Grundig ST 84-899 DOLBY Bild wandert nach oben und Fernseher

Diskutiere Grundig ST 84-899 DOLBY Bild wandert nach oben und Fernseher im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Grundig Typenbezeichnung: ST 84-899 DOLBY Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Bild wandert nach oben und Fernseher geht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

Jürgen_123

Benutzer
Registriert
22.02.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Grundig

Typenbezeichnung: ST 84-899 DOLBY

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Bild wandert nach oben und Fernseher geht in Stand-By

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF


Hallo, bin neu hier.

Ich habe seit ein paar Tagen ein Problem mit meinem Fernseher (Grundig ST 84-899 DOLBY).

Zum Fehler: -Bild wandert nach einschalten innerhalb von 10 - 60 Sekunden nach oben und springt dann wieder in die Mitte oder er geht in den Stand-By Modus. Wenn man ihn dann wieder einschaltet, geht er wieder ein paar Sekunden oder er läuft ohne Probleme weiter.


Ich habe im Internet etwas gestöbert und bin dann darauf gestoßen, dass die Grundig Fernseher wohl oft kalte Lötstellen besitzen. Außerdem habe ich gelesen, dass man diese nachlöten soll, besonders die von der vertikalablenkung.

Schaltpläne im PDF-Format habe ich bereits im Internet gefunden. Könnte mir jemand helfen, bzw sagen, wo ich mit dem Nachlöten anfangen soll????

Danke schonmal im voraus
MFG
Jürgen

PS: Habe auch gelesen, dass in den ELKO´s noch eine gewisse Zeit 300-400V anliegen, wie lange sollte ich warten bzw den Netzstecker gezogen haben, bis ich an dem Gerät arbeiten kann?
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Vermutlich führt eine zeitweise fehlende Vertikalablenkung zu diesem Problem.

Löte in diesem Fall insbesondere die Kontakte der Vertikalendstufe nach. Die Endstufe ist gut zu finden da das IC am großen Kühlblech befestigt ist.
 
J

Jürgen_123

Benutzer
Registriert
22.02.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
D

db3sa

Benutzer
Registriert
14.03.2009
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
7
Hallo,

http://s1.directupload.net/images/12022 ... jjlv8c.jpg


MfG

P.S.
leider ist es mir trotz langem Probieren nicht gelungen, hier auf bessere Weise ein Bild einzufügen.
Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich mein Abitur gerade noch so geschafft hatte.
Schau besonders die Lötstellen am 13 poligen IC an..(Im Kreis links oben )
 
J

Jürgen_123

Benutzer
Registriert
22.02.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank!

kann, da ich die Bilder ja auch in einer hohen Auflösung habe etwas anfangen, bzw die stelle erkennen.

Ich werde die Tage mein Glück versuchen.


Reicht es, wenn ich den Fernseher 4 Tage vom Netz lasse?
Ich meine jetzt im Bezug auf die Restspannung der ELKO´s, die sollen ja bis zu 30kV haben.
Vor den habe ich Wahnsinnigen RESPEKT!!!

Werde so vorgehen: erst begutachten und dann ggf. die entsprechende stelle löten oder einfach alle verbindungen der 3 Bauteile verlöten.
1) rot
2) orange
3) grün
http://file1.npage.de/002283/70/bilder/3.2.jpg
hoffe, dass er dann wieder auf anhieb richtig funktioniert


PS: das mit den Bildern ist echt komisch :-D
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Es kann nichts schaden alle Lötpins von den Bauteilen nachzulöten die an dem Kühlblech montiert sind.

Lass Dir bei der Reparatur am besten von einem Techniker helfen.
 
J

Jürgen_123

Benutzer
Registriert
22.02.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Jürgen_123 schrieb:
Vielen Dank!
Reicht es, wenn ich den Fernseher 4 Tage vom Netz lasse?
Ich meine jetzt im Bezug auf die Restspannung der ELKO´s, die sollen ja bis zu 30kV haben.
Vor den habe ich Wahnsinnigen RESPEKT!!!

Hab noch eine Frage zum obigen Zitat:
Wie lange dauert es nun, bis die Restspannungen im TV abgebaut sind?
bzw so weit, dass man daran ohne Gefahr arbeiten kann?


Danke schonmals für Antworten

Gruß
Jürgen
 
jahnservice

jahnservice

Benutzer
Registriert
28.02.2008
Beiträge
4.331
Punkte Reaktionen
455
Jürgen_123 schrieb:
.......die Restspannung der ELKO´s, die sollen ja bis zu 30kV haben.
Vor den habe ich Wahnsinnigen RESPEKT!!!

Das ist natürlich blanker Unsinn.
Die höchste Ladespannung eines Elkos ist im Primärnetzteil zu finden und kann je nach Schaltungsart ca. 400V betragen. Der Elko kann mit einem Widerstand (100-1000 Ohm) problemlos entladen werden (+ und - des Elkos damit verbinden).
Die von Dir so respektierte Hochspannung liegt am Anodenanschluss der Bildröhre (unter der Gummikappe oben an der Röhre) an und ist ausreichend isoliert, wenn Du die Kappe nicht abnimmst.
Sollte es wirklich einmal notwendig sein, die Verbindung zum Anodenanschluss zu lösen, empfiehlt es sich, vor der Abnahme der Kappe mit einer Prüfstrippe, ein Ende an Röhrenmasse, das andere Ende mit einem gut isolierten Schraubendreher verbunden, die Klinge unter die Gummikappe zu schieben und somit die Röhre zu entladen.

mfg.
jahnservice
 
J

Jürgen_123

Benutzer
Registriert
22.02.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
okay :mrgreen:
hab ich so im netz gelesen...

aber wie lange (in tagen) dauert es in etwa, bis die elkos "quasi" entladen sind?
 
jahnservice

jahnservice

Benutzer
Registriert
28.02.2008
Beiträge
4.331
Punkte Reaktionen
455
Da hängt von der Güte des Ladeelkos und von der Schaltungsart ab und variiert zwischen Minuten und Tagen.
Aber warum befolgst Du nicht meinen Tip ?
Bau das Chassis aus und entlade den Primärelko (immer der einzige dicke Brummer im Netzteil) durch Kurzschluss von + und - mit einem Widerstand und Du brauchst keine Angst mehr zu haben.

mfg.
jahnservice
 
J

Jürgen_123

Benutzer
Registriert
22.02.2012
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hab gestern die Stellen nachgelötet, der Fernseher funktioniert wieder ohne Probleme.

Vielen Dank für die Hilfe!!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig ST 84-899 DOLBY Bild wandert nach oben und Fernseher

Ähnliche Themen

Grundig M82-169/9 Fernseher fokussiert nicht (Bild unscharf) und Hochspannung fehlt zum Teil (Vermutung)

Grundig Vision6 22-6831 T Bild geht nach X-10 sekunden aus

Panasonic TX-47ASW804 Blinkcode 1 (BL SOS) Gerät schaltet s

Grundig 37-7750 FHD Geht nicht an

Grundig ST 70-660 TOP Fernseher geht aus (Stand By)

Oben