Grundig R7500 Tuner geht nicht

Diskutiere Grundig R7500 Tuner geht nicht im Forum Reparatur von Audio und Hifi Bausteine im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Grundig Typenbezeichnung: R7500 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Tuner geht nicht Meine Messgeräte:: kein Messgerät...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Sigi Fü

Benutzer
Registriert
02.11.2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hersteller: Grundig

Typenbezeichnung: R7500

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Tuner geht nicht

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo,

habe meine R7500 Receiver in Reparatur gegeben da ich keinen Radioempfang mehr hatte.
Dieser hat versucht einen "Potenziometer" zu besorgen, ohne Erfolg.
Ich habe hier gelesen das "AxelD7 Gepostet: 11.03.2010 - 15:39 Uhr" das er ein "R481" getauscht hat und sein radioempfang dann wieder funktioniert hat.

Nun folgende Fragen:

Was ist ein R481 und wo bekomme ich das teil her?

Danke vorab für die Hilfe.

Gruß
Siegfried
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Bauteile mit der Bezeichnung "R" sind Widerstände (englisch: Resistor).
Was - wie - wo findest Du hier:
Service Manual
"Kein Roboter " bestätigen und ggf. Rätsel lösen. (Evtl. dann: Go to download oder Get File)...und Geduld haben, warten bis aus "...processing.." "Download" wird. das dann clcken.
Da sollte alles drin sein, Schaltplan, Bauteillliste usw.
(Ich habe mir das jetzt nicht selber geladen...)

Nachtrag: Habe selber schon mal nachgeschaut: R481 versorgt , über Pfad 53, den Tuner mit Strom. Das sollte einfach sein, den durchzumessen (10 Ohm) und ob davor und dahinter Spannung anliegt.
Ein Potentiometer ist ein verstellbarere Widerstand. Die sind ganz woanders eingebaut, und es gibt nicht nur eins in so einem Gerät.
Grundsätzlich fängt man immer damit an, alle Stromversorgungspunkte zu prüfen, denn oft liegt der Grund eines Ausfalls am Netzteil.
Hast Du denn Ahnung und Meßgeräte, um dich an so eine Reparatur heranzuwagen, eingeschlossen die Prüfung, ob alle Hochpspannung führenden Teile zuverlässig isoliert sind nach abnahme des Gehäuses?
Auf Verdacht einfach mal so ein Teil auszutauschen, das sollte man nicht tun....und mindestens gut löten können müßte man auch!
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sigi Fü

Benutzer
Registriert
02.11.2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo Lötspitze,

Danke für den Link. Ich habe mir die Service Manual heruntergeladen.

Hatte den R7500 bei einem Radio/Fernsehtechniker zur Reparatur gegeben. Dieser meinte er bekommt das Ersatzteil (Potentiometer) für den Radioempfang nicht mehr.
Alles andere an dem Receiver geht. Kann also noch Schallplatte, Kassette und CD hören.
Nur wenn ich die Radiotaste drücke höre ich nur rauschen. Die Frequenz wird auch im Displayangezeigt, wenn ich dann die Frequenz ändere ist alles still.
Was Radioreparaturen angeht bin ich eher Leihe, mein Bereich liegt eher bei Autos und Motorräder. Messgeräte besitze ich nur die, die ich für normale Fahrzeugelektronik brauche.
Löten kann ich ob das gut ist weiß ich nicht, aber bis jetzt hat alles funktioniert, auch Platinen nachlöten.
Den Widerstand könnte ich noch messen.

Ich hatte mir gedacht wenn ich das Ersatzteil besorgen könnte würde ich es zum Radio/Fernsehtechniker bringen und er baut es dann ein.

Ansonsten benutze ich den Receiver so und besorge mir noch ein passendes Radio zu meinen vorhandenen Geräten.

Danke für die schnelle Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried
 
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Besorge dir ein Digital-Multimeter (ausborgen oder auch kaufen, ein Gerät für 10-20 € reicht...kann man immer mal gebrauchen!) und miß den Widerstand R481 aus, ob der 10 Ohm hat. Kannnst Du übrigens auch mit einer Batterie und einer Glühbirne machen bei dem Wert...wenn es leuchtet ist der in Ordnung. Wenn nicht: Neuen besorgen. Achtung! Nach Service Manual ist das einer vom Typ "schwer entflammbar", das ist dann ein Sicherungswiderstand. Bekommst Du z.B. hier:
Sicherungswiderstand
Nimm den mit 4,3 W.
Ist der aber in Ordnung müßtest Du Spannungen messen und nachverfolgen, Dafür hättest Du dann das Meßgerät, aber nicht die Kenntnisse und Erfahrung. Vielleicht kennst du jemanden, der Dir dabei helfen kann.
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
Hallo zusammen,
nun, so wie ich den Schaltplan verstehe, ist dieser R481 schwer entflammbar 0207 DIN. 0207 sind die Abmessungen, als 2mm dick, 7mm lang.
Der wird aber zur damaligen Zeit keine 4.3W gehabt haben, eher 0.33W oder sogar bloß 0.25W. Ich würde da deutlich weniger nehmen, einfach um die Sicherungswirkung nicht unnötig einzuschränken. Bei 1W würde R481 bei einem Strom von ca. 300mA auslösen. Das ist schon sehr viel für ein Empfangsteil.
Gruß
Bernhard
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.390
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
@Bertl100: Ja, das kann ich so nachvollziehen, vielleicht einfach mal an dem eingebauten Widerstand orientiern wegen der Maße.
Wäre ja merkwürdig, so gleiche Ausfälle zu haben, und das bei einem Widerstand. Bliebe die Frage, ob da evtl. wirklich irgendetwas ist, was dann erhöhten Strom zieht, oder dieser Widerstand einfach gealtert ist.

Na, warten wir mal ab, ob der Widerstand denn als defekt ausgemessen wurde. Bisher haben wir ja keine Rückmeldung vom Fragesteller.
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
Hallo Lötspitze,

ja, da bin ich bei Dir. Im übrigen müßte man es dem Widerstand eigentlich ansehen, ob er überlastet wurde (durch erhöhten Strom), oder ob er einfach altersbedingt von selbst ausgefallen ist.

Gruß
Bernhard
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig R7500 Tuner geht nicht

Ähnliche Themen

Grundig 49GUB 8678

Grundig 40 VLE 6120 BF Gerät zeigt Logo, danach für 2s "Codec 4:3", geht wieder aus

Grundig 32 VLC 8041 S geht nicht mehr an

GRUNDIG Fernsehen GRUNDIG 32 vle 5304 bg Geht nicht mehr an

Grundig 40 vle 8041 s geht nicht an

Oben