos, jeweils Kanalnummer (lt. Service Bildschirm) und mein Eindruck der Störungen

C07 stark
C11 stark
C09 eher leicht und eher unscharfe striche
C08 mittel
C10 stark
C06 stark
S12 mittel (allerdings ist heir Antennensignal schwach)

Was mir noch aufgefallen ist:

Im Servicemenu (Sendereinstellungen) absolut KEINE Störungen

Bei AV Auswahl ohne AV Signal dran (nichts angeschlossen oder DVD abgeschlaten) frieren die Störungen ein und zusätzlich existiert im Hintergrund ein leichtes "grieseln", d.h. herumschwirren einzelner Störpunkte

Vielleicht kann wer mit der Info was anfangen.

Martin


Martin
 
  • Grundig ST63 / CUC 1836 - Vertikale Störstreifen
  • #4
Ich hab noch ne Zusatzinfo:

Seit heute hat der FS zusätzlich die Angewohnheit angenommen im warmen Zustand zumindest bei Signalquelle AV alle paar Minuten für einige Sekunden auf ein völlig weißes Bild (kein Strich, gleichmäßige weiße Fläche) zu schalten. Ton setzt in dieser Zeit aus.

Die Umschaltung ist wie bei einem Kanalwechsel, d.h. plötzlich ohne vorhergehende Bildverzerrungen o.ä. - von den immer anwesenden Störstreifen lt. Build ium ersten Posting mal abgesehen.

Ob dies ursächlich mit dem Fehler zusammenhängt oder ob er nur auf einen Kanal schalte der dieses Signal liefert (AV47 ? :-) ) weiß ich nicht.

Vielleicht triggert das ja bei jemanden eine Idee ?

Schönen abend noch aus Wien
Martin
 
  • Grundig ST63 / CUC 1836 - Vertikale Störstreifen
  • #5
völlig weißes Bild (kein Strich, gleichmäßige weiße Fläche) zu schalten. Ton setzt in dieser Zeit aus.

Das sieht nach einer RGB defekt aus.
 
  • Grundig ST63 / CUC 1836 - Vertikale Störstreifen
  • #6
Die Störstreifen kommen vom DST (feuer)der wird wohl defekt sein.
 
  • Grundig ST63 / CUC 1836 - Vertikale Störstreifen
  • #7
DANKE f.d. Tipps.

Das Problem war, daß das blaue Kabel vom Zeilenbtrafo zum Röhrensockel oxidiert war (schlechter Kontak im Zeilentrafo).

Nach Putzen des Kabels sind die Störung (Bildstörungen) weg. Ob AV3 etc. noch kommen muß ich est abwarten. Der FS ist noch nicht zugeschraubt :-)

DANKE an alle

Martin
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig ST63 / CUC 1836 - Vertikale Störstreifen

Ähnliche Themen

Grundig SE 7220 / IDTV PIP Vertikale Streifen / Rücklauflin

Grundig ST63-270/8 IDTV FFS-TG, CUC 1836 Keine Funktion auße

Grundig ST63-270/8 IDTV Bildstörungen (flackern) bei geringe

Grundig ST70-260/8 kurz Hochspannung

Grundig Davio CUC 1836 Horizontale Streifen im Oberen Bereic

Zurück
Oben