Grundig ST 63-270/8 IDTV CUC 1825 (GCG 16)

Diskutiere Grundig ST 63-270/8 IDTV CUC 1825 (GCG 16) im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Ein gepflegtes Mahlzeit an alle ! Hab hier o.g. TV mit der Bitte um Reparatur in die Hände bekommen. Gerät hat sich angeblich nach geraumer Zeit...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
duts

duts

Benutzer
Registriert
05.05.2004
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
18
Wissensstand
Informationselektroniker
Ein gepflegtes Mahlzeit an alle !

Hab hier o.g. TV mit der Bitte um Reparatur in die Hände bekommen. Gerät hat sich angeblich nach geraumer Zeit abgeschaltet. Habe dann T6006 (im Netzteil denke ich) sowie den umgebenden Bereich nachgelötet da hier definitiv kalte Lötstellen vorhanden waren. Gerät lief bei mir, Gerät wieder abgegeben, nach genau 3 Tagen Betrieb dann das gleiche Problem. Habe die Kiste wieder geöffnet und weitere (neue) kalte Lötstellen beseitigt insbesondere einige Masseverbindungen (der Bereich um T6006 war i.O.). Seitdem läuft das Teil bei mir. Nun meine Frage an euch, sollte ich das komplette Chassis nachlöten :roll: um eine weitere Rückkehr des Gerätes zu mir weitestgehend zu verhindern oder könnte ich jetzt alles erwischt haben? Ich gehe davon aus, dass es sich bei diesem Problem ausschliesslich um kalte Lötstellen handelt ...

Vielen Dank für eure Infos

Duts
 
O

ohmxxl

Benutzer
Registriert
16.02.2005
Beiträge
279
Punkte Reaktionen
0
hbe genau dieses gerät gestern repariert.es waren tatsächlich nur kalte lötstellen.habe auch einige spannungen gemessen, waren aber alle ok.du solltest evtl.Netzteil und HO-stufe lieber nochmals gründlich überprüfen
gruß
ohmxxl
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Wenn das Gerät nicht klopfempfindlich ist (auch nach erwärmung), wüsste ich nicht warum man noch weiter löten sollte.
 
O

ohmxxl

Benutzer
Registriert
16.02.2005
Beiträge
279
Punkte Reaktionen
0
ich habe nicht gesagt das du weiterlöten sollst sondern lieber einmal mehr hinsehen als zu wenig.es ist mir auch schon passiert das ich was übersehen habe.trotz warm kalt .war nur gut gemeint, da mann ja das gerät nicht wieder so schnell auf den tisch haben möchte.
gruß
ohmxxl
 
U

uli-mettmann

Benutzer
Registriert
25.12.2004
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
1
Gewohnheit.......

Gebe auch noch meinen Senf dazu :

Defekter GRUNDIG = kalte Lötstellen + Elko´s ( ansonsten SUPER )

Da ich keine Lust habe die Geräte immer wieder auf den Tisch zu bekommen löte ich aus Gewohnheit so gut wie alles nach, falls möglich mit Heisluft ( Keine SMD in der Nähe ). Zumindest schau ich mir das ganze Board mit der Leuchtlupe an. Die Geräte aus Produktion Austria haben meiner Erfahrung nach die größeren Probleme mit kalten Lötstellen :?:

Man könnte fast glauben ich wäre ein Masoschist, denn ich liebe Grundig wegen der kalten Lötstellen irgendwie ...... :wink:

Gruss Uli
 
O

ohmxxl

Benutzer
Registriert
16.02.2005
Beiträge
279
Punkte Reaktionen
0
hallo ulli
da hast du vollkommen recht.gut so TIP von mir: bei schneider geräten ist es fast genau so, nur mit dem unterschied das meist die wiederstände dabei mit platt sind.
gruß
ohmxxl
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig ST 63-270/8 IDTV CUC 1825 (GCG 16)

Ähnliche Themen

Grundig ST 270 IDTV/LOG - CUC 1825 startet nicht durch

Oben